Dieses Jahr wird es in der Altstadt, genauer gesagt in den Räumlichkeiten der Kulturkantine am Samstag, den 20.04.2024, etwas Neues geben

Logo Kelheim (Grafik: Stadt Kelheim)Nämlich den #SecondHandFashionDay. An diesem Tag werden in gemütlicher Lounge- und Club Atmosphäre von 12-22 Uhr, in der Donaustraße 12, hochwertige Second Hand Kleidung/Accessoires/Schuhe zum Verkauf angeboten.
Gastgeberin ist – neben dem Altstadtmanagement der Stadt Kelheim - Nina von Esmarch, besser bekannt als Instagram Influencerin @ninafashiontale.
Wer nun Lust bekommen hat, seinen Kleidungsschrank zu entstöbern, hier mit einem Stand mitzumachen und seine Schätze an diesem Tag zu verkaufen, der melde sich bitte bis spätestens 29.02.2024 bei Nina unter der Nummer 0160-98463542 oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einladung zur Ortsbesichtigung mit anschließendem Bürgerinfoabend

Logo Kelheim (Grafik: Stadt Kelheim)Der aktuelle Bauantrag auf Errichtung einer dezentralen Unterkunft für Asylbewerberinnen und Asylbewerber „Am Kastlacker” hat hohe Wellen geschlagen. In der Bauausschusssitzung vom 22. Januar wurde eine öffentliche Ortsbesichtigung der Grundstücke und des näheren Umfelds vereinbart. Im Anschluss an die Begehung wird eine Bürgerinformationsveranstaltung abgehalten. In dieser können Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen, die im Rahmen der Bauausschusssitzung gemäß Gemeindeordnung nicht gehört werden konnten.
Die Stadtverwaltung lädt daher alle Interessierten am Mittwoch, 31. Januar, zur Ortsbesichtigung ein. Beginn ist um 16.30 Uhr, im Anschluss, 18 Uhr, findet der Bürgerinfoabend im Deutschen Hof statt. Die Stadtverwaltung freut sich auf zahlreiches Erscheinen und eine konstruktive Diskussion.
  
 
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de ∙ www.facebook.com/kelheim ∙ www.facebook.com/StadtKelheim

Stellungnahme zur Unterschriftenaktion gegen den Antrag auf Baugenehmigung auf Errichtung der Unterkunft für Asylsuchende “Am Kastlacker” (17. Januar 2024)

Logo Kelheim (Grafik: Stadt Kelheim)Es handelt sich um den Bauantrag auf Errichtung einer dezentralen Unterkunft für Asylbewerberinnen und Asylbewerber „Am Kastlacker”.
Die Kelheimer Stadtverwaltung ist sich der Brisanz dieses Themas bewusst und handelt transparent: Im Vorfeld wurden mittels eines Informationsschreibens die Anwohner, die in näherer Nachbarschaft zu der geplanten Einrichtung wohnen, möglichst frühzeitig und proaktiv über dieses sensible Thema in Kenntnis gesetzt.
Durch die Aufnahme des Antrags bereits in die kommende Bauausschusssitzung wurde der frühestmögliche Zeitpunkt gewählt, um die Mitglieder des Bauausschusses und Bürger von dem Sachverhalt zu informieren. Eine umfassende und sachliche Diskussion auf Augenhöhe, mit gleichem Wissensstand und auf der Basis aller Informationen ist somit gewährt. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bauausschusses schlägt die Stadtverwaltung eine gemeinsame Begehung des Bauausschusses mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort sowie eine Informationsveranstaltung vor.
Damit möglichst viele Anwohnerinnen und Anwohner dieses Informationsangebot wahrnehmen können, hat sich die Stadtverwaltung entschieden, 105 benachbarte Haushalte per Einwurfschreiben rechtzeitig über die angesetzte Bauausschusssitzung zu informieren. Ein anonymer Teilnehmer hat in der Facebook-Gruppe „Du bist Kelheimer, wenn…“ das Anschreiben der Stadt Kelheim und eine eigene „Information für Anwohner“ veröffentlicht, in der zur Unterschriftenaktion am Donnerstag, 18. Januar, eingeladen wird. Daraufhin entstand eine rege Diskussion in der Online-Gruppe.

Leben an und mit den Flüssen – (K)eine (trockene) Führung

Im Rahmen der Winterzeit – MuseumsZeit 2023/2024 der Museen im Naturpark Altmühltal
Die Flüsse Altmühl und Donau spielten von alters her eine wichtige Rolle in der Stadtgeschichte. Historische Fischerzille im Museum.  (Foto: B. Sorcan, Archäologisches Museum der Stadt Kelheim)Die Flüsse Altmühl und Donau spielten von alters her eine wichtige Rolle in der Stadtgeschichte. Historische Fischerzille im Museum. (Foto: B. Sorcan, Archäologisches Museum der Stadt Kelheim)Die Führung geleitet die Besucher durch die beiden Dauerausstellungen des Archäologischen Museums der Stadt Kelheim und stellt die Einflussnahme der Flusslandschaften von Donau und Altmühl auf die Besiedlung durch den Menschen dar. Von der Lebensader und verbindendem Element bis hin zur Müllkippe. Vom Opferplatz und heiligen Ort bis hin zur Demarkationslinie. Beide Flüsse und ihr Mündungsbereich spielten und spielen schon für den Neandertaler der Eiszeit bis hin zum Bürger heute eine maßgebliche Rolle in ihrem täglichen Leben.
 
 
Sonntag, 21.01.2024
14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim
Veranstalter: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim
Preis: pro Person 8,- €, Ermäßigt/Schüler 6,- €, Familien 18,- €
Anmeldung bis 18.01.2024. Information unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Tel.: 09441/10409
 
 
Susanne Meitinger
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Donaupark 13, 93309 Kelheim
Tel. 09441/207-7331
Fax 09441/207-7350
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.herzstueck.bayern 
www.rauszeit.bayern 

Neue Online-Terminvereinbarung für das Bürgerbüro seit 1. Januar 2024

Neue Technologie im „Alten Rathaus“: die Online-Terminvereinbarung ist ein weiterer Schritt hin zu einem modernen und serviceorientierten Bürgerbüro.  (Foto: Stadt Kelheim, Veronika Alkofer)Neue Technologie im „Alten Rathaus“: die Online-Terminvereinbarung ist ein weiterer Schritt hin zu einem modernen und serviceorientierten Bürgerbüro. (Foto: Stadt Kelheim, Veronika Alkofer)
Die Stadt Kelheim geht mit der Zeit und erleichtert ihren Bürgerinnen und Bürgern seit dem 1. Januar 2024 die Terminvereinbarung für das Bürgerbüro. Zukünftig können Termine bequem online über die Kelheim App oder die städtische Homepage https://www.kelheim.de/online-terminvereinbarung/ gebucht werden.
Der Kelheimer Viktualienmarkt pausiert einen Tag: aufgrund des Feiertags am 6.1.2024 findet der Wochenmarkt nicht statt.
Frisch, frischer, Kelheimer Viktualienmarkt. Ab 13.1.2024 wieder mit vielfältigem Angebot auf dem Ludwigsplatz. (Foto: Stadt Kelheim)Frisch, frischer, Kelheimer Viktualienmarkt. Ab 13.1.2024 wieder mit vielfältigem Angebot auf dem Ludwigsplatz. (Foto: Stadt Kelheim)
Am Samstag, den 13.01.2024, findet der Wochenmarkt am Ludwigsplatz wie gewohnt zwischen 7:00 und 12:30 Uhr statt. Bereits am Mittwoch, den 10.01.2024, wird beim „kleinen Markt“ am Ludwigsplatz frisches Obst und Gemüse angeboten.
 
 
Lena Plapperer
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de  ∙ www.facebook.com/kelheim ∙ www.facebook.com/StadtKelheim

“Wunschzettelbaum“ erfüllt Kinderträume

Viele Hände trugen dazu bei, dass die Aktion „Wunschzettelbaum“ Jahr für Jahr ein Erfolg wurde: Uli Nierer und Rainer Huber vom städtischen Bauhof in Aktion beim Verladen der 179 Geschenke (Foto: Stadt Kelheim/Lena Plapperer)Viele Hände trugen dazu bei, dass die Aktion „Wunschzettelbaum“ Jahr für Jahr ein Erfolg wurde: Uli Nierer und Rainer Huber vom städtischen Bauhof in Aktion beim Verladen der 179 Geschenke (Foto: Stadt Kelheim/Lena Plapperer)
Inmitten der festlich geschmückten Stadt der 1.000 Christbäume geschieht seit acht Jahren ein ganz besonderer Zauber: Der „Wunschzettelbaum“ sorgt dafür, dass auch benachteiligte Kinder ein strahlendes Weihnachtsfest erleben dürfen.

"Die Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

Berufsschulzentrum Kelheim (Grafik: Berufsschulzentrum Kelheim)Die Theater AG des Beruflichen Schulzentrums Kelheim lädt alle Interessierten zur Theateraufführung „Die Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens am Dienstag, 19.12.2023 um 19:00 Uhr in der Aula des BSZ Kelheim, Schützenstraße 30, ein. Die Schülerinnen und Schüler der BVO-Abteilung verwöhnen alle Gäste mit Glühwein, Punsch und selbstgebackenen Plätzchen. Der Eintritt ist kostenfrei.
 
 
Simone Mittermeier, StRin
Koordinatorin für außerschulische Kontakte
Staatliches Berufliches Schulzentrum Kelheim
Berufsschule mit Außenstelle Mainburg
Fach- und Berufsoberschule
Wirtschaftsschule Abensberg
Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441 2976-0
Fax: 09441 2976-58
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bsz-kelheim.de
Logo Frauenunion der CSU (Grafik: Frauenunion)Logo Frauenunion der CSU (Grafik: Frauenunion)
Die Frauen-Union Ortsverband Kelheim, veranstaltet am Samstag, 16. Dezember, um 14.00 Uhr ein vorweihnachtliches Beisammensein mit Stubenmusik im Gasthof Weißes Lamm, Kelheim, Ludwigstr. 12. Nichtmitglieder willkommen.
Fahrgemeinschaften vermittelt Ortsvorsitzende Dr. Gudrun Weida, Tel. 09441 2531.
 
 
Dr. Gudrun Weida
Vorsitzende des Ortsverbands Kelheim der Frauen-Union
Mitterweg 7
93309 Kelheim
Tel. 09441 2531 oder 0171 7230226
Bei der Verwaltungsratssitzung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds (DTZF) am 05. und 06. Dezember in Nürnberg hat sich die niederbayerische SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl als Co-Verwaltungsratsvorsitzende des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds erfolgreich für die Förderung des Schüleraustauschs zwischen deutschen und tschechischen Jugendlichen in Höhe von insgesamt 1.192 Euro eingesetzt.
Gemeinsames Bild des Verwaltungsrates mit den Co-Vorsitzenden Rita Hagl-Kehl (SPD-Bundestagsabgeordnete, 2.v.l.) und Jindřich Fryč (4.v.l.) sowie dem Oberbürgermeister von Nürnberg Marcus König (5.v.l.). (Foto: Büro Hagl-Kehl)Gemeinsames Bild des Verwaltungsrates mit den Co-Vorsitzenden Rita Hagl-Kehl (SPD-Bundestagsabgeordnete, 2.v.l.) und Jindřich Fryč (4.v.l.) sowie dem Oberbürgermeister von Nürnberg Marcus König (5.v.l.). (Foto: Büro Hagl-Kehl)

Kelheims Bürgermeister zu Gast – Christian Schweiger referierte beim ACE

Kelheims ACE-Kreisvorsitzender Werner Katschke (links) bedankte sich bei Bürgermeister Christian Schweiger für die Informationen zur Mobilität in Kelheim. (Foto: Hildebrand/ACE)Kelheims ACE-Kreisvorsitzender Werner Katschke (links) bedankte sich bei Bürgermeister Christian Schweiger für die Informationen zur Mobilität in Kelheim. (Foto: Hildebrand/ACE)Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sollen sicher an ihrem Ziel ankommen – egal, wie alt sie sind, egal, wie sie unterwegs sind. Daher versucht der ACE-Kreisvorstand Kelheim immer wieder, zum Beispiel auf Gefahrenpunkte hinzuweisen. Verbesserungsvorschläge werden gemacht – und auch immer wieder von den Verantwortlichen umgesetzt. Einer der Verantwortlichen im Zuständigkeitsgebiet ist Christian Schweiger, Bürgermeister in der Stadt Kelheim. Schweiger war am Mittwoch, 22. November, bei einem Clubabend des ACE zu Gast und stand Rede und Antwort unterschiedlichen Themen, die die Mobilität in der Stadt betreffen.
Immer wieder ist der Kreisvorstand Kelheim des ACE unterwegs, um sich zum Beispiel Kreuzungen, Kreisverkehre oder auch Parkplätze etwas genauer anzusehen. Auf Missstände wird hingewiesen, Verbesserungsvorschläge werden gemacht. Und so mancher Hinweis brachte schon eine Verbesserung: So gibt es zum Beispiel am Wöhrdplatz in Kelheim mittlerweile zwei breite und entsprechend beschilderte Behindertenparkplätze.
Google Analytics Alternative