Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Sonntag, 22. Oktober 2017

Trilateraler Zusammenschluss will erstmals eigene Projekte definieren – Neue mögliche Rechtsform wird untersucht

EDMPraesidiumssitzung okt17 pr

Dicke Bretter sind bei der Sitzung des Präsidiums der Europaregion Donau-Moldau (EDM) diese Woche in Niederalteich (Lkr. Deggendorf) gebohrt worden. Der Zusammenschluss von sieben Regionen in Ostbayern, Tschechien und Österreich hat einstimmig beschlossen, sich verstärkt auf zwei Schwerpunkte zu konzentrieren und hier bis zur nächsten Präsidiumssitzung konkrete Projekte vorzuschlagen – eine Premiere in der Geschichte der EDM. Und: Der Vorstand einigte sich darauf, zu prüfen, ob es Sinn macht, mit einem Europäischen Verbandes Territorialer Zusammenarbeit (EVTZ) eine neue Rechtsform einzugehen, um auch in der neuen EU-Förderperiode weiter an die Töpfe in Brüssel zu kommen, von denen gerade die Grenzregionen jahrelang stark profitiert haben und die ab der neuen EU-Förderperiode 2020 wegfallen könnten.

Basislogo Bezirk farbig rgbSozialhilfeausschuss des Bezirks Niederbayern bringt mehrere Neubauten auf den Weg

Der Sozialhilfeausschuss des Bezirks Niederbayern brachte in seiner Sitzung am Dienstag im Agrarbildungszentrum in Landshut mit einstimmigen Beschlüssen eine ganze Reihe neuer Einrichtungen für behinderte Menschen auf den Weg.

Zusammenarbeit bei Besuch von Bezirkstagspräsident Dr. Heinrich und Regierungspräsident Haselbeck bei Regionspräsident Josef Bernard bekräftigt

EDM EVTZ BesuchPilsen okt17 pr

Die Regionen Pilsen und Niederbayern rücken näher zusammen. Das war das Ergebnis eines Kennenlernbesuchs von Dr. Olaf Heinrich, Präsident des Bezirkstags und der Europaregion Donau-Moldau (EDM), und Regierungspräsident Rainer Haselbeck beim Pilsener Regionspräsidenten Josef Bernard. Bernard, seit vergangenem Jahr im Amt, bekräftigte dabei den Willen, mit Niederbayern zusammenzuarbeiten, gerade auch in Sachen EDM. „Wir haben keine größeren Freunde als in Deutschland“, bekräftigte der Regionspräsident bei einem sehr offenen Gespräch. Gleichzeitig warb er um Unterstützung bei grenzüberschreitenden Infrastrukturprojekten.

Deutsch-tschechischer Sprachgipfel in Bayerisch-Eisenstein – Ängste vor der anderen Sprache abbauen

EDM Sprachgipfel okt17 pr

Sprache verbindet, aber sie kann auch trennen – wenn zwei Menschen sich nicht verstehen können. Gerade in Niederbayern und in der Tschechischen Republik ist es aber enorm wichtig, dass die Menschen miteinander sprechen können.

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich empfing heute drei neue Verwaltungsinspektorenanwärter in der Bezirkshauptverwaltung in Landshut und überreichte die Ernennungsurkunden zur Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf. Jana Bartusel aus Landau an der Isar, Michael Confais aus Passau und Bernd Reichl aus Rottenburg an der Laaber waren aus 45 Bewerbern ausgewählt worden. Sie durchlaufen nun ein dreijähriges Studium zum Einstieg in die dritte Qualifikationsebene (ehemals gehobener Dienst). Abgeschlossen wird die Ausbildung mit dem akademischen Grad „Diplom-Verwaltungswirt (FH)“.

anwaerter 2017 pr

Noch Plätze frei bei Workshops und Aktionen des Bezirks Niederbayern für Kinder am 3. Oktober

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Der Bezirk Niederbayern hat noch einige Plätze frei und lädt Kinder dazu ein, hinter die Kulissen einiger seiner Einrichtung zu schauen.

Museums Maeuse Max und Mia

Region Vysočina signalisiert Bereitschaft zur vertieften Zusammenarbeit

EDM Vysočina sept17 pr

Auf dem Weg, die Europaregion Donau-Moldau (EDM) auf eine neue Ebene zu stellen, hat Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, in diesem Jahr Vorsitzender der EDM, einen Durchbruch erzielt. Bei einem Gespräch nach der Mandatsträgerkonferenz in Bayerisch Eisenstein traf sich Heinrich mit dem stellvertretenden Kreishauptmann der EDM-Region Vysočina in Tschechien, Pavel Pacal, der seinen Kreis im Präsidium vertritt. Dieser signalisierte Heinrich die Bereitschaft, sich bei der nächsten EDM-Präsidiumssitzung zusammen mit den sechs weiteren Regionen auf den Weg zu machen, die offenen Fragen bei der Gründung eines Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) Schritt für Schritt gemeinsam zu beantworten.

Wirtschaftliche Kooperation im Mittelpunkt der Unternehmensbörse in Klattau - Auch politisch kommt Bewegung in die Europaregion Donau Moldau

vertreter ndb boehmen pr

Wer sich bewegt, bewegt etwas. Dieser Satz wurde bei der ersten Bayerisch-Tschechischen Unternehmensbörse am Mittwochnachmittag zwar nicht gesagt. Stattdessen prangte er als Slogan einer Firma aus Grafenau auf einem Banner neben der Bühne im Kulturhaus Klattau.

Google Analytics Alternative