Gleich zwei Wochen, vom 16. bis 20. August und vom 23. bis 27. August, jeweils von 9 bis 16 Uhr, findet die Kelheimer Spielwoche statt!

Logo Kelheim (Grafik: Stadt Kelheim)Hier können die Kinder nach Herzenslust das Hüttendorf aufstellen, in der Hüpfburg toben, basteln, malen, töpfern, lesen und ihr Können bei der Fußballtorwand beweisen. Leider muss auch in diesem Jahr an den Freitagen die große Abschlussveranstaltung für die ganze Familie ausfallen. Ebenso werden keine selbst zubereiteten Milchmix- und Saftgetränke angeboten, dafür stehen Wasser und Apfelsaft in PET-Flaschen zum Verkauf. Auch in diesem Jahr wird ein warmes Mittagessen angeboten. Selbstverständlich darf jedes Kind seine eigenen Getränke und Brotzeit mitbringen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, pro Tag dürfen 100 Kinder an der Spielwoche auf die Wiese hinter der Dreifachturnhalle teilnehmen.

Die Anmeldung ist bis spätestens 6. August per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch über (09441) 701-0 möglich.

Bitte teilen Sie Name des Kindes, Geburtsdatum bzw. Alter, Telefon oder Handynummer, Tage des Besuches/der Besuche der Spielwoche und Teilnahme am Mittagessen mit.

Wichtig: Teilnehmen darf nur, wer angemeldet ist und wer gesund ist (die Temperatur wird am Eingang mittels Fieberscan geprüft).

Auch wenn die Spielwoche dieses Jahr etwas anders ablaufen wird wie gewohnt, werden die Betreuerinnen und Betreuer alles geben, damit die Tage aufregend und die Kinder viel Freude bei der Spielwoche haben werden. Auch in diesem Jahr übernimmt das Bayerische Rote Kreuz Kelheim die sanitätsdienstliche Absicherung. Das Tragen der Gesichtsmaske ist für alle Kinder, Betreuer und weitere Helfer Pflicht.




Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Seit dem 14.06.2021 werden in der Regensburger Straße in Kelheim die Wasser- und Gasleitung erneuert. Nach dem Abschluss der Maßnahme an diesen beiden Leitungen Ende Juli 2021 können die Arbeiten an weiteren Versorgungsleitungen beginnen.
So werden ab dem 28.07.2021 die Stromleitungen und Telefonkabelschächte saniert und eine Kanaldruckleitung neu gebaut. Um die Belastung der Anwohner und der Verkehrsteilnehmer zu verringern, werden die Arbeiten an den verschiedenen Versorgungsleitungen soweit möglich gleichzeitig ausgeführt.
Für die Arbeiten an den Stromleitungen und der Kanaldruckleitung muss die derzeit gültige Einbahnregelung stadteinwärts Richtung Maximilianbrücke aufrechterhalten werden. Da sich die Telefonkabelschächte im Gehweg befinden und auch einige Hausanschlüsse zu erneuern sind, muss auch der Gehweg auf der Donau abgewandten Seite in der Regensburger Straße für den Fußgängerverkehr gesperrt werden. Der Fußgängerverkehr wird rechtzeitig auf die gegenüberliegende Straßenseite geleitet.
Weiter werden im Anschluss an die Regensburger Straße auch Arbeiten im Bereich Hohenpfahlweg, Affeckinger Straße, Georg-Kerschensteiner-Straße durchgeführt, was zu einer Sperrung dieser Einmündungsbereiche führt. Dabei wird der Hohenpfahlweg aus Richtung Weltenburger Straße, sowie die Affeckinger Straße aus östlicher Richtung zur Sackgasse. Die Zufahrt zur Grundschule Hohenpfahl ist möglich.
Der Verkehr wird stadteinwärts vom Kreisverkehr Europabrücke zum Kreisverkehr Maximilianbrücke als Einbahnstraße an der Baustelle vorbeigeführt.
Die Umleitung für den stadtauswärts fahrenden Verkehr wird über die Maximilianbrücke bis zum Kreisverkehr beim Krankenhaus, die Nordumgehung und die Starenstraße erfolgen.
Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert.
Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Beeinträchtigungen und Einhaltung der Verkehrsregelung gebeten.

Umleitungsplan (Plan)

Lukas Sendtner
Pressestelle

BMR-Präsident Dr. Marcel Huber besucht das Orgelmuseum in Kelheim


Dr. Marcel Huber, MdL, Präsident des Bayerischen Musikrats bei seiner Ansprache in der Franziskanerkirche (Foto: Christiane Franke, BMR)Dr. Marcel Huber, MdL, Präsident des Bayerischen Musikrats bei seiner Ansprache in der Franziskanerkirche (Foto: Christiane Franke, BMR)
2021 ist die Orgel das Instrument des Jahres. Aus diesem Anlass besuchte der Präsident des Bayerischen Musikrats, Dr. Marcel Huber, das Orgelmuseum in der Franziskanerkirche in Kelheim. Am Ende seines zweistündigen Besuchs in Begleitung weiterer Vertreter der Politik dankte Marcel Huber den Organisatoren und Verantwortlichen Pfarrer Reinhard Röhrner und Willi Kerschensteiner: „Ich bin begeistert und ich bin tief bewegt, von der Orgelmusik in der musikalischen Vesper, vom Orgelmuseum, das mit viel Liebe zum Detail gestaltet ist. Hier kann man die Geschichte der Orgel, der Orgelmusik und des Orgelbaus kreativ erfassen, sogar selbst Register ziehen und in die Tasten greifen. Ein großer Dank auch an die Stadt, die in diesen schweren Zeiten dafür sorgt, dass das Orgelmuseum zukünftig bestehen bleibt.“

Berchtesgaden: Katastrophenfall im Berchtesgadener Land. Technisches Hilfswerk aus Kelheim zur Unterstützung alarmiert. Zwei Helfer bei Unfall verletzt.

Der Ortsverband Kelheim des Technischen Hilfswerks unterstützt die Rettungsdienste im vom Hochwasser betroffenen Berchtesgaden (Foto: Sebastian Eichinger/THW Ortsverband Kelheim)Der Ortsverband Kelheim des Technischen Hilfswerks unterstützt die Rettungsdienste im vom Hochwasser betroffenen Berchtesgaden (Foto: Sebastian Eichinger/THW Ortsverband Kelheim)
Ergiebiger Dauerregen und Unwetter sorgten für massive Überflutungen im Alpenraum. Vor allem der Südosten Bayerns ist betroffen. Deshalb wurde im Landkreis Berchtesgadener Land der Katastrophenfall ausgerufen.
Zur Unterstützung des Einsatzkräfte vor Ort, wurde Samstagnacht unsere Transportkomponente der Fachgruppe Wassergefahren alarmiert. Die hohen Geländegängigkeit und die große Wattiefe ist ein großer Vorteil in der derzeitigen Lage. Zu unseren Aufgaben gehört nun der Transport von Sandsäcken in der Region, als auch in das benachbarte Österreich.
Leider kam es bei einer Transportfahrt zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei unserer Helfer leicht Verletzt wurden. Den Verletzten geht es den Umständen entsprechend gut. Zur weiteren Untersuchung und Versorgung wurden sie um umliegende Krankenhäuser gebracht. Weitere Einsatzkräfte sind auf dem Weg in das Katastrophengebiet.



Andreas Groß
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Kelheim
Schützenstraße 9
93309 Kelheim
Telefon: 09441 1396
Fax: 09441 29352
Mobil: 0151 54696461
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.thw-kelheim.de

Bund stellt THW-Ortsverband Kelheim Fahrzeug zur Verfügung

Um den vielfältigen Anforderungen des Bevölkerungsschutzes und der örtlichen Gefahrenabwehr gewachsen zu sein, benötigt das Technische Hilfswerk spezielle Fahrzeuge. Ein Mehrzweckwagen wurde dem Ortsverband Kelheim vom Bund zur Verfügung gestellt. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner lobt "das beeindruckende Engagement der ehrenamtlichen Helfer vor Ort", wie von Benjamin Rothe (l.) und Jürgen Leiherer. (Foto: THW Ortsverband Kelheim/Andreas Groß)Um den vielfältigen Anforderungen des Bevölkerungsschutzes und der örtlichen Gefahrenabwehr gewachsen zu sein, benötigt das Technische Hilfswerk spezielle Fahrzeuge. Ein Mehrzweckwagen wurde dem Ortsverband Kelheim vom Bund zur Verfügung gestellt. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner lobt "das beeindruckende Engagement der ehrenamtlichen Helfer vor Ort", wie von Benjamin Rothe (l.) und Jürgen Leiherer. (Foto: THW Ortsverband Kelheim/Andreas Groß)Das durch den Bundestag beschlossene und durch das Bundesinnenministerium/Technische Hilfswerk (THW) umgesetzte Fahrzeugbeschaffungsprogramm trägt auch in der Region Früchte. Der Ortsverband Kelheim hat einen neuen Mehrzweckgerätewagen bekommen. Das Fahrzeug im Wert von 160.000 Euro wurde nach den Bedürfnissen des THW gefertigt. „Die Investitionen des Bundes sind beim Ortsverband Kelheim gut aufgehoben", betont der Bundestagsabgeordnete und Haushaltspolitiker Florian Oßner (CSU), der selbst Mitglied beim THW ist. „Das beeindruckende Engagement der Helfer vor Ort nicht nur bei extremen Wetterlagen oder während der Corona-Pandemie, sondern auch die hervorragende Arbeit der Führungskräfte und die Nachwuchsförderung zeigen den unverzichtbaren Einsatz des THW."

Die Pandemie beutelt die Musikvereinigung/ Umtausch der erworbenen Konzertkarten

Kunstinstallation:  „Ludwig van Beethoven- eine Ode an die Freude“. (Foto: © Giacomo Zucca/ Bundesstadt Bonn)Kunstinstallation: „Ludwig van Beethoven- eine Ode an die Freude“. (Foto: © Giacomo Zucca/ Bundesstadt Bonn)
Viel Eifer wurde an den Tag gelegt, um den treuen Besuchern*innen der Konzerte der Musikvereinigung ein gutes Angebot zu machen. Ab September bis Anfang Dezember sollen die Beethoven-Nachholkonzerte und das 40-jährige Jubiläum mit dem Gasteig-Orchester München stattfinden (Bekanntmachung und Einladung hierzu ergeht gesondert). Ohne Unterstützung der Stadt Kelheim mit Bürgermeister Christian Schweiger an der Spitze, den Damen der Tourist-Information Kelheim mit Lena Plapperer und dem Pächter der Gaststätte Weißes Brauhaus Kelheim, Thomas Wieser,  könnten die Beethovenkonzerte in der neuen Form nicht durchgeführt werden. Den Sponsoren gebührt Dank für ihr Verständnis und ihre nachhaltige Unterstützung.

Noch bis 16. Juli besteht die Möglichkeit, sich bei der Städt. Musikschule Kelheim anzumelden

Das Klarinettenensemble der Städtischen Sing- und Musikschule (Foto: Klaus Neumeier)Das Klarinettenensemble der Städtischen Sing- und Musikschule (Foto: Klaus Neumeier)
Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, aber auch an Erwachsene und Senioren 60+. Kindergartenkinder genießen die „Musikalische Früherziehung“. Hier werden sie spielerisch an die Musik herangeführt, Noten werden erlernt, und das erste Jahr ist kostenlos. Quereinsteiger ab der 2. Klasse können den Grundkurs und Blockflöte belegen. Das Instrumentalangebot umfasst alle üblichen Tasten-, Blas-, Zupf-, Streichinstrumente und Schlagzeug. Die Musikschule bietet auch die Möglichkeit, Erlerntes in verschiedenen kostenlosen Ensembles anzuwenden, wie das Klarinetten-, Saxophon-, Blockflöten-, Percussionensemble und Jazz Piano Trio. Wem eher Bigband- oder moderne Blasmusik liegt, ist - bei entsprechendem Können - im Orchester der Musikschule herzlich willkommen. Hier proben Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam und treten selbstverständlich auch gemeinsam auf.

Für den Unterricht stehen in der Musikschule Leihinstrumente zur Verfügung (auf Anfrage). Auch große Instrumente sind bereits von acht- bis neunjährigen Schülerinnen und Schülern problemlos zu erlernen, es bieten sich später zahlreiche Mitspielmöglichkeiten an. Die „Musikalische Leistungsprüfung“ (vergleichbar mit dem Sportabzeichen) kann man ebenfalls an der Städtischen Sing- und Musikschule ablegen. Das Team der Städtischen Sing- und Musikschule freut sich auf viele Anmeldungen! Anmeldeformulare sind an der Pforte des Rathauses, übers Internet auf der Homepage der Stadt Kelheim „Musikschule Kelheim“ und in der Musikschule (Grundschule Nord) erhältlich. Abgabemöglichkeit ist im Rathaus oder Briefkasten der Musikschule (Grundschule Nord).



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Diesen Satz hört man öfter von Touristen, Tagesausflüglern und „Langzeitparkern“, welche durch das Parkleitsystem zu den Langzeitparkplätzen Kelheims – Kellerwiese, Pflegerspitz oder Donauvorland – geführt werden.

Zeigt Beschilderung Fußweg Kellerwiesenparkplatz Richtung Altstadt Ost Höhe Niederdörfl (Foto: Brigitte Haslach)Zeigt Beschilderung Fußweg Kellerwiesenparkplatz Richtung Altstadt Ost Höhe Niederdörfl (Foto: Brigitte Haslach)
Dem einen oder anderen ist es hier bestimmt schon passiert, dass er sich dann entweder auf einem Weg befindet, der vor einem Schild „Warnung vor dem Hund“ endet und ängstlich weiterverfolgt wird, oder im Kreis läuft und somit für einen vierminütigen Minuten Weg 15 Minuten benötigt.
Beides ist natürlich nicht gerade „einladend & herzlich“ und somit könnte ein Besucher -genervt durch diese „Strapazen“-  doch schnell auch mal wieder den Heimweg antreten, ohne die schöne Altstadt je gesehen zu haben.
Damit das jetzt nicht mehr passiert, wird durch unsere neue, ausführliche Straßenbeschilderung nun jeder Spaziergänger auf einem direkten Pfad – mit Minutenangaben – in die Altstadt geleitet.
Wer weiß, vielleicht findet so ja auch jemand seinen Weg in die Altstadt, der es ursprünglich gar nicht vorhatte.








Sonja Kirschner (städtischer Bauhof) in Aktion Straßenbeschilderung Fußweg Pflegerspitz/Wohnwagenstellplatz Richtung Altstadt Süd– Höhe Donauvorland (Foto: Brigitte Haslach)
Sonja Kirschner (städtischer Bauhof) in Aktion Straßenbeschilderung Fußweg Pflegerspitz/Wohnwagenstellplatz Richtung Altstadt Süd– Höhe Donauvorland (Foto: Brigitte Haslach)

Sonja Kirschner (städtischer Bauhof) in Aktion Straßenbeschilderung Fußweg Pflegerspitz/Wohnwagenstellplatz Richtung Altstadt Süd– Höhe Donauvorland (Foto: Brigitte Haslach)Sonja Kirschner (städtischer Bauhof) in Aktion Straßenbeschilderung Fußweg Pflegerspitz/Wohnwagenstellplatz Richtung Altstadt Süd– Höhe Donauvorland (Foto: Brigitte Haslach)



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

KAOS steht für Kelheimer AusbildungsOffensive Spezial und geht an den Start

KAOS Logo (Grafik: Stadt Kelheim)Spannende und kurzweilige Videos gewähren Einblick in die regionalen Ausbildungsbetriebe und erreichen genau Diejenigen, auf die es ankommt: die zukünftigen Auszubildenden! Frisch und modern checkt Wirtschaftsförderin Stefanie Brixner die regionalen Betriebe und deren Ausbildungsmöglichkeiten; analog zu den bekannten und beliebten Wissensendungen für Kinder im Fernsehen. Für Kelheim, Saal und Ihrlerstein lautet das Motto: „Steffi will’s wissen“.
Die Wirtschaftsförderin geht in die Betriebe, probiert die möglichen Ausbildungsberufe gleich selbst aus und stellt das informative Video den Firmen, Schulen und den Social-Media-Kanälen der Stadt Kelheim zur Verfügung. „Während der Corona-Pandemie war es nicht möglich, die Kelheimer Ausbildungs- und Berufsmesse zu planen und durchzuführen. Deswegen hat sich die Stadt Kelheim zusammen mit dem Stadtmarketingverein Zukunft Kelheim e. V. entschieden, neue Wege zu gehen. Erste Rückmeldungen der ortsansässigen Ausbildungsbetriebe sind durchwegs positiv und bestätigen uns in unserer Entscheidung neue Formate zu wagen“ sagt Stefanie Brixner, Wirtschaftsförderin bei der Stadt Kelheim. Der Pilotfilm „KAOS bei den Stadtwerken Kelheim“ ist bereits im Kasten. Ob Blaumann oder Kittel - wer Interesse hat, mit seinem Ausbildungsbetrieb bei KAOS mitzumachen, kann sich ab sofort an Wirtschaftsförderin Stefanie Brixner wenden, telefonisch unter 09441-701-275 und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie vereinbart gerne einen Termin und informiert über die Vorgehensweise.
KAOS Der Schnuppertag beginnt (Foto: Roxana Jellinek/Stadtwerke Kelheim GmbH)KAOS Der Schnuppertag beginnt (Foto: Roxana Jellinek/Stadtwerke Kelheim GmbH)
Hinter KAOS stecken die Wirtschaftsförderung und die Marketingabteilung der Stadt Kelheim. Die Ausbildungsoffensive kann auf der Facebook- und Youtube-Seite der Stadt Kelheim, auf Instagram „Kaos.Kelheim“ und www.ausbildung.kelheim.de/kaos verfolgt werden.

KAOS Die Arbeitskleidung sitzt (Foto: Roxana Jellinek/Stadtwerke Kelheim GmbH)KAOS Die Arbeitskleidung sitzt (Foto: Roxana Jellinek/Stadtwerke Kelheim GmbH)

KAOS Stefanie Brixner überprüft den ph Wert (Foto: Roxana Jellinek/Stadtwerke Kelheim GmbH)KAOS Stefanie Brixner überprüft den ph Wert (Foto: Roxana Jellinek/Stadtwerke Kelheim GmbH)


Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Am Freitagnachmittag, den 02.07.2021, wird die Luft der Altstadt mit Musik erfüllt.

Anna Murr mit Harfe (Foto: Thomas Ferber)Anna Murr mit Harfe (Foto: Thomas Ferber)Ein schöner Sommertag untermalt mit Harfenklängen und rhythmischer Gitarrenmusik lädt die Menschen zum Verweilen in der Altstadt ein. Den Anfang von 14-16 Uhr macht Anna Murr aus Regensburg. Mit Ihren Harfenklängen entführt Sie Ihre Zuhörer in eine Welt voller Magie. Ihr Repertoire umfasst vor allem eigene Kompositionen aber auch Lieder aus längst vergangenen Zeiten. Lieder zum Träumen und Entspannen. Seit mehr als 8 Jahren verzaubert die hübsche Harfenistin Straßen, Vernissagen und Hochzeiten mit Ihrer märchenhaften Musik.
Von 16-18 Uhr werden die „Strabanden“ Ihre rhythmischen Instrumente erklingen lassen. Strabande, das sind Tim Mohr (Basscajon, Bluesharp, Mandoline, Melodica & Gesang) und Erik Stenzel (Gitarre & Gesang), zwei Straßenmusiker aus Nürnberg die für ihre Leidenschaft zur Musik leben. Als Liedermacher seit 10 Jahren auf den Straßen und Bühnen des Landes unterwegs, spielen sie auch immer wieder gerne ihre Lieblingslieder anderer Künstler nach. Ob mit großer PA-Anlage oder komplett unverstärkt, die handgemachten, akustischen Arrangements der beiden Jungs bewahren sich immer den Charme der Straße und die Liebe fürs Detail. Sowohl Anna Murr als auch die „Strabanden“ werdend jeweils an wechselnden Ecken in der Altstadt Ihre Musik spielen.



Starbande –Rechts Erik Stenzel, Links Tim Mohr (Foto: Johanna Horster)Starbande –Rechts Erik Stenzel, Links Tim Mohr (Foto: Johanna Horster)

Ansprechpartner:
Brigitte Haslach
Altstadtmanagement der Stadt Kelheim
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Da ist ganz viel Musik drin – eine neue Medienwand in der Dauerausstellung des Archäologischen Museums zu Ehren des Komponisten Pater Theodor Grau OFM.

v.l.: Dr. Bernd Sorcan, Dr. Christoph Lickleder, Gerhard Kunz, Christian Schweiger, Kristina Presser (Foto: : Veronika Alkofer)v.l.: Dr. Bernd Sorcan, Dr. Christoph Lickleder, Gerhard Kunz, Christian Schweiger, Kristina Presser (Foto: : Veronika Alkofer)
Die Dauerausstellung im Archäologischen Museum der Stadt Kelheim ist ab sofort um ein Highlight reicher: In der Abteilung Stadtgeschichte erinnert nun eine neugestaltete Medienwand an den 1886 in Kelheim geborenen Franziskaner-Priester, Komponisten und Chordirigenten Pater Theodor Grau OFM. Acht ausziehbare Schubkästen zeigen Original-Notenblätter mit geistlichen und weltlichen Liedkompositionen. Zwei seiner vertonten Motetten – „Anima Christi“ und „Ego sum“ – können Besucher über eine Hörstation lauschen. Am Montag, 14. Juni 2021, wurde die neue Medienwand offiziell eingeweiht. Neben Kelheims Erstem Bürgermeister Christian Schweiger und Museumsdirektor Dr. Bernd Sorcan, waren auch Dr. Christoph Lickleder, Ehrenbürger der Stadt Kelheim und Mitinitiator der „Pater-Grau-Wand“, sowie Gerhard Kunz, Großneffe des Kirchenmusikers, mit seiner Frau bei dem Event anwesend.

Mit der MS Renate geht`s nach Weltenburg

05,08,21 um 15:00 - 17:00
CSU und Frauen Union laden zur gemeinsamen Schifffahrt Die CSU im Landkreis Kelheim, die CSU...
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung