Renaturierungsmaßnahmen privater und öffentlicher Träger an Fließgewässern sind aufwändig und kostspielig

Bezirk Niederbayern Logo (Grafik: Bezirk Niederbayern)Daher ist es wichtig, die Mittel so effektiv einzusetzen, dass die Maßnahmen maximale ökologische Wirkung entfalten können. An Hand zweier praktischer Renaturierungsbeispiele an typischen niederbayerischen Gewässern werden die Anforderungen, Ziele, Umsetzung und Ergebnisse der Maßnahmen vertieft diskutiert. Außerdem wird erarbeitet, wie trotz bestehender Zwänge (räumliche Einschränkungen, Nutzungen, usw.) Renaturierungen optimiert werden können. Zielgruppe des Kurses sind Landschafts- und Umweltplaner, ökologische Baubegleitungen sowie Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung mit einschlägigen Vorkenntnissen.
Kursorte: Hermannsbach, Bischofsmais, und Allachbach Stadt Straubing
Treffpunkt: 9:00 Uhr Sozialverwaltung des Bezirks Niederbayern, Hauptstr. 24, 94253 Bischofsmais
Termin: 6. Juni 2024, von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Kursleiter: Dr. Stephan Paintner und Martin Maier (Fachberatung für Fischerei)
Kursgebühr: 30,- Euro
Anmeldung: Anmeldungen sind bis spätestens drei Wochen vor Kursbeginn per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Telefonnummer 0871 97512-750 möglich. Die Teilnehmerzahl ist in der Regel begrenzt. Die Vergabe der Kursplätze erfolgt nach der Reihe des Eingangs der Anmeldung.
 
- eb-

Kompetente Beratung in Finanzierungsfragen

Logo das Handwerk (Grafik:: Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz)
Am Dienstag, 21. Mai 2024, findet bei der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Regensburg ein Finanzierungssprechtag statt. Berater der LfA Förderbank Bayern informieren interessierte Gründer und Unternehmer in Einzelberatungen individuell über das LfA-Angebot an Finanzierungshilfen und geben wichtige Tipps in Finanzierungsfragen.
Die LfA steht mittelständischen Betrieben bei Existenzgründung, Wachstum und Innovationsvorhaben sowie bei der Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen und Konsolidierungen mit verschiedenen Finanzierungshilfen zur Seite. Der Service richtet sich sowohl an Existenzgründer, die noch an ihrem Businessplan feilen, als auch an etablierte Unternehmen mit Expansionsplänen oder Finanzierungsproblemen. Aufgezeigt wird, welche Finanzierungshilfen die LfA Förderbank Bayern anbietet, welche Vorhaben sie unterstützt, wie die Mittel beantragt werden können, aber auch welche Möglichkeiten und Vorteile sich dadurch ganz konkret für das einzelne Unternehmen ergeben.
Die Beratung findet bei der Handwerkskammer in Regensburg, Ditthornstraße 10, 93055 Regensburg, statt. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter 0941 7965-238 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.
 
 
Maria Kerscher
Sachbearbeiterin
Handwerkskammer
Niederbayern-Oberpfalz
Öffentlichkeitsarbeit, Presse
Ditthornstraße 10 ∙ D-93055 Regensburg
Tel. +49 941 7965-108 ∙ Fax +49 941 7965-281108
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ∙ Internet www.hwkno.de 

Handwerkskammer ehrt die Meisterbesten im Rahmen eines Festabends mit Urkunden und Medaillen

Die diesjährigen Meisterbesten der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz mit HWK-Präsident Dr. Georg Haber (1.v.li.) und HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger (1.v.re.).   (Foto: Fotostudio Kraus)Die diesjährigen Meisterbesten der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz mit HWK-Präsident Dr. Georg Haber (1.v.li.) und HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger (1.v.re.). (Foto: Fotostudio Kraus)
Applaus und Lob von allen Seiten: Für ihre herausragenden Leistungen in der Meisterprüfung ehrte die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz im Rahmen eines Festabends im Hotel Asam in Straubing heute Abend 24 junge Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister des Jahrgangs 2023/2024 mit einer Ehrenurkunde samt Medaille. Die jungen Handwerker haben in der Meisterprüfung in ihrem jeweiligen Beruf als Beste abgeschnitten.

Unter dem Vorsitz von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich findet

Bezirk Niederbayern Logo (Grafik: Bezirk Niederbayern)am Dienstag, dem 07. Mai 2024, um 13:00 Uhr
im großen Sitzungssaal (A1 gegenüber großer Bauernstube)
des Bezirksklinikums Mainkofen
94469 Deggendorf
die 4. Sitzung des Bezirksausschusses des XVII. Bezirkstags von Niederbayern statt.
 
Die Tageordnung zur Sitzung steht hier als PDF zur Verfügung.

Am Donnerstag, 09.05.2024 findet um 18 Uhr die traditionelle Maiandacht beim Bildstöckl am Kühberg statt

(Foto: Bürgerverein Achdorf)(Foto: Bürgerverein Achdorf)Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich Willkommen. Der Vorstand des Bürgervereins Achdorf organisiert die alljährliche Andacht und sorgt für eine Abwechslungsreiches Programm mit dem Pfarrverbandsleiter und Dekan, Pfarrer Alexander Blei und Bläsern der Stadtkapelle Landshut.
 
 
Anja König
Stadträtin
Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Landshut Schriftführerin im Bürgerverein Achdorf
Mobil: 01525-3113535

Ruth Müller, MdL, und Markus Rinderspacher, MdL, besuchen den ehemaligen Grenzbahnhof

(Foto: Thomas Gärtner)(Foto: Thomas Gärtner)
Von einem „historischen Ort“ sprach SPD-Generalsekretärin Ruth Müller, MdL, als sie mit Landtags-Vizepräsident Markus Rinderspacher, MdL, den ehemaligen Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein besuchte. Die Politiker waren einen Tag entlang der deutsch-tschechischen Grenze unterwegs. Sie hörten, wie Niederbayern und Böhmen seit des Beitritts Tschechiens zur Europäischen Union vor 20 Jahren zusammengewachsen sind. Aber sie erfuhren auch, dass die Grenze – in den Köpfen und in der Zusammenarbeit - noch immer nicht ganz verschwunden ist.

Zum 14. Volksmusikspektakel in Regen werden 2.500 Sänger und Musikanten erwartet

Veronika Keglmaier (l.) ist sowohl als Referentin des bezirkseigenen Kulturreferats in der „Wirtshausakademie“, als auch privat mit ihrer Musikgruppe „Lieblingsstück“ vertreten.  (Foto: drumherum/ Niklas Hollermeier)Veronika Keglmaier (l.) ist sowohl als Referentin des bezirkseigenen Kulturreferats in der „Wirtshausakademie“, als auch privat mit ihrer Musikgruppe „Lieblingsstück“ vertreten. (Foto: drumherum/ Niklas Hollermeier)
Bayerische Musiktradition im Rahmen eines großen Festivals erleben? Das geht heuer wieder in der Stadt Regen beim Volksmusikspektakel „drumherum“ der KEB Regen, zu dem 350 Musikgruppen mit rund 2.500 Sängern und Musikanten erwartet werden.

Ruth Müller, MdL und Markus Rinderspacher, MdL besuchen das „Europe Direct“-Informationszentrum Freyung

v.l.: Hilde Greiner, Axel Scherzer, Markus Rinderspacher, Josef Süß, Ruth Müller, Julia Hartl, Kaspar Sammer  (Foto: Thomas Gärtner)v.l.: Hilde Greiner, Axel Scherzer, Markus Rinderspacher, Josef Süß, Ruth Müller, Julia Hartl, Kaspar Sammer (Foto: Thomas Gärtner)
Die Europäische Union ist gut für die Region – auch wenn die Grenze zu Tschechien 20 Jahre nach dessen Beitritt noch immer spürbar ist. Das hörten SPD-Generalsekretärin Ruth Müller, MdL und Landtags-Vizepräsident Markus Rinderspacher, MdL, der auch europapolitischer Sprecher der SPD-Landtagfraktion ist, bei ihrem Besuch im „Europe Direct“-Informationszentrum in Freyung.

Arbeits- und Ergotherapiegruppen stellen Produkte aus – Führungen werden angeboten

Der Frühjahrsbasar bietet allerlei von Patienten hergestellte Werkstücke.  (Foto: Bezirkskrankenhaus Straubing)Der Frühjahrsbasar bietet allerlei von Patienten hergestellte Werkstücke. (Foto: Bezirkskrankenhaus Straubing)
Erstmals seit dessen Bestehen findet heuer am Bezirkskrankenhaus Straubing, Fachklinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, der Frühjahrsbasar statt. Der Markt bietet allerlei Erzeugnisse und Produkte, die Patienten im Rahmen ihrer Arbeits- und Ergotherapie hergestellt haben. Losgehen wird es mit einer offiziellen Begrüßung durch Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich am Sonntag, 5. Mai 2024, um 10 Uhr am Krankenhausgelände, Ende ist um 15 Uhr.
Am Dienstag, 7. Mai 2024, können sich Fischer und Teichwirte von 13 Uhr bis 15 Uhr im Fischereilichen Lehr- und Beispielsbetrieb des Bezirks Niederbayern in Lindbergmühle bei Zwiesel im Bayerischen Wald beraten lassen (94227 Lindberg, Lindbergmühle 40).
Lindbergmühle (Foto: Bezirk Niederbayern)Lindbergmühle (Foto: Bezirk Niederbayern)
Vertreter der bezirklichen Fachberatung für Fischerei, des Fischgesundheitsdienstes Bayern sowie des Fischerzeugerrings Niederbayern stehen Interessenten bei Fragen zu allen Problemen der Fischerei, wie Fischkrankheiten, deren Vorbeugung und Bekämpfung, Fischfütterung, Teichbau usw. zur Verfügung. Während der Beratungszeit sind die Fachleute auch unter der Tel.-Nr. 09922 4190 zu erreichen. Teichwirte werden gebeten, sich unter dieser Nummer ggf. vorab zu informieren, welche Wasserproben und Fische für die Untersuchungen geeignet bzw. mitzubringen sind.
Nächster Termin: 4. Juni 2024
  • -eb-

Wanderausstellung des FC Bayern Museums erinnert an jüdische Mitglieder – Vom 27. April bis 3. Mai in Neufahrn Im Schloss und in der Realschulturnhalle Foyer

(Foto: Thomas Gärtner)(Foto: Thomas Gärtner)
Die Wanderausstellung des FC Bayern-Museums „Verehrt-Verfolgt-Vergessen – Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern München“, die der SPD Ortsverein in Zusammenarbeit mit dem AK Labertal zeigt, gastiert von Freitag, 26. bis Sonntag, 28. April in Neufahrn im Schlosshotel anlässlich der Gartentage und von Montag 29. April bis Freitag 3. Mai in der Realschulturnhalle im Foyer Eingang Niederfeldstraße. Für die Ausstellungseröffnung am Freitag 27. April, um 18 Uhr, im Schloss Neufahrn konnten als Rednerin Ruth Müller Generalsekretärin der Bayern SPD zusammen mit der Sprecherin des SPD AK Labertal, Karin Hagendorn gewonnen werden.
Google Analytics Alternative