Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Die vhs Kelheim startet mit neuem Programm ins Jahr

Präsentation Programm vhs

Ein Auffrischungskurs für Führerschein-Inhaber, das E-Bike als neue Art, sich fortzubewegen und Schafkopf- und Wattkurse für Frauen und Mädchen – das sind drei zufällig gewählte Kurse aus dem neuen Programm der Volkshochschule Kelheim. Die Programme liegen ab sofort vielerorts aus. Sprachen, Sport, Schülerkurse und vieles mehr: Die Volkshochschule Kelheim hat ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Ostbayerische Handwerker starten mit Optimismus ins neue Jahr

Konjunktur 4
Mit einem Geschäftsklima-Index von 36 Prozentpunkten hat das ostbayerische Handwerk sein Geschäftsjahr 2016 im Langzeitvergleich mit einem sehr guten Wert abgeschlossen. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbericht der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz zum 4. Quartal 2016 hervor. „Der Wert lag um fünf Prozentpunkte über dem von 2015 und war damit so hoch wie seit langem nicht mehr“, erklärt Bereichsleiter Alexander Stahl. Auch wenn der Geschäftsklima-Index Ende des Jahres wegen des anstehenden Winters erwartungsgemäß etwas eingeknickt sei, blieben die Betriebe weiter optimistisch: 87 Prozent rechneten laut Umfrage zum Jahresbeginn 2017 mit einer weiterhin guten Geschäftslage.

Ein ADFC-Qualitätssiegel soll künftig noch mehr radelnde Gäste nach Bad Gögging bringen

18.01.2017. Monatelang haben die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Donau, darunter auch Bad Gögging, an der qualitativen Verbesserung des Donauradwegs gearbeitet. Nun dürfen sie sich über den Erfolg der Arbeit freuen: Die Auszeichnung des Radwegs mit vier Sternen durch den ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V.).

Vier Sterne Radweg Verleihung Zertifikat Foto ARGE Deutsche Donau

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer und DEHOGA Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer ehren Tourist-Information Bad Gögging

Verleihung mit Pschierer und Inselkammer Foto Irmi Gessner

18.01.2017. Bayerns Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretär Franz Josef Pschierer und die Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer, haben im Rahmen der Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung (HOGA) in Nürnberg 48 bayerische Unternehmer und Betriebe mit Zertifikaten der ServiceQualität Deutschland in Bayern ausgezeichnet. Unter ihnen die Tourist-Information Bad Gögging vertreten durch die beiden Qualitätsbeauftragen Theodora Gutneder und Fiorentina Casale.

Aiglsbacher Senioren besuchen als Erste das Landratsamt im Donaupark

Senioren Aiglsbach Fuehrung mit Landrat 1295

Landrat Martin Neumeyer und Gabi Schmid, die Seniorenbeauftragte des Landkreises, freuten sich am 10. Januar über Besuch aus dem Landkreissüden: Die Senioren der aus Gemeinde Aiglsbach besuchten das Landratsamt im Donaupark als erste Besuchergruppe.

Vortrag am 26.01.2017, 18.30 bis ca. 20.30 Uhr
in der Stadthalle Mainburg, Griesplatz 1, Mainburg

Wohnen mit Komfort LK KEHFür den Vortrag konnte das Regionalmanagement Landkreis Kelheim Dipl.- Architekt Markus Donhauser von der Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer gewinnen. Markus Donhauser wird auf die Nutzung verschiedener Räume in privaten Wohngebäuden eingehen, auf mögliche Barrieren im privaten Wohnumfeld aufmerksam machen und konkrete Lösungen für den Umbau anbieten. Auch für Neubauten wird er fachlich kompetente Hinweise liefern. Abgerundet wird der Fachvortag durch Hinweise von der Förderberatung des Technischen Bauamtes des Landkreises Kelheim, die Herr Gerhard Breunig geben wird. Im Anschluss an die Vorträge berichten Praktiker ganz konkret von ihren Erfahrungen beim Umbau zum Wohnen ohne Barrieren. Die Themengruppe Bewusstseinsbildung und Barrierefreiheit der Arbeitsgruppe Inklusion im Sozialforum Landkreis Kelheim unterstützt die Informationsreihe.

Informationen zu barrierefreiem Wohnen vom Landratsamt finden sich in der Online-Broschüre „Wohnen mit Komfort im Landkreis Kelheim“, die auf der Homepage des Landkreises Kelheim unter www.landkreis-kelheim.de  zum Download zur Verfügung steht.

Heinz Müller
Pressesprecher

Der Ausflugsplaner für das neue Jahr ist erschienen FotoTourismusverband im Landkreis Kelheim e.VMit ihm hat man alle Infos rund um den Ausflug und Urlaub in Bayerns Herzstück - Altmühl, Donau, Hallertau, zur Hand: der beliebte Ausflugsplaner mit Gastronomieführer und Veranstaltungskalender für das Jahr 2017 ist erschienen. Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. hat das bei Gästen, Einheimischen und touristischen Betrieben gleichermaßen gefragte, handliche Heft neu aufgelegt.

Abensberg Altstadt

Egal ob Kelheim, Abensberg oder Mainburg, in unseren Innenstädten blicken wir in viele leere, oft verwahrloste ehemalige Läden. Kreisrat Fritz Zirngibl, von der Bayernpartei, hatte sich diesem Problem bereits angenommen, als er als Landratskandidat antrat. Jetzt will auch die Stadt Kelheim dieser Fehlentwicklung gegensteuern und hat als "Altstadtmanagerin" für Geschäftsleute und Immobilieneigentürmer im historischen Stadtkern eine junge Münchnerin als neue Ansprechpartnerin bestimmt. Dazu Kreisrat Fritz Zirngibl: "Ob eine, noch unerfahrene Münchnerin, welche zweimal die Woche nach Kelheim für ein paar Stunden kommt, die Erweckung der Kelheimer Altstadt bringt, wird sich zeigen. Das digitale Schaufenster alleine, wird es nicht bringen, das zeigen die Erfahrungen aus Mainburg."

Kelheim3Der Kreisvorsitzende des Bayer. Landessportverbandes (BLSV) Erich Schneider möchte die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Kelheim auf die Sportlerehrung des Landkreises Kelheim hinweisen:

Die Meldungen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler für die Landkreis-Sportlerehrung des Landkreises Kelheim im Frühjahr 2017 müssen bis 31. Januar 2017 schriftlich beim Kreisvorsitzenden Erich Schneider eingereicht werden. Benötigt werden Name und Adresse der zu ehrenden Sportler sowie die im Jahr 2016 erworbenen Meisterschaften oder Platzierungen.

Altstadtmanagerin Sonja Wessel

Nach dem Weggang von Stephan Bergmann, der bis Ende des Jahres 2016 Altstadtmanager und Wirtschaftsförderer der Stadt Kelheim war, wird, nach der Einstellung von Stefanie Brixner als Wirtschaftsförderin, das Altstadtmanagement durch die Münchner Firma iq-Projektgesellschaft fortgeführt. Ansprechpartnerin zu allen Fragen rund um die Altstadtentwicklung ist ab sofort Sonja Wessel. Die gebürtige Rosenheimerin berät Immobilienbesitzer und Geschäftsleute über Fördermöglichkeiten und vermittelt leerstehende Geschäftsgebäude. Sonja Wessel ist montags und dienstags im ehemaligen Postgebäude (Bahnhofstraße) unter der Telefonnummer (09441) 701-278 sowie unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zu erreichen.

25 Jahre erfolgreiches Engagement für die Bürger in Bayern

IMG 2915

Seit 25 Jahren sitzt Johanna Werner-Muggendorfer aus Neustadt an der Donau (Landkreis Kelheim) für die SPD im Landtag. Ein viertel Jahrhundert Opposition haben der Abgeordneten die Hoffnung nicht genommen. Denn sie glaubt fest daran, es noch zu erleben, „dass wir auf der Regierungsbank Platz nehmen.“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Rathaus Neustadt Eduard AlbrechtFür das neue Jahr 2017 wünsche ich Ihnen alles Gute, Glück und Gesundheit!

Bei der Stadt laufen derzeit die Vorbereitungen für den Haushalt 2017, der in der Stadtratssitzung am 27. März beschlossen werden soll. Schwerpunkte werden hier der Innenausbau des Storchenwirts, die Weiterführung der Innenstadtsanierung und der Neubau des Kindergartens an der Regensburger Straße sein.

„Die Jüngsten helfen den Ärmsten“

Sternsinger 1304

Am 7. Januar lud Landrat Martin Neumeyer Sternsinger-Gruppen aus dem Landkreis in den festlich geschmückten Sitzungssaal ein. In diesem Jahr sammelten die Sternsinger für die Aktion „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“ und erteilten ihre Segenswünsche. Der Landrat zeigte sich sichtlich stolz auf die Jugendlichen und bedankte sich für deren Einsatz: „Die Kinder sind bei Wind und Wetter unterwegs und opfern ihre Freizeit für einen guten Zweck. Ein recht herzliches Dankeschön dafür“.

Bayernpartei fordert Öffnung der Asylunterkünfte für Obdachlose

FritzBefr

Die eisigen Temperaturen haben jetzt auch Bayern erfasst. Erschreckend dabei, dass es auch in unserem Freistaat Menschen gibt, welche trotz dieser Kälte die Nächte im Freien verbringen müssen. Auch im Landkreis Kelheim gibt es Menschen, welche keine schützende, warme Unterkunft haben.

Rund 4 Millionen Christbäume werden jährlich in Bayern aufgestellt und kunst- und mühevoll geschmückt. Doch kaum ist die besinnliche Stimmung vorbei und der eigene Baum lässt seine ersten Nadeln fallen, stellt sich für viele die Frage, wohin mit dem Christbaum. Dieser sollte aber, nachdem er als Schmuckstück ausgedient hat, nicht zu einem nutzlosen Wegwerfobjekt verkommen.

20170104 161350

Treffpunkt für Mütter, Väter und ihre Kinder

KoKi1

Die Babysprechstunde ist ein niedrigschwelliges Zusatzangebot zur kinderärztlichen Versorgung. Baby- und kleinkindrelevante Fragen, wie „Entwickelt sich mein Kind normal? Was mache ich bei Stillproblemen? Was kann ich tun, wenn mein Baby Bauchschmerzen hat?, werden aufgegriffen. In der Sprechstunde kann man das Baby auch wiegen und messen lassen. Starttermin war im Alten Rathaus in Kelheim, Ludwigsplatz 16, am 05. Januar von 10:00 bis 11:30 Uhr. Geplant sind für 2017 weitere Termine jeden ersten Donnerstag im Monat (siehe auch Veranstaltungskalender des Bad Abbacher Kurier).

Landrat Martin Neumeyer macht sich vor Ort ein Bild vom Winterdienst

DSC 1240

Bei der aktuellen Wetterlage ist für die Mitarbeiter des Kreisbauhofes frühes Aufstehen angesagt. „Mein Kollege war um 3 Uhr morgens schon mit dem Räumfahrzeug unterwegs und ich bin seit Mittag im Einsatz. An einem Tag wie diesem, fahre ich solange es nötig ist. Da kann es auch mal 22 Uhr werden“, meint Michael Brunner, Straßenwärter im Kreisbauhof. Mit den Spezialfahrzeugen „rücken“ die 22 Straßenwärter in den insgesamt 12 Streubezirken aus und gewährleisten freie und verkehrssichere Straßen im Landkreis. Die 297 km im Kreisstraßennetz müssen bei den vorherrschenden Witterungsbedingungen intensiv betreut werden. „Inklusive Auffahrschleifen reden wir von rund 600 Kilometer Strecke. Das ist von hier bis zum Brenner – und wieder zurück. Da kann man natürlich nicht überall gleichzeitig sein, aber wir geben unser Bestes“, so Andreas Fischer, Sachgebietsleiter der Kreisstraßenverwaltung.

Bereits ab einer Schneehöhe von 2 cm wird geräumt und anschließend gestreut. Das Salzkontingent des Landkreises beträgt inklusive Außenstellen ca. 2700 Tonnen. „Bei der aktuellen Wettervorhersage ist es das Wichtigste, dass wir die Straßen schnell frei bekommen, denn das eingesetzte Salz verliert ab 7 Grad Minus seine Tauwirkung – da müssen wir schnell reagieren.“, so Fischer. Bei den Verantwortlichen gilt vor allem der Streugrundsatz: „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“.

Landrat Martin Neumeyer nahm im Räumfahrzeug Platz und machte sich vor Ort ein Bild von der verantwortungsvollen Tätigkeit der Einsatzkräfte.

Fotoquelle Landratsamt Kelheim:
v.l.n.r.: Andreas Fischer, Sachgebietsleiter der Kreisstraßenverwaltung, Landrat Martin Neumeyer und Straßenwärter Michael Brunner beim Räumeinsatz

 

Heinz Müller
Pressesprecher

Neue Leiterin der Stadtbücherei Kelheim vorgestellt

Liane Ehrl

Liane Ehrl ist ab 1. Januar 2017 die neue Leiterin der Stadtbücherei Kelheim. Sie folgt damit auf Gabriele Matthes, die am 11. Januar in die Freistellungsphase ihrer Altersteilzeit treten wird. Liane Ehrl wechselt nach 16 Jahren in der Marktbücherei Lappersdorf nach Kelheim. Sie ist während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei unter der Telefonnummer (09441/10441) und unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Kelheim3Babysprechstunde Kelheim startet am 05.01.2017 um 10 Uhr
Ab Januar bieten die Stadt Kelheim und die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) des Landkreises für alle werdenden Eltern und Eltern mit Kindern im Alter von null bis drei Jahren regelmäßig eine „Babysprechstunde“ an. „Entwickelt sich mein Kind normal? Was mache ich bei Stillproblemen? Ab wann und was darf ich zufüttern? Was kann ich tun, wenn mein Baby Bauchweh hat? Wie helfe ich meinem Kind, wenn es Zähne bekommt?“ bei diesen und ähnlichen Fragen steht die erfahrende Kinderkrankenschwester Silvia Kiermeyer mit Rat und Tat zur Seite. In der Sprechstunde kann man das Baby auch wiegen und messen lassen. Zudem ist eine Mitarbeiterin der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi) vor Ort und informiert über Angebote und Leistungen für junge Familien. Die Babysprechstunde soll sich fest etablieren als Treffpunkt für Mütter und Väter und ihre Kinder um Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Seit Februar 2014 gibt es bereits eine Babysprechstunde in Langquaid.
Die Babysprechstunde in Kelheim findet jeweils am ersten Donnerstag des Monats von 10 Uhr bis 11.30 Uhr in den Räumen des Alten Rathauses in Kelheim, Ludwigsplatz 16, statt. Die Sprechstunde ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.
 
Weitere Termine finden Sie auf dem Veranstaltungskalender des Bad Abbacher Kurier und hier
 
Heinz Müller
Pressesprecher
Astrid Heuberger wurde befördert
Heuberger Astrid
„Oberregierungsrätin Astrid Heuberger wurde durch die Regierung von Niederbayern zum 1. Dezember 2016 zur Regierungsdirektorin ernannt. Die Ernennungsurkunde hierfür wurde der Juristin vor kurzem durch Landrat Martin Neumeyer ausgehändigt. Astrid Heuberger leitet seit 2003 die Abteilung für Kommunale Angelegenheiten, im Jahr 2013 wurde ihr zudem die Stellvertretung des Landrats im Amt übertragen.
Zur Beförderung zur Regierungsdirektorin gratulierten neben Landrat Martin Neumeyer auch der Geschäftsleiter des Landratsamtes, Johann Auer sowie der Personalleiter, Franz Weber, sehr herzlich.“

Sonja Endl
Pressestelle
Der öffentliche Dienst ist mit 4,5 Mio. Beschäftigten der größte Arbeitgeber und
Ausbilder in Deutschland. Rund 90.000 junge Menschen entscheiden sich jedes Jahr für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst. Sowohl als Beamtenanwärter als auch als Auszubildender bieten Bund, Länder, Kommunen und sonstige Einrichtungen des öffentlichen Dienstes viele und gute Berufschancen.
Ausbildung am Landratsamt
Kelheim3Landrat Martin Neumeyer gibt hierzu das folgende Statement ab:
Der Freistaat Bayern und die DB haben das Bayerische Aktionsprogramm für barrierefreie Stationsinfraktur 2021 geschlossen. Die Bayerische Staatsregierung hat die Bereitstellung von Haushaltsmitteln für die Realisierung der Barrierefreiheit von 8 bayerischen Bahnhöfen erklärt.
Kelheim3Die Schwimmhallen des Landkreises in Abensberg, Mainburg und Riedenburg sind an folgenden Tagen geschlossen:
Samstag, den 24.12.2016 (Heiligabend)
Sonntag, den 25.12.2016 (Erster Weihnachtsfeiertag)
Montag, den 26.12.2016 (Zweiter Weihnachtsfeiertag)
Samstag, den 31.12.2016 (Silvester)
Sonntag, den 01.01.2017 (Neujahr)
Ansonsten sind die Schwimmhallen zu den üblichen Zeiten geöffnet. Am Freitag, den 06.01.2017 gelten die Öffnungszeiten wie am Sonntag.
Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.
 
Heinz Müller
Pressesprecher
Google Analytics Alternative