KlinikClowns zu Besuch bei Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich

Lupino Valentino und Andrea Andrade von den KlinikClowns auf „Visite“ bei Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (Mitte). (Foto: Bäter, Bezirk Niederbayern)Lupino Valentino und Andrea Andrade von den KlinikClowns auf „Visite“ bei Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (Mitte). (Foto: Bäter, Bezirk Niederbayern)
Sie schenken Menschen in Krankenhäusern, Hospizen und Pflegeheimen Momente der Unbekümmertheit jenseits des Klinikalltags – die KlinikClowns. Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Freising wird seit 2016 vom Bezirk Niederbayern unterstützt. Auch für 2024 hatte der Kultur-, Jugend- und Sportausschuss Fördermittel in Höhe von 10.000 Euro für die Clowns-Visiten genehmigt.
Anlässlich des 75. Jahrestags des Grundgesetzes haben die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus Stadt und Landkreis eine eindrucksvolle Plakataktion gestartet, um die Bedeutung dieses historischen Dokuments zu würdigen und zu feiern.
SPD-Stand zu 75 Jahre Grundgesetz in der Altstadt von Landshut (Foto: SPD-Landshut)SPD-Stand zu 75 Jahre Grundgesetz in der Altstadt von Landshut (Foto: SPD-Landshut)
Die Aktion fand zeitgleich an zwei zentralen Standorten statt und zog zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger an. Für den Vorsitzenden des SPD-Unterbezirkes Landshut, Fabian Dobmeier ist es wichtig, an diesem denkwürdigen Tag die Werte unserer Demokratie in den Fokus zu stellen: „Diese Aktion soll das Bewusstsein für die Errungenschaften und den Schutz der demokratischen Grundrechte stärken und die Bürger:innen dazu ermutigen, aktiv an der Demokratie teilzunehmen. Wir beteiligen uns damit an einer bundesweiten Aktion der SPD“

Krisen zeigen hohen Stellenwert der regionalen Getreideverarbeitung: MdL Ruth Müller tauschte sich mit Vertretern des Müllerhandwerks in der Bartmühle aus

Bei der Besichtigung des Wasserkraftwerks der Bartmühle (v.l.): Dr. Josef Rampl, Geschäftsführer des Bayerischen Müllerbundes, Christel Engelhard von der SPD-Kreistagsfraktion, Ruth Müller, agrarpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Müllermeister Rudi Sagberger, Franz Göbl von der SPD-Kreistagsfraktion und Mühlenverpächter Manfred Fischer. (Foto: Naomi Albiez)Bei der Besichtigung des Wasserkraftwerks der Bartmühle (v.l.): Dr. Josef Rampl, Geschäftsführer des Bayerischen Müllerbundes, Christel Engelhard von der SPD-Kreistagsfraktion, Ruth Müller, agrarpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Müllermeister Rudi Sagberger, Franz Göbl von der SPD-Kreistagsfraktion und Mühlenverpächter Manfred Fischer. (Foto: Naomi Albiez)
Seit mehr als 600 Jahren vermahlt die Bartmühle am Klötzlmühlbach bei Bruckberg Weizen, Roggen und Dinkel zu Mehl. Der Bach ist ihre Lebensader und ihr Motor – dank ihm kann die regionale Mühle sich bis heute am wettbewerbsintensiven Markt behaupten. „Wenn ich das Wasserkraftwerk nicht hätte, müsste ich zusperren“, stellt Pächter Rudi Sagberger mit Blick auf die seit dem Ukraine-Krieg gestiegenen Energiepreise fest. Anlässlich des Deutschen Mühlentages gaben er und Dr. Josef. Rampl, Geschäftsführer des Bayerischen Müllerbundes, der agrarpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Ruth Müller, und Vertretern der SPD-Kreistagsfraktion, Christel Engelhard und Franz Göbl, einen Einblick in ein jahrhundertealtes Handwerk.

Diskussion über Stadtpolitik und Kritik am Umgang der CSU mit der Krankenhausreform

v.l.: Wolfgang Mürdter, Rolf Haucke, Andrè Kornienko, Eduard Beck, Ute Kubatschka, Anja König, Alex Seitz, Patricia Steinberger, Michael Knau, Gerd Steinberger sowie Alex Bodo (Foto: SPD-Landshut)v.l.: Wolfgang Mürdter, Rolf Haucke, Andrè Kornienko, Eduard Beck, Ute Kubatschka, Anja König, Alex Seitz, Patricia Steinberger, Michael Knau, Gerd Steinberger sowie Alex Bodo (Foto: SPD-Landshut)
Bei der jüngsten Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins Landshut-Stadt standen die Stadtpolitik und die Krankenhausreform im Mittelpunkt der Diskussionen. Um die Vorsitzende Patricia Steinberger kamen die Mitglieder zusammen, um aktuelle Themen zu erörtern und Strategien für die kommenden Monate zu entwickeln.

Landtagsabgeordnete Ruth Müller (SPD) unterstützt interkulturellen Austausch in Bayern

SPD-Landtagsabgeordnet Ruth Müller (Foto: Maximilian König)SPD-Landtagsabgeordnet Ruth Müller (Foto: Maximilian König)Geborgenheit und Sicherheit schenken während des Schüleraustauschs und dabei selbst eine bereichernde Erfahrung machen: Ab September haben Familien in Bayern die Möglichkeit, ein Gastkind für ein halbes oder ganzes Schuljahr bei sich zu Hause aufzunehmen. Rund 200 Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren reisen mit der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. nach Deutschland, um hier in einer Gastfamilie die Kultur und Sprache des Landes kennenzulernen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

23 Betriebswirte und kaufmännische Fachwirte schließen Weiterbildung bei der Handwerkskammer ab

Für Führungsaufgaben im Handwerk qualifiziert: 16 Kursteilnehmer absolvierten erfolgreich die Weiterbildung zum Betriebswirt (HwO), HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger (1.v.re.) und Kursleiter Manfred Wellner (1.v.li.) gratulierten. (Foto: Fotostudio Büttner)Für Führungsaufgaben im Handwerk qualifiziert: 16 Kursteilnehmer absolvierten erfolgreich die Weiterbildung zum Betriebswirt (HwO), HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger (1.v.re.) und Kursleiter Manfred Wellner (1.v.li.) gratulierten. (Foto: Fotostudio Büttner)
Am vergangenen Freitag fand in der Handwerkskammer in Regensburg die Abschlussfeier der diesjährigen geprüften kaufmännischen Fachwirte und Betriebswirte (HwO) statt. Mit ihrer Weiterbildung können die 23 Absolventen zukünftig Führungsaufgaben im Handwerk übernehmen.

Die Krankenhausreform war Thema dieser Konferenz mit Neuwahlen

SPD Senioren Niederbayern mit der SPD Generalsekretärin Ruth Müller MdL vordere Reihe 2.v.l. Anja König SPD Stadträtin Landshut vordere Reihe 4.v.r. Hartmut Manske Bezirksvorsitzender SPD Senioren vordere Reihe Mitte. (Foto: SPD-Niederbayern)SPD Senioren Niederbayern mit der SPD Generalsekretärin Ruth Müller MdL vordere Reihe 2.v.l. Anja König SPD Stadträtin Landshut vordere Reihe 4.v.r. Hartmut Manske Bezirksvorsitzender SPD Senioren vordere Reihe Mitte. (Foto: SPD-Niederbayern)
Am Donnerstag, den 16. Mai 2024 wurde bei der Bezirkskonferenz Niederbayern der SPD Senioren in Plattling Hartmut Manske aus Frontenhausen einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Als besondere Gäste konnte der Vorsitzende die SPD Generalsekretärin MdL Ruth Müller, Gudrun Peters MdL a.D. aus Mauth sowie die Landshuter SPD Stadträtin und Referentin Anja König willkommen heißen.

Aufgrund des großen Erfolgs werden die Tischtennis-Schnuppertage beim TV 64 verlängert!

pingpong (Grafik: icon-icon)Das Schnuppertraining, das sich gleichermaßen an Damen und Herren richtet, findet nun zusätzlich am Freitag, den 24. Mai, und Freitag, den 31. Mai, jeweils von 20:00 bis 21:00 Uhr in der Halle an der Breslauer Straße 123 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Schläger sowie Bälle werden zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer!
 
 
Anja König
Stadträtin
Vorsitzende der SPD-
Stadtratsfraktion Landshut
Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im TV 64
Mobil: 01525-3113535

Großräumige Umleitungsempfehlung während der Baumaßnahme

logo Staatliches Bauamt Landshut (Grafik: Staatliches Bauamt Landshut)An der Kleinen Isar beginnen am 3. Juni 2024 die Arbeiten für eine große und wichtige Maßnahme: Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der B 299 Isarbrücken in Landshut.
Die dreijährige Baumaßnahme für den Ersatzneubau der Brücken über die kleine und große Isar beginnt in rund zwei Wochen.
Los geht’s am 3. Juni mit dem Ersatzneubau der Brücke über die Kleine Isar. In einem ersten Schritt wird hierfür die Fahrbahnbreite auf der Kleinen Isarbrücke eingeengt, um die parallel zur bestehenden Brücke verlaufende Behelfsbrücke errichten zu können. Für jede Fahrtrichtung steht auf der bestehenden Brücke für die Dauer der Errichtung der Behelfsbrücke jedoch weiterhin eine Fahrspur zur Verfügung. Sobald die Behelfsbrücke fertiggestellt ist, muss die B 299 (Konrad-Adenauer-Straße) im August für eine Woche voll gesperrt werden, damit ist die Verkehrsumlegung auf das temporäre Bauwerk erfolgen kann.

Spaß und Unterhaltung mit dem Aurer Jackl und Rudi Richter

v.l.: Anja König, Gerd Steinberger, Rudi Richter, Elisabeth Huber sowie Aurer Jackl mit Luggi (Foto: Bürgerverein Achdorf)v.l.: Anja König, Gerd Steinberger, Rudi Richter, Elisabeth Huber sowie Aurer Jackl mit Luggi (Foto: Bürgerverein Achdorf)
Am Mittwoch, den 15. Mai 2024, lud der Bürgerverein Achdorf alle Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren zu einem vergnüglichen Nachmittag ins Zollhaus ein. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen von Spaß und Unterhaltung. Der renommierte Bauchredner Aurer Jackl begeisterte das Publikum mit seinen humorvollen Darbietungen und schlagfertigen Dialogen. Mit seiner Puppe, dem Luggi, sorgte er für zahlreiche Lacher und brachte die Gäste immer wieder zum Schmunzeln. Musikalisch umrahmt wurde das Programm von Rudi Richter, der mit seinen Melodien und beschwingten Klängen die richtige Atmosphäre schuf. Seine Musik lud zum Mitsingen und Mitwippen ein und verbreitete gute Laune im Saal.

SPD fordert Schutz von Honigbienen und will Artenvielfalt erhalten

v.l.: Anna Rasehorn, Sprecherin für Umwelt und Verbraucherschutz und die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller setzen sich für die Bienen ein (Foto: Stefan Brix)v.l.: Anna Rasehorn, Sprecherin für Umwelt und Verbraucherschutz und die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller setzen sich für die Bienen ein (Foto: Stefan Brix)
Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ war 2019 mit über 1,7 Millionen Unterschriften ein Meilenstein für den Naturschutz in Bayern. Anlässlich des Weltbienentages am 20. Mai macht die SPD-Fraktion verstärkt auf die Bedeutung von Artenvielfalt und Naturschutz aufmerksam und hat dazu bereits eine Anhörung im Bayerischen Landtag durchgesetzt.
Google Analytics Alternative