Verkehrsunfall

Riedenburg (Lkrs. Kelheim): Verkehrsunfall mit Personenschaden
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.05.2024, gegen 11:15 Uhr, befuhr eine 43-Jährige mit ihrem VW Polo die Straße An der Altmühl in Riedenburg stadtauswärts. Zur selben Zeit befuhr ein 51-Järhiger mit seiner 44-järhigen Beifahrerin in seinem Opel Combo die St2231. Die 43-Järhige übersah den Vorfahrtsberechtigten 51-Jährigen und es kam zum Unfall. Die 43-Jährige wurde leicht verletzt. Die 44-Järhige wurden ebenfalls leicht verletzt. Der 51-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Im Kreuzungsbereich kam bis zum Abschleppen der Fahrzeuge es teils zu Verkehrsbehinderungen durch Rückstau, da die Fahrzeuge eine Fahrspur blockierten.
 

Sachbeschädigung an Wallfahrtskirche

Abensberg (Lkrs. Kelheim): Kirchenmauer wurde besprüht
Im Zeitraum 13.05.2024 bis 17.05.2024, 10:00 Uhr, besprühten Unbekannte die Treppe der Wallfahrtskirche in Allersdorf bei Abensberg mit einem grünen Hakenkreuz.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer 09441/5042-0 zu melden. Wer war im Tatzeitraum an der genannten Örtlichkeit unterwegs und hat möglicherweise Beobachtungen gemacht, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten?
 
 
 
Eric Scheuermann
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Kelheim
stellv. Dienstgruppenleiter

Verkehrsunfall

Langquaid, A93: Verkehrsunfall mit Personenschaden
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.05.2024, gegen 14:40 Uhr, befuhr eine 54-Jährige mit ihrem PKW die A93 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Saalhaupt und Hausen fuhr die 55–Jährige aus bisher ungeklärten Umständen zuerst in die Mittelleitplanke und touchierte im weiteren Verlauf einen Pkw der zur gleichen Zeit auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Beide Pkw drehten sich durch den Zusammenstoß und kamen anschließend mittig auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Pkw der auf der rechten Fahrspur fuhr, war mit einem 62-Jährigen Fahrer und einem 60-Jährigen Beifahrer besetzt. Der 60–Jährige Beifahrer erlitt durch den Verkehrsunfall leichte Verletzungen und musste vor Ort durch einen Rettungswagen behandelt werden. Sowohl der Pkw der Unfallverursacherin als auch der Pkw des 62-Jährigen erlitten mutmaßlich einen Totalschaden und wurden von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die A93 für eine Dauer von etwa 1 ½ Stunden vollgesperrt und der Verkehr musste durch die alarmierte Feuerwehr umgeleitet werden.
 
Volkenschwand: Diebstahl von amtlichen Kennzeichen
Am 17.05.2024 gegen 22:50 Uhr entwendeten mehrere unbekannte Täter das hintere Kennzeichenschild eines geparkten Fahrzeuges. Das angegangene Fahrzeug parkte während der Tatzeit auf einem Parkplatz neben der Kreisstraße KEH 33 zwischen den Ortschaften Kleinschwaiba und Sielstetten. Die unbekannten Täter rissen das Kennzeichen herab und flüchteten anschließend mit einem unbekannten Fahrzeug. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang keine. Sachdienlichen Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Florian Schott
Polizeiobermeister
Polizeiinspektion Mainburg
Dienstgruppe A

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Abensberg (Lkrs. Kelheim): 16-Jähriger fährt ohne Fahrerlaubnis unbefugt mit Fahrzeug
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 16.05.2024, gegen 22:15 Uhr, wurde der PI Kelheim ein im Graben liegender Pkw gemeldet. Der Pkw befand sich bei Abensberg auf der B16 ca. 500m nach der Auffahrt Straubinger Straße in Fahrtrichtung Kelheim.
Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein 16-Jähriger mit dem Pkw unterwegs war. Dieser hatte keine Fahrerlaubnis für den Pkw. Die Schlüssel nahm der 16-Jährige unberechtigt von einem Freund in einem unbeobachteten Moment an sich und machte eine Spritztour im Bereich Abensberg. Im Graben landete er, da er einem Wildtier ausgewichen war.
Gegen den 16-Jährigen wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Unbefugten Gebrauch eines Kraftfahrzeugs ermittelt.
 

Fahren unter Drogeneinfluss

Kelheim (Lkrs. Kelheim): Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss festgestellt
Am 16.05.2024, gegen 17:45 Uhr, wurde in der Abensberger Straße in Kelheim ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es konnte festgestellt werden, dass der 44-järhige Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Er wird angezeigt nach dem Straßenverkehrsgesetz aufgrund von Fahren unter Drogeneinfluss. Bei seiner 41-jährigen Beifahrerin konnte Kokain im einstelligen Grammbereich aufgefunden werden. Sie wird angezeigt wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz.
 
 
 
Eric Scheuermann
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Kelheim
stellv. Dienstgruppenleiter

Verkehrsunfälle

Abensberg (Lkrs. Kelheim): Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Mittwoch, 15.05.2024, gegen 15:15 Uhr befuhr ein 14-jähriger Jugendlicher aus dem Landkreis Kelheim im Abensberger Ortsteil Offenstetten mit einem E-Scooter auf dem Kopfsteinpflaster neben der Hofmark in Richtung Kreittmayrstraße. Zeitgleich fuhr ein Pkw mit Anhänger auf gleicher Höhe in gleicher Fahrtrichtung neben dem 14-Jährigen. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet der 14-Jährige auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Anhänger des vorbeifahrenden Fahrzeuggespanns. Dadurch kam der Jugendliche zu Sturz. Der unbekannte Fahrer des Pkw-Gespanns hielt an und erkundigte sich bei dem 14-Jährigen, ob dieser verletzt sei. Der 14-Jährige verneinte dies, woraufhin der Pkw-Fahrer seine Fahrt fortsetzte. Wenig später bemerkte der Jugendliche eine Verletzung an seinem Bein, welche eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machte.
Wenngleich dem bislang unbekannten Pkw-Fahrer grundsätzlich kein unfallursächliches Fehlverhalten vorzuwerfen ist, wäre er dennoch verpflichtet gewesen, seine Personalien gegenüber dem Jugendlichen bzw. dessen Erziehungsberechtigten anzugeben. Die Polizeiinspektion Kelheim hat Ermittlungen eingeleitet und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter 09441/5042-0 zu melden.

Verkehrsunfall

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.05.2024, gegen 18:20 Uhr, befuhr ein 45- Jähriger aus Serbien mit seinem Sattelzug die A93 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Aiglsbach wollte er den vorausfahrenden Sattelzug eines 33- Jährigen aus Niedermurach überholen und wechselte hierfür auf die linke Spur. Dabei übersah er den nachfolgenden Pkw eines 65- Jährigen aus Regensburg und drückte ihn in die Mittelschutzplanke. Daraufhin verlor der 65- Jährige die Kontrolle über seinen Fahrzeug und touchierte zusätzlich den vorausfahrenden Sattelzug an der linken Seite. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden wird auf ungefähr 80.000 € geschätzt. Der Verursacher muss mit einem Bußgeld rechnen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Verkehrsunfallflucht

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.05.2024, gegen 13:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Sattelzug einen in der Hauptstraße geparkten Lkw. Der 51- jährige Fahrer aus Straubing lieferte gerade Waren aus, als er verdächtige Geräusche hörte. Im Anschluss stellte er einen Schaden an der linken Fahrzeugseite fest. Der genannte Sattelzug entfernte sich gerade von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Ein Kennzeichen wurde nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf ungefähr 5.000 € geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragte

Verkehrsunfälle

Riedenburg (Lkrs. Kelheim): Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Zeitraum vom 11.05.2024, 12:00 Uhr bis 13.05.2024, 07:15 Uhr wurde ein Opel, welcher auf einem Parkplatz in der Austraße abgestellt war angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Am Opel entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Euro-Bereich Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden eingeleitet.

Straßenverkehrsgesetz

Siegenburg: Alkoholisiert unterwegs
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 13.05.2024, gegen 22 Uhr, wurde ein 50- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw auf dem Marienplatz zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten alkoholbedingte Auffälligkeiten fest. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Der Wert lag im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.
 

Verkehrsunfallflucht

Neustadt a. d. Donau: Zusammenstoß im Gegenverkehr
Am 13.05.2024, gegen 11:15 Uhr, befuhr ein 54- Jähriger mit seinem Sattelzug die Bundesstraße 16 von Ingolstadt kommend in Richtung Abensberg. Auf Höhe von Altdürnbuch kam ihm ein anderes Fahrzeug entgegen und es kam zu einem Streifzusammenstoß. Das entgegenkommende Fahrzeug entfernte sich nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es soll sich möglicherweise um einen Kleintransporter mit Planenaufbau gehandelt haben. Mehr ist nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Verkehrsunfälle

Riedenburg (Lkrs. Kelheim): Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Sonntag, 12.05.2024, gegen 14:30 Uhr stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Austraße in Riedenburg beim Ausparken gegen ein nebenstehendes Fahrzeug eines 53-jährigen Landkreisbewohners und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Sachschadens in mittlerer dreistelliger Höhe zu bemühen. Eine unbeteiligte Zeugin konnte den Unfallhergang beobachten, notierte sich das Kennzeichen des Unfallverursachers und meldete ihre Beobachtung schließlich der Polizeiinspektion Kelheim. Es wurde ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet, entsprechende Ermittlungen laufen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mainburg: Probefahrt ohne Fahrerlaubnis
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 12.05.2024, gegen 09:50 Uhr, wurde ein 17- Jähriger aus Mainburg mit einem Pkw auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Gewerbegebiet Straßäcker zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt und lediglich Fahrübungen durchführte. Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden. Es wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.
 

Verkehrsunfall

Biburg: Reh erfasst und gestürzt
Am 12.05.2024, gegen 21:00 Uhr, befuhr ein 16- Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Kreisstraße 22 zwischen Altdürnbuch und Mühlhausen in Fahrtrichtung Mühlhausen. Ca. auf halber Strecke lief vor ihm ein Reh über die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Aufgrund der Kollision kam der Fahrer zu Sturz und wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Leichtkraftrad wurde abgeschleppt. Der zuständige Jagdpächter wurde bezüglich des verletzten Rehs informiert.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mainburg: 17-jährigen bei „Fahrübungen“ kontrolliert
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 12.05.2024, gegen 09:50 Uhr, wurde der Fahrer eines Pkw, Audi, im Bereich Straßäcker einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Anhaltung stellte sich heraus, dass der 17-jährige, afghanische Staatsangehörige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und gerade Fahrübungen absolvierte. Sein volljähriger und im Besitz eines entsprechenden Führerscheins befindlicher Bruder kam während der Kontrolle fußläufig hinzu und erklärte, dass er dem Fahrzeugführer lernen wollte wie das Fahren funktioniert und ihm deshalb seinen Pkw, nur kurzfristig, überlassen hätte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen die beiden Brüder eingeleitet.
Google Analytics Alternative