Verkehrsunfall mit Drogeneinfluss

Neustadt a. d. Donau (Lkrs. Kelheim): Unfallverursacher stand unter Drogeneinfluss
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 06.02.2023, gegen 11:50 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Kelheim ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen in Bad Gögging mitgeteilt. Vor Ort konnte der Unfallhergang schnell geklärt werden, vom Unfallverursacher fehlte jedoch jede Spur. Diese entfernte sich nämlich unter einem Vorwand von der Unfallstelle. Der Grund hierfür war für die Beamten schnell ersichtlich. In seiner Wohnung traf man den unter Drogeneinfluss stehenden Mann an. Neben seinem Führerschein wurden mehrere Drogenutensilien sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Den 34-jährigen Landkreisbewohner erwartet nun Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und nach dem Betäubungsmittelgesetz. An der Unfallstelle entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Bereich.

Trunkenheit im Verkehr

Kelheim (Lkrs. Kelheim): In den Morgenstunden betrunken am Verkehr teilgenommen
Am 06.02.2023, gegen 07:20 Uhr, unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Kelheim einen 71-jährigen Kreisstadtbewohner einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Im Laufe der Kontrolle konnte bei dem Mann deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis im Straftatenbereich, weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Zudem wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
 
 
 
Leipold
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Pressesprecher

Dachfenster des Gabelsberger-Gymnasiums beschädigt

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Tatzeitraum, 04.02.2023, 12:00 Uhr bis 05.02.2023, 10:00 Uhr, beschädigten vermutlich mehrere unbekannte Täter insgesamt fünf Dachfenster des Gymnasiums in Mainburg. Die Fenster befanden sich auf der Turnhalle und dem Hallenbad. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf die Täter. Der Sachschaden ist aber erheblich. Er beläuft sich auf ca. 20.000 €. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Verkehrsunfall mit Alkoholeinfluss

Langquaid (Lkrs. Kelheim): Rollerfahrer stürzt und war alkoholisiert
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Sonntagnachmittag, 05.02.2023, wurde die Polizeiinspektion Kelheim, zu einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Langquaid gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 65-jähriger Landkreisbewohner alleinbeteiligt auf einem Flurbereinigungsweg von seinem Kleinkraftrad gestürzt war. Durch den Sturz zog sich der Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu und wurde in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Während der Unfallaufnahme konnte beim verunfallten Fahrer starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Am Kleinkraftrad entstand geringer Sachschaden.

Sachbeschädigung

Neustadt a.d. Donau (Lkrs. Kelheim): Unbekannter wirft Seitenscheibe eines Pkw ein
Im Tatzeitraum vom Samstag, 04.02.2023, 14:30 Uhr, bis zum Sonntag, 06.02.2023, wurde am Bahnhofsvorplatz in Neustadt an der Donau ein abgestellter Pkw beschädigt. An dem schwarzen Hyundai wurde die Seitenscheibe der Fahrertüre eingeschlagen, ein nachfolgender Diebstahl fand nicht statt. Am Pkw entstand ein Schaden im unteren dreistelligen Bereich.
Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Kelheim unter der 09441/5042-0 zu melden.
 
 
 
Leipold
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Pressesprecher
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 05.02.2023, gegen 16:45 Uhr, befuhr ein 18- Jähriger aus dem Landkreis Landshut mit seinem Pkw den V-Markt Parkplatz und wollte in die Straße am Haidholz einbiegen. Offensichtlich gab er hierbei zu viel Gas und kam dadurch ins Schleudern. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem größeren Stein im Grünstreifen. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 €. Der 18- Jährige muss mit einem Bußgeld und einer Nachschulung rechnen (Fahranfänger in der Probezeit).
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Fahrt unter Drogeneinfluss

Neustadt a.d. Donau (Lkr. Kelheim): Autofahrer steht unter Drogeneinfluss
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Beamte der PI Kelheim in Neustadt a.d. Donau eine Verkehrskontrolle bei einem 22-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Kelheim durch. Da bei dem Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden konnten, wurde dem Mann ein Drogen-Schelltest angeboten. Nachdem dieser positiv reagierte, wurde bei dem Fahrer im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt, mit welcher eine beweissichere Betäubungsmittel-Konzentration festgestellt werden kann.
Darüber hinaus wurden bei dem 16-jährigen Beifahrer, ebenfalls aus dem Landkreis Kelheim, weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Diebstahl

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein noch unbekannter Jugendlicher im Alter von ungefähr 14 Jahren hat in einem Imbissladen in der Hopfenstraße ein Mobiltelefon gestohlen. Das Telefon lag unbeaufsichtigt auf einer Ablage. Dies erkannte der Jugendliche und nahm es mit. Der Jugendliche war mit einer dunklen Jacke und einer blauen Jogginghose bekleidet. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/86330 entgegen.
 
 
 
Robert Forster
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Stellvertretender Dienstgruppenleiter

Unbekannter Mann beleidigt zwei Kinder

Bad Abbach (Lkr. Kelheim): Unbekannter Mann beleidigt zwei Mädchen während Busfahrt
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Donnerstagnachmittag (02.02.23) beleidigte ein augenscheinlich betrunkener Mann während einer Busfahrt im Bus in der Buslinie 16 auf Höhe Raiffaisenstraße zwei ca. elf bis zwölf Jahre alte Mädchen. Dies bemerkte der Busfahrer und teilte dies bei der Polizeiinspektion Kelheim mit. Da zu dem augenscheinlich betrunkenen Mann und auch zu den Mädchen keinerlei Personalien bekannt sind, werden Zeugen des Vorfalls oder auch die beiden Mädchen aufgefordert, sich mit der Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 02.02.2023, gegen 17:00 Uhr, befuhr ein 34- Jähriger aus Italien mit seinem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen der Anschlussstelle Hausen und dem Autobahndreieck Saalhaupt kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, bei plötzlich eintretendem Schneefall, ins Schleudern. Dabei touchierte er die Mittelschutzplanke und kam danach auf dem Standstreifen zum Stehen. Während der Aufnahme stellte sich heraus, dass auf dem Pkw Sommerreifen montiert waren. Der Pkw wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.000 € geschätzt. Die Feuerwehren Hausen und Langquaid waren ebenfalls im Einsatz. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld rechnen.
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

MARKLKOFEN OT STEINBERG, LKR. DINGOLFING-LANDAU: Am 02.02.2023, vermutlich in der Zeit zwischen 04.30 Uhr und 05.00 Uhr, beschädigten Unbekannte zum zweiten Mal eine noch leerstehende Zeltunterkunft durch Brandlegung.

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Die genaue Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen.
Bereits in der Nacht vom 31.01.2023 auf den 01.02.2023 versuchten unbekannte Täter ein Zelt in Brand zu setzen. Vor diesem Hintergrund beauftragte das Landratsamt Dingolfing-Landau ein Sicherheitsunternehmen mit der Bewachung des Geländes. Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter bemerkte den Brand und konnte das Feuer löschen. Der Schaden beträgt etwa 7.000 Euro.

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mainburg ereigneten sich am Vormittag des 02.02.2023 insgesamt sieben Verkehrsunfälle.

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Hauptunfallursache war die überhöhte Geschwindigkeit in Verbindung mit dem plötzlichen Wintereinbruch. Es blieb in den meisten Fällen bei Blechschäden. Außer auf der Kreisstraße 29 zwischen Wildenberg und Obereulenbach. Hier wurde eine 1- Jährige leicht verletzt als die 32- jährige Fahrzeugführerin aus Rohr i. NB alleinbeteiligt mit der Schutzplanke kollidierte. Auch auf der A93 erlitt ein 56- Jähriger aus Regensburg leichte Verletzungen als er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in die Schutzplanke rutschte.
Der Gesamtschaden aller Unfälle wird auf ungefähr 45.000 € geschätzt. Die Verkehrsteilnehmer, die mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren, müssen mit einem Bußgeld oder einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung (bei Verletzungen anderer) rechnen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Verkehrsunfall

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 01.02.2023, gegen 15:15 Uhr, befuhr ein 51- Jähriger aus Erlangen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2049 von Unterempfenbach kommend in Fahrtrichtung Oberempfenbach. Auf Höhe Marzill kam ihm der Pkw eines 37- Jährigen aus Mainburg entgegen. Als beide auf gleicher Höhe waren, berührten sich die beiden linken Außenspiegel. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 €. Wer auf die Gegenfahrbahn geriet müssen die Ermittlungen klären. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung