Unfallflucht

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 25.10.2021, gegen 08:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw den Gartenzaun eines 56- Jährigen aus Mühlhausen. Der 46- Jährige Nachbar des Geschädigten konnte den Anstoß hören und sah wie ein schwarzer Pkw die Unfallstelle verließ. Ein Kennzeichen ist nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf ca. 300 € geschätzt. Der Unfallort befindet sich im Bereich der Straße Zum Roßbachweiher. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg

Steinewerfer

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 25.10.2021, gegen 14:45 Uhr, befuhr ein 28- Jähriger aus Regensburg mit seinem Pkw die A93 in Fahrrichtung Regensburg. Kurz nach der Anschlussstelle Abensberg nahm er zwei Personen auf der dortigen Brücke wahr. Laut den Angaben des Geschädigten warf einer der beiden einen Stein in Richtung Fahrbahn und traf seine Frontscheibe. Diese ging dabei zu Bruch. Es soll sich um zwei männliche Personen im Kindesalter gehandelt haben. Eine weitere Beschreibung ist nicht möglich. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 € geschätzt. Es wird wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg

Unfallflucht

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 24.10.2021, zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter den auf dem MC Donalds Parkplatz abgestellten Pkw eines 20- Jährigen aus Mainburg an der Fahrertür. Laut Spurenlage wurde eine andere Fahrzeugtür angeschlagen. Vom Verursacher fehlt jede Spur. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 €. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg

Mainburg: Känguru "Skippy" verletzt eingefangen.

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 23.10.2021, gegen 12:00 Uhr, wurde durch Passanten mitgeteilt, dass sich das allseits bekannte Känguru „Skippy“ im Stadtbereich aufhalten soll. Bereits in den ersten Mitteilungen wurde von einer Verletzung am Bein berichtet. Nach mehreren Begegnungen mit Anwohnern konnte „Skippy“ schließlich in der Pötzmeser Straße durch Beamte der Polizei Mainburg eingefangen werden. Leider bestätigte sich die schwere Verletzung am linken Bein. Das Tier wurde in eine Klinik eingeliefert und sofort notoperiert. Die OP hat das Tier gut überstanden, muss aber stationär in der Klinik bleiben. Wie sich der Genesungsprozess entwickelt, muss abgewartet werden. Momentan ist „Skippy“ bei Bewusstsein und fidel. Laut der behandelnden Ärzte könnte die Verletzung von einem Verkehrsunfall stammen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Vom 22.10.21 auf 23.10.21 wurden durch einen bislang unbekannten Täter drei Sitzbänke am Tennisplatz in der Ebrantshauser Straße beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Hinweise dazu nimmt die Polizei Mainburg unter 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Bettina Eisgruber
Polizeioberkommissarin
Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht vom 22.10.21 auf den 23.10.21 wurde die Thujenhecke eines Anwohners in Mainburg, Westring durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Hinweise dazu nimmt die Polizei Mainburg unter 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Bettina Eisgruber
Polizeioberkommissarin
Polizeiinspektion Mainburg

Elsendorf und Siegenburg: Zulassungsverstoß

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In Elsendorf wurde am 23.10.21 um 12:50 Uhr ein 68jähriger aus Mainburg mit seinem Traktor und zulassungsfreiem Anhänger (Wiederholungskennzeichen) einer Verkehrskontrolle unterzogen, da dieser mit mehr als 25km/h unterwegs war. Da der Anhänger nur bis zu dieser gefahrenen Geschwindigkeit (25km/h) zulassungsfrei ist, wurde gegen den Fahrer einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Fahrzeugzulassungsverordnung erstellt. Für die Fahrt über 25km/h wäre eine Zulassung für den Anhänger mit amtlichen Kennzeichen erforderlich gewesen.
Die gleiche Sachlage stellte sich am gleichen Tag noch in Siegenburg da. Dort war ein 72jähriger aus Siegenburg mit seinem Traktor mit Anhänger ebenfalls mit mehr als 25km/h unterwegs.
 
 
 
Bettina Eisgruber
Polizeioberkommissarin
Polizeiinspektion Mainburg

Siegenburg: Wildschutzzaun durchbrochen

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 24.10.21 gegen 15:10 Uhr befuhr ein 61jähriger Pkw-Fahrer aus Auerbach mit seinem Pkw die A 93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Siegenburg und Abensberg kam der Pkw-Fahrer alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Wildschutzzaun. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Am Fahrzeug und am Wildschutzzaun entstand ungefähr ein Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro.
 
 
 
Bettina Eisgruber
Polizeioberkommissarin
Polizeiinspektion Mainburg

Abensberg (Lkr. Kelheim): Parkrempler entfernt sich unbehelligt vom Unfallort.

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein 34-jähriger stellte seinen Mercedes am 22.10.2021 zwischen 09:00 Uhr und 09:30 Uhr in der Bahnhofstraße in Abensberg ab.
Abends bemerkte er dann, dass in dieser Zeit jemand gegen sein Fahrzeug gefahren ist und einen Lackschaden im unteren vierstelligen Bereich verursachte. Da sich der Verursacher in keiner Weise bei dem Geschädigten oder der Polizei meldete, wird nun ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Personen, welche sachdienliche Hinweise zu oben genannten Fall geben können, setzen sich bitte telefonisch unter 09441/50420 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung.
 
 
 
Lena Morgenroth
Polizeikommissarin
Polizeiinspektion Kelheim

Abensberg (Lkr. Kelheim): Einer Geschädigten wurde eine verdächtige SMS von „DHL“ zugesendet.

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Die Geschädigte aus dem Landkreis Kelheim erhielt von dem angeblichen Postdienstleister „DHL“ eine SMS mit einem Link zugesendet, welche diesen durch Antippen öffnete. Dadurch wurde eine App auf dem Smartphone der Geschädigten installiert.  In der Nacht versendete das Mobiltelefon dann über 1000 SMS.
Der Dame entstand dabei ein Schaden im unteren dreistelligen Bereich.
Seien Sie misstrauisch, sollten Sie ähnliche SMS mit einem Link erhalten, ohne ein Paket zu erwarten oder versendet zu haben.
 
 
 
Lena Morgenroth
Polizeikommissarin
Polizeiinspektion Kelheim

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Gemeindegebiet Painten zu einem Folgenschweren Unfall.
Der allein im Pkw sitzende Fahrzeugführer kam mit seinem BMW in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Glücklicherweise wurde der schwer verletzte Fahrer von Passanten aufgefunden, welche den Rettungsdienst verständigten.
Der BMW-Fahrer war allem Anschein nach alkoholisiert gefahren, ein Alkoholtest konnte aufgrund der schweren Verletzungen allerdings vor Ort nicht durchgeführt werden. Eine Blutentnahme wurde jedoch zur Aufklärung des Sachverhaltes im Krankenhaus veranlasst, in welches der Verunfallte eingeliefert wurde.
 
 
 
Lena Morgenroth
Polizeikommissarin
Polizeiinspektion Kelheim
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung