Körperverletzung

Kelheim (Lkrs. Kelheim): Körperverletzung im Familienkreis
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.01.2024 gegen 14:50 Uhr gerieten ein 29-Jähriger und ein 56-Jähriger, beide aus dem Landkreis Kelheim, in Streit, in dessen Verlauf der Jüngere seinen älteren Kontrahenten zu Boden stieß. Der 56-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu, die jedoch keiner sofortigen Behandlung bedurften. Die Personen stehen in familiärer Beziehung zueinander.
 
 
 
Michael Meier
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Rohr in NB: Beim Abbiegen mit entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 13.01.24 gegen 12:40 Uhr befuhr eine 19jährige aus Elsendorf mit ihrem Pkw die St 2144 von Abensberg kommend und wollte an der AS Abensberg auf die A 93 in Fahrtrichtung München auffahren. Zur selben Zeit befuhr ein 74jähriger aus Landshut mit seiner 74jährigen Beifahrerin mit seinem Pkw ebenfalls die St 2144, jedoch in Fahrtrichtung Abensberg. Die 19jährige war der Meinung, dass der entgegenkommende Pkw ebenfalls auf die Auffahrt zur Autobahn abbiegt und begann ihren eigenen Abbiegevorgang nach links. Der entgegenkommende wollte jedoch die St 2144 weiter geradeaus in Richtung Abensberg fahren. Es kam zum erheblichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Da sich die Beifahrertüre nicht mehr öffnen lies, musste die 74jährige Beifahrerin von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Beifahrerin wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt, die 19jährige Fahrerin aus dem anderen Fahrzeug wurde leicht verletzt. Beide Personen kamen zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus. Der 74jährige Fahrer blieb unverletzt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten mittels Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 40.000 Euro.
Vor Ort an der Unfallstelle befanden sich die FFW Rohr i. NB, Offenstetten und Bachl.
 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Wildenberg: Entgegenkommenden Pkw touchiert, zwei Leichtverletzte
Am 13.01.24 gegen 21:35 Uhr befuhr ein 61jähriger Pkw-Fahrer aus dem Gemeindebereich Rohr i. NB die St 2642 von der B 299 kommend in Richtung Pürkwang. In einer Rechtskurve kam der 61jährige zu weit nach links und streifte den entgegenkommende Pkw eines 37jährigen aus dem Gemeindebereich Wildenberg. Beide Personen wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 61jährigen festgestellt, dass er erheblich alkoholisiert war. Daraufhin wurde der Führschein des Fahrers beschlagnahmt und bei ihm eine Blutentnahme veranlasst. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit dem Abschleppdienst vom Unfallort entfernt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ungefähr 10.000 Euro. Der Fahrer hat nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässige Körperverletzung zu rechnen.
 
  
 
Bettina Eisgruber
Polizeihauptkommissarin
Polizeiinspektion Mainburg
Dienstgruppenleiterin

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Neustadt a.d.Donau (Lkrs. Kelheim): Alkoholisierter Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.01.2024, gegen 02:00 Uhr, wurde eine 32-jährige Kraftfahrzeugführerin aus dem Landkreis Kelheim in der Neustädter Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Ein durchgeführter Alkotest ergab, dass die Fahrzeuglenkerin unter Alkoholeinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Dame erwartet nun ein Fahrverbot und eine empfindliche Geldbuße.

Brandfall durch technischen Defekt

Bad Abbach (Lkrs. Kelheim): Eine Person nach Zimmerbrand leicht verletzt
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 12.01.2024, gegen 15:00 Uhr, kam es in der Gandershofer Straße in Bad Abbach vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an einem Drucker zu einem Zimmerbrand. Durch die Rauchentwicklung wurde eine 83-jährige Bewohnerin leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Weitere Bewohner konnten schnell evakuiert werden und blieben unverletzt. Umliegende Feuerwehren und Rettungsdienste waren mit starken Kräften vor Ort. Es entstand Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Verkehrsunfallflucht

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 11.01.2024, gegen 11:55 Uhr, fuhr ein 54jähriger Mann aus der Regensburger Gegend, mit seinem blauen Ford Fokus, auf der A 93 in Fahrtrichtung München, als sich auf Hohe der Anschlusstelle Siegenburg von dem Sattelauflieger vor ihm, eine Eisplatte löste und auf seine Frontscheibe fiel. Diese zerbrach und der Geschädigte konnte die Fahrt nicht fortsetzen. Verletzt wurde niemand.
Bei dem Sattelzug ist nur bekannt, dass er eine polnische Zulassung hatte. Es ist davon auszugehen, dass der Fahrer des Sattelzug den Schaden hinter ihm nicht bemerkte, Trotzdem muss er dafür sorgen, dass seine Auflieger vom Eis befreit sind. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel: 08751/8633-0, sollte jemand den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Sattelzug, wie Farbe, Aufschrift oder Kennzeichen, machen können.
 
 
 
Gabriele Dürnhofer
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Wach- und Streifenbeamtin
Mit etwa eineinhalbstündiger Verspätung begann gegen 15:00 Uhr auf dem Volksfestplatz in Kelheim die Abschlusskundgebung der gegen die Subventionsstreichungen demonstrierenden Landwirte.
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Unter den Rednern war auch der Erste Bürgermeister der Stadt Kelheim, Herr Christian Schweiger, welcher Grußworte an die etwa 300 anwesenden Versammlungsteilnehmer richtete.
Pünktlich um 16:00 Uhr wurde die Versammlung seitens der Organisatoren für beendet erklärt und die Teilnehmer traten die Heimreise an. Bedingt durch den Abreiseverkehr der etwa 250 Traktoren nebst einigen Pkw und Lkw kam es kurzzeitig nochmals zu deutlichen Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet und auf den Ausfallstraßen.
Im Übrigen verlief die Versammlung störungsfrei und ohne Zwischenfälle.
 
Michael Meier
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben
 
Wie bereits mitgeteilt, fand in Abensberg eine angezeigte sich fortbewegende Versammlung von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr statt, bei welcher sich anfänglich ca. 30 Traktoren einfanden. Kurz vor dem Start des Korsos, sowie in dessen weiterem Verlauf, schlossen sich weitere Traktoren, Pkw sowie Motorräder der Versammlung an, wodurch dieser auf ca. 130 Fahrzeuge anwuchs. Leider wurden durch Teilnehmer der Versammlung der ganze Korso mehrfach an der Weiterfahrt gehindert, wodurch es zu sehr starken Verkehrsstörungen zwischen der Gillamooswiese und der Anschlussstelle B16/Offenstetten kam. Nur durch das Eingreifen der eingesetzten Polizeikräfte der PI Kelheim konnten diese Störungen beseitigt werden.
Bei der Polizeiinspektion Kelheim gingen in diesem Zusammenhang mehrere Anrufe von Personen ein, welche sich über die massiven Verkehrsbehinderungen sowie Lärmbelästigungen durch das Hupen der Versammlungsteilnehmer beschwerten.
Die Versammlung wurde um 19:00 Uhr beendet, wodurch die Verkehrsstörungen sich rasch auflösten und es zu keinen weiteren Beschwerden über stattfindende Lärmbelästigungen kam.
 
 
 
Ragaller Simon
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
stellv. Dienstgruppenleiter

Für den 12.01.2024 riefen mehrere regionale Vertreter der Landwirte zu einer Sternfahrt nach Kelheim mit anschließender Rundfahrt und einer Abschlusskundgebung auf dem Volksfestplatz in Kelheim auf

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Diesem Aufruf folgten etwa 300 Teilnehmer mit etwa 250 Traktoren sowie einer kleineren Anzahl an Lkw und Pkw, die sich ab etwa 08:00 Uhr aus acht Orten im ganzen Landkreis Kelheim zur Kreisstadt auf den Weg machten.
Gegen 10:45 Uhr waren die letzten Fahrzeuge auf dem Volksfestplatz in Kelheim eingetroffen, von wo aus sie zur gemeinsamen Rundfahrt über die Kreisstraße 38 zur B16-Anschlussstelle Hafen Saal, von dort aus weiter auf der B16 bis nach Abensberg und wieder zurück zum Volksfestplatz aufbrachen. Die Kolonne erstreckte sich über eine Länge von etwa sechs Kilometer und führte zum Teil zu durchaus nennenswerten Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet Kelheim sowie auf der B16. Ein Verkehrschaos konnte jedoch durch die detaillierten Absprachen zwischen den Organisatoren und den Behörden im Vorfeld sowie durch verkehrslenkende Maßnahmen der zahlreichen Einsatzkräfte der Polizeiinspektionen Mainburg und Kelheim sowie Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei verhindert werden.
In Kürze wird auf dem Volksfestplatz eine Abschlusskundgebung abgehalten. Bis auf die genannten Verkehrsbehinderungen kam es bislang zu keinen Störungen.
Nach Abschluss der Versammlung wird entsprechend nachberichtet.
 
 
 
Michael Meier
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben

Diebstahlsdelikt

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 11.01.2024 gegen 09:20 Uhr verlangte ein 24-jähriger Landkreisbewohner am Kiosk im Kelheimer Krankenhaus zwei Flaschen Bier. Nachdem die Betreiberin die Herausgabe verweigerte, ging der 24-Jährige bedrohlich auf sie zu, woraufhin die Betreiberin den Kiosk verließ. Dies nutzte der 24-Jährige aus und bediente sich selbstständig an der Auslage, indem er zwei Flaschen Bier und ein belegtes Brötchen an sich nahm. Die Betreiberin sprach den missliebigen Kunden bei ihrer Rückkehr darauf an, was diesen zur Flucht veranlasste. Seine Beute ließ er zurück.
Gegen den amtsbekannten 24-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet und ein Hausverbot ausgesprochen.
 
 
 
Michael Meier
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben

Sachbeschädigung

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein 44-jähriger Landkreisbewohner zeigte nachträglich an, dass am 03.01.2024 und am 04.01.2024 von seinem in der Bergstraße in Kelheim abgestellten Pkw an beiden aufeinander folgenden Tagen jeweils ein Reifen zerstochen wurde. Der Sachschaden summiert sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag.
Zeugen werden gebeten, sich unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen.
 
 
 
Michael Meier
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben

Sachbeschädigung

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 08.01.2024, zwischen 11:00 Uhr und 18:00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter den Pkw eines 30- Jährigen aus Mainburg mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Die Beschädigungen befinden sich im hinteren Bereich des Pkws. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum in der Uferstraße geparkt. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Verkehrsdelikt

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 09.01.2024 gegen 23:05 Uhr wurde in der Regensburger Straße in Kelheim ein 31-jähriger Landkreisbewohner als Fahrer eines umgangssprachlich „E-Scooter“ genannten Elektrokleinstfahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass für das Fahrzeug kein gesetzlich vorgeschriebener Haftpflichtversicherungsvertrag besteht. Dem 31-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.
 
 
 
Michael Meier
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben
Google Analytics Alternative