Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Riedenburg,

  • „Ich mag es, meinem Gesprächspartner in die Augen zu schauen“

    Bei den Jungen Unternehmern Niederbayern-Oberpfalz e. V. zählt der persönliche Kontakt

    JUNO Gruppe

    Informationen austauschen, Wissen und Erfahrungen sammeln, Netzwerken – dafür stehen die Jungen Unternehmer Niederbayern-Oberpfalz e.V., kurz JUNO. Inhaber von Handwerksbetrieben aber auch Führungskräfte schließen sich hier zusammen, treffen sich regelmäßig und erzählen aus ihren Betriebsalltag, von den täglichen Herausforderungen und deren Lösungen. Oft sind die Themen branchenübergreifend und betreffen alle, egal ob Bäcker, Schreiner oder einen Friseurbetrieb. Diskutiert wird etwa darüber, wie Streitschlichtung jenseits eines Gerichtsprozesses gelingen kann, oft kommen Fachreferenten hinzu, die Tipps ganz nahe an der Praxis geben.

  • 2015 kamen erneut mehr Gäste als im Vorjahr

    Steigende Übernachtungszahlen im Landkreis Kelheim Erfolg für den Tourismus:

    Hervorragende Zahlen kann der Landkreis Kelheim für das Jahr 2015 im Bereich von Ankünften und Übernachtungen verzeichnen. Das Bayerische Landesamt für Statistik hat die neusten Statistiken veröffentlicht, nach denen im Landkreis Kelheim ein Zuwachs von 3,0% zu verzeichnen ist: Rund 832.000 gewerbliche Übernachtungen wurden 2015 erfasst. Bei den Ankünften gab es ein Plus von 6,5% auf ca. 261.000. Damit sind die Zahlen seit 2009 zum siebten Mal in Folge gestiegen.

  • Fachkräfte ansprechen, aber richtig!

    Kelheim3IHK-Veranstaltungsreihe zur Fachkräftegewinnung im Landkreis Kelheim


    Es wird immer schwieriger, Stellen qualifiziert zu besetzen und Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Umso wichtiger ist es, dass Firmen Strategien entwickeln, die sie für Mitarbeiter interessant machen. Attraktive Unternehmen entstehen nicht durch Zauberei, sondern durch die kluge Kombination von relativ einfachen Maßnahmen und deren konsequente Umsetzung.

  • Hervorragende Bilanz für die Landwirtschaft des Landkreises Kelheim

    Drei Sortensieger und fünfmal 1. Preis auf der Braugersten- und Hopfenausstellung
    Hopfen4
    Bei der Braugersten- und Hopfenausstellung 2016 in Moosburg wurde der Landkreis Kelheim würdig vertreten. Mit diesem Satz eröffnete der neue Landrat Martin Neumeyer die erste Ehrung. Martin Neumeyer erläuterte weiter, welche Bedeutung der Anbau von Braugerste und vor allem von Hopfen für den Landkreis Kelheim hat. Zählen doch der Hopfen aus der Hallertau und die Braugerste zu Produkten, welche weltweit nachgefragt und verarbeitet werden. Mit ein Grund dafür ist, dass die Landwirtschaft im Landkreis Kelheim durch ihren hohen Qualitätsstandard in diesem Weltmarkt immer noch führend ist. Von den weltweit produzierten 108.000 Tonnen Hopfen kommen über 42.000 Tonnen aus Bayern und hier zum Großteil aus dem Landkreis Kelheim.
    Zum abgelaufenen Erntejahr berichtete Leitende Hauswirtschaftsdirektorin Roswitha Heiß-Brenninger vom Amt für Landwirtschaft und Ernährung, dass dieses Jahr für den Hopfenanbau bedingt durch das wechselhafte Wetter nicht leicht war. Trotzdem konnte aber eine überdurchschnittliche Ernte von hoher Qualität erreicht werden. Die diesjährige Ernte lag im Ertrag um 23 Prozent höher als der Durchschnittsertrag aus den letzten sechs Jahren. Ein sehr erfreuliches Ernteergebnis für 2016.
    Für die Prämierung wurden insgesamt 61 Muster aus fünf Landkreisen eingereicht, 26 Muster kamen dabei aus dem Landkreis Kelheim. Zwei Sortensiege und fünf 1. Preise gingen an den Landkreis Kelheim beziehungsweise an die Landwirte aus dem Landkreis Kelheim.
    Weiterhin führte Hauswirtschaftsdirektorin Roswitha Heiß-Brenninger an, dass bei der Braugerste trotz des ungünstigen Wetterverlaufs für den Braugerstenanbau ein höherer Ernteertrag als zunächst angenommen, erzielt werden konnte. Von den 115 eingereichten Mustern, kamen neun aus dem Landkreis Kelheim und Landkreissieger wurde eine Gerstenprobe aus dem Landkreis Kelheim.
    Insgesamt also eine erfreuliche Bilanz für die Landwirtschaft im Landkreis Kelheim. Sowohl Landrat Martin Neumeyer als auch Hauswirtschaftsdirektorin Roswitha Heiß-Brenninger und Landwirtschaftsdirektor Johann Portner von der Landesanstalt für Landwirtschaft, Arbeitsgruppe Hopfenanbau und Produktionstechnik, dankten den Landwirten für ihren vorbildlichen Einsatz für eine qualitativ hochwertige Nahrungsmittelproduktion.
    Nachfolgend die Preisträger aus dem Landkreis Kelheim:
     
    Braugerstensieger 2016
    Max Wirth, Otterzhofen 10, Riedenburg,
    Landkreissieger mit der Sorte Grace
     
    Hopfensieger 2016
    Simon Zellner
    Pötzmes, Attenhofen
    Sortensieger mit der Sorte Hallertauer Mfr.
     
    Kammerer Roland
    Train
    Sortensieger mit der Sorte Northern Brewer
     
    Kufer Günter
    Aiglsbach
    1. Preis mit der Sorte Tradition
     
    Martin Bauer
    Wolfshausen
    Elsendorf
    1. Preis mit der Sorte Northern Brewer
     
    Josef Huber
    Ratzenhofen
    Elsendorf
    1. Preis mit der Sorte Spalter Select
     
    Josef Kallmünzer jun.
    Elsendorf
    1. Preis mit der Sorte Hallertauer Mfr.
     
    Georg Langwieser
    Attenbrunn
    Attenhofen
    1. Preis mit der Sorte Hersbrucker Spät
  • Journalisten aus aller Welt entdeckten den Landkreis Kelheim

    Blogger und Redakteure lernten Biertradition in Kelheim und Riedenburg kennen

    Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. bekam internationalen Besuch:
    im Rahmen der Tourismusmesse "GTM Germany Travel Mart" kam eine Gruppe von 16 Journalisten auf ihrer insgesamt viertägigen Tour, organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus e. V, durch Bayern und Thüringen für einen Nachmittag und Abend in die Region. Die Teilnehmer der Reise waren internationaler Herkunft: aus der Slowakei, Irland, China, USA, Kanada, Kuwait und Indien reisten die Journalisten an. Das Thema der Reise: "Culinary Germany - All about Beer". "Über das Thema haben wir uns sehr gefreut - hier konnten wir unsere volle Stärke ausspielen und ein spannendes Programm zusammenstellen.", erklärt Klaus Blümlhuber, Geschäftsführer des Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.

  • Landkreisschwimmhallen starten in neue Saison ab 19.09.2016

    Kelheim3Die Lehrschwimmhallen des Landkreises Kelheim an der Staatl. Realschule in Abensberg, der Staatlichen Realschule in Riedenburg und am Gabelsberger-Gymnasium in Mainburg eröffneten am Montag, den 19.09.2016 wieder ihre Pforten.
     
    Öffnungszeiten:
    Lehrschwimmhalle in Abensberg, Staatl. Realschule:
    Montag: 16 Uhr bis 18 Uhr
    Dienstag: 16 Uhr bis 21 Uhr
    Mittwoch: 14 Uhr bis 16 Uhr (beruhigte Badezeit – keine Kinder von 3 bis 16 Jahren)
    16 Uhr bis 18 Uhr (allgemeiner Badebetrieb)
    Donnerstag: 16 Uhr bis 21 Uhr
    Freitag: 16 Uhr bis 21 Uhr
    Samstag: 13 Uhr bis 16 Uhr
    Sonntag: 10 Uhr bis 15 Uhr
    Feiertage: Öffnungszeiten wie Sonntag
  • Marktplatz

    Angebote - Schnäppchen - Gewinnspiele

  • MdL Johanna Werner-Muggendorfer und die Bienen

    Bienen Neu besserIn Neustadts Mittelschule gehört Imkern zu den Wahlfächern, Riedenburg schmückt sich neben dem Titel „Perle im Altmühltal“ auch mit dem der „Bienenstadt“ im Landkreis. MdL Johanna Werner-Muggendorfer, selbst begeisterte Imkerin, überzeugte sich gemeinsam mit ihrer Kollegin Ruth Müller nun von dem neuen Trend zur Natur.

  • Meldungen Polizeiinspektionen Kelheim und Mainburg, 15.02.2016

    PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

     

    Eskalierender Familienstreit mit Widerstand gegen Polizeibeamte

    SAAL A.D. DONAU (LKRS. KELHEIM): 31jähriger randaliert in Wohnung und leistet Polizeibeamten Widerstand.

    Am Sonntagabend (14.02.2016) ereignete sich in der „Rothe-Marter“ Straße in einem Mehrfamilienhaus ein Familienstreit, welcher letztendlich eskalierte. Die Polizei Kelheim wurde hinzugerufen, da ein 31jähriger in der Wohnung seiner Mutter randalierte und die Einrichtung beschädigte. Auch nachdem die Polizeistreife eintraf, lies sich der 31jährige, stark alkoholisiere Mann nicht beruhigen. Er wurde gegen die Polizeibeamten zunehmend aggressiv und beleidigte diese mehrfach. Nachdem sich der Mann nicht beruhigen lies und zu befürchten war, dass er weiterhin randalieren werde, wurde er in polizeiliches Gewahrsam genommen und zur Dienststelle verbracht. Beim Verbringen des 31jährigen in die Haftzelle widersetzte er sich, so dass er mit Gewalt in die Zelle verbracht werden musste. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

  • Meldungen Polizeiinspektionen Kelheim und Mainburg, 19.02.2016

    PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

     

    Falscher „Microsoft“ Mitarbeiter erschleicht persönliche Daten

    RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Falscher Mitarbeiter von „Microsoft“ ergaunert persönliche Daten.

    Am Donnerstagvormittag (18.02.2016) wurde eine 63jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim von einem „angeblichen“ Mitarbeiter von Microsoft telefonisch angerufen und unter einem Vorwand dazu gebracht, ein Programm vom Internet down zu loaden. Aufgrund dieses neu installierten Programmes wurde dem Unbekannten voller Zugriff auf den PC der Frau eingeräumt. Er gab weiterhin vor, dass er den PC der Geschädigten fernwarten wollte und dafür ein 10jähriges Zertifikat ausstellen würde. Sie sollte dafür einen dreistelligen Betrag an die Bank Western Union überweisen.
    Wie sich später herausstellte, konnte der Unbekannte viele persönliche Daten der Frau herunterladen. Er wollte sie dann noch im Telefongespräch dazu bewegen, dass sie ihm ihre PIN-Nummer und ihre persönliche Kontonummer ihres Bankkontos herausgeben sollte. Erst jetzt wurde die Frau misstrauisch und wollte das Gespräch beenden. Daraufhin wurde der unbekannte Anrufer im Tonfall sehr aggressiv, änderte via Internet Einstellungen am PC der Frau und lud ihr „perverse Videos“ auf den PC.

    Die Polizei Kelheim weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass diese dreiste Masche bereits des Öfteren vorkam. Keinesfalls sollte man bei Anruf eines Unbekannten irgendwelche persönliche Daten leichtfertig herausgeben oder unbekannte Programme aus dem Internet auf den eigenen PC herunterladen.

  • Meldungen Polizeiinspektionen Kelheim und Mainburg, 21.02.2016

    PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

     

    Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Abensberg, Staatsstraße 2144 (Lkrs. Kelheim): Pkw-Fahrer musste aufgrund eines entgegenkommenden unbekannten Fahrzeuges ausweichen und touchierte hierbei die Schutzplanke.

    Am 20.02.2016 gegen ca. 17:00 Uhr befuhr ein 37-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw die Staatsstraße 2144 von Neustadt a. d. Donau kommend in Richtung Abensberg. Kurz vor dem Vogelpark kam dem Pkw-Fahrer ein silberner Pkw entgegen. Dieser Pkw hat im dortigen Kurvenbereich seinen Fahrstreifen verlassen und geriet ca. einen Meter auf die Gegenfahrspur. Der 37-jährige Mann musste deshalb ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem entgegen kommenden Pkw zu verhindern. Hierbei touchierte er mit seinem Pkw die Schutzplanke, welche auf mehrere Meter verkratzt wurde. Der unfallverursachende Pkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Pkw des Anzeigeerstatters wurde die komplette rechte Fahrzeugseite verkratzt und eingedrückt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5.250 Euro geschätzt. Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrzeugführer wurden durch die Polizeiinspektion Kelheim aufgenommen.

  • Meldungen Polizeiinspektionen Kelheim und Mainburg, 25.02.2016

    PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

     

    Verkehrsgefahr

    ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Unbekannte heben Kanaldeckel aus Halterung / Pkw beim Überfahren wahrscheinlich beschädigt.

    Am Mittwochabend (24.02.16) hoben Unbekannte einen Kanaldeckel aus der Halterung, so dass ein gefährliches Loch in der Fahrbahn entstand. Eine 64-jährige, aus dem Landkreis Kelheim stammende VW Golf Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw über den herausgehobenen Kanaldeckel. Ob dabei ein Schaden am Fahrzeug entstanden ist, kann erst abschließend nach einem Werkstattbesuch geklärt werden. Nichtsdestotrotz hätte durch das kriminelle Verhalten des Täters ein Unfall die Folge sein können.
    Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

  • Meldungen Polizeiinspektionen Kelheim und Mainburg, 28.02.2016

    PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

     

    Unfallflucht in Hellring

    HELLRING (LKRS. KELHEIM): Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen eine Pflanzwanne und flüchtete anschließend.

    Am 27.02.16 in der Zeit von 04.10 Uhr bis 15.00 Uhr prallte ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer in Hellring gegen eine Pflanzwanne und beschädigte sie. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 200.-- Euro.

  • Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 07.07.2017

    PolizeilogoneuWohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus – Wohnungsinhaberin verletzt

    STRAUBING. Am Donnerstag, 06.07.2017, kam es kurz nach Mittag in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wolfram- von- Eschenbach-Straße zu einem Brand.

  • Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 08.06.2017

    PolizeilogoneuAuffahrunfall im Baustellenbereich – kilometerlanger Stau

    HENGERSBERG, Lkr. Deggendorf, A 3, FR Passau, Baustellenbereich zw. AS Hengersberg und Iggensbach – Kleintransporter fährt auf Sattelzug auf.

  • Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 10.07.2017

    Polizeilogoneu74-jährige Frau getötet

    – der tatverdächtigte Ehemann versucht sich anschließend selbst das Leben zu nehmen

  • Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 11.05.2017

    PolizeilogoneuAuseinandersetzung mit Hammer und Messer

    LANDAU/ ISAR. Am Dienstag (09.05.17) fand eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern statt, bei der ein Hammer und ein Messer verwendet wurde. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

  • Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 12.06.2017

    PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

    Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt
    TEUGN (LKRS.KELHEIM): 72jähriger Pkw-Fahrer tödlich verunglückt.

    Am Sonntagabend (11.06.2017) ereignete sich auf der Kreisstraße KEH 11 ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 72jähriger Mercedes-Fahrer fuhr auf der KEH 11 von Teugn kommend in Richtung Hausen.

  • Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 13.07.2017

    PolizeilogoneuMann bei Familienstreit durch Messerstich verletzt

    LKRS. KELHEIM. Gestern Abend erlitt ein 50-jähriger Mann bei einem Familienstreit eine Stichverletzung am Rücken. Die Kripo Landshut ermittelt gegen den 15-jährigen Stiefsohn wegen einer gefährlichen Körperverletzung.

  • Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 15.05.2017

    PolizeilogoneuNach Verpuffung schwer verletzt

    SCHÖNAU, LKR. ROTTAL-INN. Am Freitag (12.05.2017) versuchte ein Mann seinen Holzofen mittels Brandbeschleuniger anzufeuern. Dabei kam es zu einer Verpuffung. Der Mann wurde schwer verletzt in eine Spezialklinik verbracht.

Google Analytics Alternative