Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Regionalmanagement Landkreis Kelheim: Solarbootbasteln beim E-Mobilen Tag in Train und an Schulen im Landkreis

Sonnenenergie und Recycling sind die Themen, die Herrmann Schubotz aus Oberbayern zu seinen einzigartigen Bastelkursen von Solarbooten angeregt haben. Das Regionalmanagement Landkreis Kelheim holt diese Kurse nun in den Landkreis:

Solarbootbasteln macht Spaß

Am E-Mobilen Tag am Sonntag, den 7. Mai in Train finden sie als Kinderprogramm statt. Am 8. Mai werden Kinder an zwei Schulen in Elsendorf und Langquaid unter Anleitung ihre eigenen solarbetriebenen Boote basteln.

KEH Viktualienmarkt2Am regulären Markttag am 6. Mai gibt‘s einige Besonderheiten wie Mongdrazerl, Musik und Freibier


Auf dem Viktualienmarkt in der Altstadt gibt es sommers wie winters frische, regionale Produkte – und das seit 25 Jahren! Am Samstag, 6. Mai, wird dieser besondere Geburtstag gebührend mit einem bunten Fest rund um den Viktualienmarkt gefeiert: In der Zeit von 9 bis 12.30 Uhr spielen „D‘Spreißler“, die Händler verwöhnen die Besucher mit „Mongdrazal“, ab 11 Uhr gibt’s auch Freibier.

werner muggendorfer johannaJohanna Werner-Muggendorfer freut sich über Beschluss der Bayerischen Landesstiftung

Insgesamt 9.500 Euro fließen heuer von der Bayerischen Landesstiftung in den Denkmalschutz im Landkreis Kelheim. Über diesen jüngsten Beschluss des Stiftungsrats informierte jetzt die SPD-Landtagsabgeordnete Johanna Werner-Muggendorfer.

Kelheim3Sperrung der Kreisstraße KEH 26 ab Einmündung in Kreisstraße KEH 10 – Paring ab 02.05.2017

Der Landkreis Kelheim führt in der Zeit ab Dienstag, den 02.05.2017 bis 02.06.2017 Straßenbaumaßnahmen auf der Kreisstraße KEH 26 durch, im Bereich ab der Einmündung der Kreisstrasse KEH 10 bis Ortsanfang von Oberschneidhart.

Kelheim3Am 10. September findet wieder der Tag des offenen Denkmals statt. Dieser Tag, an dem wie in den Jahren zuvor Baudenkmäler der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, ist in der Bevölkerung zwischenzeitlich sehr bekannt und wird auch im Landkreis Kelheim rege genutzt. Dies belegen die Besucherzahlen der letzten Jahre.

Das Bayerische Familienministerium und Hubert Burda Media vergeben drei Preise für außergewöhnliche Projekte zur ästhetischen Bildung

Logo Burdabande

Die Burda Bande, die betriebsnahe Kindertagesstätte des Medien- und Technologieunternehmens Hubert Burda Media und eine der ältesten und größten Elterninitiativen Münchens, feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Anlässlich des runden Geburtstags will das Unternehmen Projekte in anderen Kindertageseinrichtungen in Bayern fördern. Unter der Schirmherrschaft von Bayerns Familienministerin Emilia Müller verleiht Hubert Burda Media drei Preise an die kreativsten Kindertagesstätten Bayerns.

Die Ergebnisse der Gästebefragung 2016

LimesThermeSeniorenFotoTIBadGögging31

Bereits zum neunten Mal wurden im Rahmen des Tourismusbarometers Heil- und Thermalbäder (TB HuT) 2016 in Bad Gögging Gästebefragungen durchgeführt. Die Befragungen sollen Aufschluss über Zufriedenheit und Reiseverhalten der Gäste im Kurort geben. Die Ergebnisse präsentierte Projektleiterin Brigitte Franz vom Centrum für marktorientierte Tourismusforschung „Centuris“ an der Universität Passau am Abend im Rahmen des Touristischen Frühjahrsempfangs im Kurhaus. Das Fazit: Wer nach Bad Gögging kommt, sucht in erster Linie gesundheitstouristische Angebote. Doch es gab noch viele weitere aufschlussreiche Erkenntnisse.

Viel fachlicher Austausch zum Start in die neue Saison

Touristischer Frühjahrsempfang 2017 Holzapfel 2

Zum Start in die touristische Saison ist er schon fast Tradition geworden: Bereits seit 2012 laden der Tourismusverband Bad Gögging und die Tourist-Information zum touristischen Frühjahrsempfang im Kurhaus Bad Gögging ein – so auch am vergangenen Donnerstag.

Kelheim3Gut für den Geldbeutel – gut für´s Klima: Informationsreihe für Bürger wird fortgesetzt

Die Energiewende von unten fängt bei den Hausbesitzern und Bauherren an, denn sie können das Wohnen in den eigenen vier Wänden energiesparend, heizkostensparend und klimafreundlich gestalten. Dem großen Informationsbedarf der Bürger begegnet der Landkreis mit der Weiterführung der Vortragsreihe „Gut für den Geldbeutel – Gut für´s Klima“. Die erste Runde hatte mit fünf Vorträgen im Frühjahr 2017 mit großem Erfolg stattgefunden. Nun setzt der Landkreis erneut den Fokus auf die Bewusstseinsbildung der Bürger über den Klimawandel und ihren Informationsbedarf zum Thema Energiesparen. „Wir antworten damit auf das große Interesse unserer Bürger, das eigene Heim und den eigenen Lebensstil energieeffizient und klimaschonend zu gestalten“, so Landrat Martin Neumeyer.

DSC 1371

Da wird der Osterhase aber Augen gemacht haben, wenn er am Osterwochenende bei Aiglsbach in den Wiesen unterwegs gewesen ist. Nach den milden Frühlingstagen der letzten Wochen sprießt auch im Forstmoos allenthalben frisches Grün aus dem Boden. Auch wenn die Temperaturen jetzt wieder ein wenig in den Keller sacken – der Winter ist im Zeichen von Kirschenblüte und ersten Pusteblumen endgültig vorbei. Und darauf haben Sie nur gewartet – die schottischen Hochlandrinder der Familien Stuiber, Eichstetter und Braun. Denn seit letzter Woche haben die urtümlich wirkenden Tiere ihr Winterquartier verlassen und dürfen fortan wieder in der idyllischen Abgeschiedenheit des Forstmooses das frische Grün abgrasen.

Auf der 2. Sitzung des Lenkungsausschusses Regionalmanagement Landkreis Kelheim werden neue Impulse gesetzt

Positiv beurteilten die Mitglieder des Lenkungsausschusses auf der 2. Sitzung des Gremiums die bisher vom Regionalmanagement umgesetzten Maßnahmen, die auf dem Handlungskonzept „Gesundes Klima Landkreis Kelheim“, das seit Januar 2016 gilt, fußen. Landrat Martin Neumeyer machte deutlich, dass mit dem Regionalmanagement die Vernetzung der Akteure in so wichtigen Feldern wie Klimaschutz und Gesundheitsversorgung gelingen kann.

Lenkungsausschuss skaliert

Auszubildender ScheligaAusbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik beim Zweckverband Häfen mit der Note „Sehr gut“ beendet

Im September 2013 entschied sich Georg Scheliga aus Großmuss für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Mit hoher Leistungsbereitschaft und dem dualen Weg – Partner Siemens Regensburg – legte der Azubi die Abschlussprüfung im ersten Quartal 2017 mit sehr gutem Erfolg ab.

Als Lohn für das 42-monatige Mühen gibt es einen unbefristeten Arbeitsvertrag und die Förderung in Weiterbildung beim Hafenzweckverband.

Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin

Wirtschaftliche Lage des ostbayerischen Handwerks im

1. Quartal 2017:
Insgesamt gute Auslastung, Baugewerbe mit großem Plus bei Aufträgen

Konjunktur 1
Die Konjunktur im ostbayerischen Handwerk hat in den ersten drei Monaten des Jahres einen neuen Höchstwert erreicht. Das belegt der aktuelle Bericht der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz. Der Geschäftsklima-Index ist im ersten Quartal 2017 deutlich um zwölf Prozentpunkte angestiegen und hat mit 43 Prozentpunkten einen neuen Höchstwert im Langzeitvergleich erreicht. „Die aktuelle Geschäftslage konnte sich auf hohem Niveau nochmal leicht verbessern“, erläutert Bereichsleiter Alexander Stahl. Von einer ausgezeichneten Stimmung berichteten vor allem das Bauhauptgewerbe sowie die Handwerke für den privaten und gewerblichen Bedarf.

Rathaus KelheimMedizin studieren mit Stipendium

Der Bezirk Niederbayern setzt sich für eine gute ärztliche Versorgung in Niederbayern und für den ärztlichen Nachwuchs ein. Daher gewährt der Bezirk Niederbayern jährlich bis zu fünf Stipendien für Medizinstudierende an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems (Niederösterreich).

Abnahme des Atemschutzleistungsbewerbs bei der Freiwilligen Feuerwehr Abensberg

ALSB20170408Bild2

Insgesamt 98 niederbayerische Feuerwehrleute stellten sich am vergangenen Samstag einer ganz besonderen Herausforderung: Der Abnahme des Atemschutzleistungs-bewerbs. Seit 2013 wird dieser vom Bezirksfeuerwehrverband Niederbayern angeboten und die Abnahme durchgeführt. Der Atemschutzleistungsbewerb ist als Ergänzung der herkömmlichen Ausbildung anzusehen und hilft die bereits erworbenen Kenntnisse in Erinnerung zu behalten, diese zu vertiefen und die im Einsatz gestellten Aufgaben sicher und unfallfrei zu erfüllen. Der Leistungswettbewerb wird in fünf Stationen durchgeführt.

Kelheim3Landesweit einheitlicher Sirenenprobealarm mit Beteiligung des Landkreises Kelheim am Mittwoch, den 19.04.2017 um 11 Uhr

Mit einem Heulton von einer Minute Dauer wird am Mittwoch, den 19.04.2017 um 11 Uhr in weiten Teilen Bayerns die Auslösung des Sirenenwarnsystems geprobt. Der Landkreis Kelheim, bis auf die Gemeinden Wildenberg, Kirchdorf und den Markt Rohr, beteiligt sich an dieser landesweiten Aktion.

Auf geht's! Die Freizeitbusse starten am 15. April 2017 in die neue Saison;
Zum Saisonstart gibt es in den Freizeitbussen eine kleine Osterüberraschung für jeden Fahrgast!

Ein Ausflug mit dem Freizeitbus ist ein ganz besonderes Erlebnis, egal ob man nun mit oder ohne Fahrrad, alleine, mit der Familie oder mit Freunden auf Tour gehen möchte. Das Angebot ist groß und vielfältig: Radeln, Wandern, Boot oder Schiff fahren, Klettern, Besichtigen oder einfach nur Entspannen - mit dem Freizeitbus bieten sich unendlich viele Möglichkeiten, die Ausflugsziele in der Region von ihren schönsten Seiten kennen zu lernen.

Radlbus skaliert

Mit einem speziellen Fahrradanhänger ausgestattet, auf dem Fahrräder einfach und sicher transportiert werden können, drehen die beiden Freizeitbusse 1 und 3 jeden Samstag, Sonntag und an allen Feiertagen vom 15. April bis einschließlich 3. Oktober 2017 ihre Runden durch das traumhaft schöne Donau- und Altmühltal sowie entlang der Abens bis ins idyllische Hopfenland Hallertau.

Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz ehrte in Regensburg 34 Handwerksmeister mit dem Goldenen Meisterbrief

Meisterbrief Alle

Für jahrzehntelange Tätigkeit und Verdienste in ihrem Handwerk ehrte die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz am vergangenen Freitag in der Regierung der Oberpfalz in Regensburg 34 Handwerksmeister mit dem Goldenen Meisterbrief und der Goldenen Meisternadel. Die musikalische Umrahmung der Verleihungsfeier wurde stilgerecht vom Renner-Ensemble gestaltet.

Hier ein kleines Video vom Auftritt des Renner-Ensembles


11 Handwerksmeister kamen aus dem Landkreis Kelheim, der damit überproportional vertreten war.

Dauerausstellung zu steinzeitlichen Frauenfiguren im Archäologischen Museum Kelheim eröffnet

DSC06781

Mit einer Vernissage wurde die neue Dauerausstellung zum Thema „Steinzeit-Schönheit – Vorgeschichtliche Frauenstatuetten in kunstvollen Betrachtungen“ im Archäologischen Museum Kelheim eröffnet.

Museum2
Das Thema ist so alt wie die Menschheit selbst. Frauen waren schon immer ein Objekt für die Kunst. Ob gemalt oder eben in Form von Statuen. Dies belegen unter anderem Funde von Frauenfiguren bis zurück in die Steinzeit. Über den Zweck dieser steinzeitlichen Figuren ist sich die Wissenschaft bis heute nicht einig. Vielleicht war es einfach nur der Wunsch, Frauen darzustellen.

Museum4
Kelheims zweiter Bürgermeister Franz Aunkofer wies in seiner Begrüßungsrede darauf hin, dass die Menschheit sich im Grunde seit der Steinzeit in Bezug auf Empfindungen und Gefühle nicht groß verändert hat.
Dr. Bernd Sorcan, promovierter Archäologe und stellvertretender Leiter des Archäologischen Museums, ist überzeugt davon, dass es viele dieser Frauenfiguren gegeben hat. Er freute sich, dass mit dieser Ausstellung ein Aspekt zum frühgeschichtlichen Menschen hervorgehoben und dargestellt werden kann.

Museum1
Rolf Bach aus Saal a. d. Donau, Künstler und leidenschaftlicher Heimatforscher, wurde bei einem Besuch eines Museums in Zypern von den dort ausgestellten Museum5Exponaten inspiriert und begann damit, aus Speckstein steinzeitliche Frauenfiguren nachzubilden. 14 Figuren werden nun in dieser Ausstellung präsentiert. Zusätzlich zu den Figuren, fertigte die in Sausthal lebende und bekannte Künstlerin Praxedis Brunner Zeichnungen in der von ihr einzigartigen Weise an. Die Zeichnungen werden in korrespondierender Form zu den ausgestellten Figuren von Rolf Bach präsentiert.
Seit 5. April bis 5. November 2017 ist die Dauerausstellung jeweils von dienstags bis sonntags von 10:00-17:00 Uhr zu besichtigen.
Passend zum Thema der Sonderausstellung wurde die Vernissage mit musikalischen Darbietungen der Musikgruppe „WamaLuru“ mit Didgeridoos, Han, Flöte und anderen Musikinstrumenten begleitet.
Der Bad Abbacher Kurier hat zwei Videos davon aufgenommen:

Handwerker und Hobbykünstler bieten in Abensberg ihre Waren an

Ostermarkt7Weißbier, Hundertwasser, Turmweihnacht – all das verbindet man unmittelbar mit Kuchlbauer. In diesem Jahr wartet der Weißbierbrauer in Abensberg mit einer neuen Veranstaltung auf. Im April 2017 findet erstmalig Kuchlbauers Ostermarkt statt.
Das Brauereigelände verwandelte sich in einen bunten, frühlingshaften Markt.

Stadt Kelheim ist Bauherr von 15 neuen Einheiten

Kelheim Spatenstich3

Mit einem Spatenstich für das Wohnungsbauprojekt der Stadt Kelheim in der Starenstraße wird ein Zeichen für die soziale Verantwortung einer Kommune gesetzt. Auf dem Grundstück stehen bereits Wohngebäude mit Sozialwohnungen, die 1951 errichtet worden waren. Ein besonders sanierungsbedürftiges Gebäude wird nun abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die anderen alten Sozialwohnungen auf dem Gelände sollen in den kommenden Jahren, je nach der finanziellen Lage der Stadt Kelheim, ebenfalls durch Neubauten ersetzt werden.

Google Analytics Alternative