Logo Stadt Kelheim (Grafik: Stadt Kelheim)Nach dem schockierenden Ereignis im hessischen Volkmarsen wurde das Thema „Veranstaltungssicherheit“ für den Kelheimer Faschingseinzug ein zusätzliches Mal von den Verantwortlichen überprüft. Bürgermeister Horst Hartmann rief kurzfristig eine Besprechung ein, in der die aktuelle Situation in Kelheim ein weiteres Mal auf den Prüfstand genommen wurde. Das Resultat war eindeutig: Mitarbeiter des Ordnungsamts und Vertreter der Polizeiinspektion Kelheim bestätigen, dass die Sicherheit in Kelheim – nach menschlichem Ermessen – gegeben ist. Jedoch ist es traurige Realität, dass es eine hundertprozentige Sicherheit nie geben kann. Der Faschingseinzug und das Faschingstreiben in der Kelheimer Altstadt wird durch Polizeistreifen betreut. Am Ludwigsplatz sind Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma im Einsatz, Freiwillige Feuerwehr und BRK sind ebenfalls vor Ort. „Für die Sicherheit beim Fasching wird alles getan, damit in Kelheim ein toller Faschingsausklang stattfinden kann“, sagt Bürgermeister Horst Hartmann. Hinweise auf eine erhöhte Gefährdung existieren nicht.


Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221 · Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 
93309 Kelheim
www.kelheim.dewww.facebook.com/kelheim

Die Kelheimer Feuerwehrtauchergruppe am Alten Hafen mit herausgefischtem und mit Algen und Muscheln gekleidetem Fahrrad (Foto: Angela Steinberger)Die Kelheimer Feuerwehrtauchergruppe am Alten Hafen mit herausgefischtem und mit Algen und Muscheln gekleidetem Fahrrad (Foto: Angela Steinberger)
Am Samstag, 21. März, findet unter dem Motto „Eine Stadt räumt auf“ bereits zum 21. Mal die Müllsammelaktion „Kelheim räumt auf – alle machen mit!“ in der Zeit von 8 bis 12 Uhr statt. Treff- und Stützpunkt ist der Kelheimer Bauhof.
Um 8 Uhr holen sich dort die teilnehmenden Vereine Greifer, Handschuhe und Müllsäcke für die Reinigung der ihnen zugewiesenen Flächen ab. Auch die Kelheimer Schulen helfen mit. Sie beteiligen sich im Rahmen der Umwelterziehung in den beiden Wochen vor den Osterferien an der Aktion.

v.l.: Maria Meixner, SPD-Landratskandidat Stephan Schweiger, SPD-Landtagsabgeordnete und Landratskandidatin für den Landkreis Kelheim Ruth Müller, Kabarettist Christian Springer und Kelheims Bürgermeister Horst Hartmann (Foto: SPD-Kelheim)v.l.: Maria Meixner, SPD-Landratskandidat Stephan Schweiger, SPD-Landtagsabgeordnete und Landratskandidatin für den Landkreis Kelheim Ruth Müller, Kabarettist Christian Springer und Kelheims Bürgermeister Horst Hartmann (Foto: SPD-Kelheim)
Vollends zufrieden zeigte sich die Organisatorin Maria Meixner vom Zuspruch des Frauenempfangs der SPD Kelheim am Unsinnigen Donnerstag auf der MS Renate. Landratskandidat Stephan Schweiger war einer der wenigen Männer unter den 200 Gästen auf dem Schiff und freute sich über den Gast aus München. Dass die Mischung Politik und Kabarett bestens funktioniert, bewiesen dann die beiden Protagonisten des Abends: der Kabarettist und Autor Christian Springer und die Landtagsabgeordnete Ruth Müller. Humorvoll, satirisch und mit viel Wortwitz spielten sich die beiden die Bälle zu, die abwechselnd witzig und ernsthaft beantwortet wurden. Was die beiden trotz der unterschiedlichen Berufe verbindet, ist neben dem gemeinsamen Geburtsort München auch eine gewisse Hartnäckigkeit. Bei Springer liegt es am Sternzeichen Steinbock und bei Müller an ihrer politischen Grundeinstellung, dass sie erst dann mit einem Ergebnis zufrieden ist, wenn es gut ist. Bei dem Thema „Werte“ waren sich die beiden schnell einig, dass vermeintliche altmodische Werte wie Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme, Zuverlässigkeit und Verantwortungsgefühl auch heute noch wichtige Werte seien, die das Zusammenleben „g´schmeidiger“ machen. Obwohl er kein Taschenmesser in der Hosentasche trage, empfinde sich Springer als „anständiger Bayer“, wenn halt auch als leidenschaftlicher Oberbayer. Was ihn aber nicht davon abhielt, auch nach Niederbayern zu fahren, um im Rahmen dieser politisch-unterhaltsamen Veranstaltung seine Arbeit bei den Orienthelfern vorzustellen. Am Ende des Abends bedankte sich Bürgermeister Horst Hartmann für den gelungenen Abend und legte sein besonderes Augenmerk auf die Bildungsarbeit für Kinder und Frauen, die die Orienthelfer leisten, für die am Ende der Veranstaltung dann auch einige Spenden eingingen.

Wer den Verein „Orienthelfer e. V.“ unterstützen möchte, kann dies bei der
Stadtsparkasse München mit
IBAN DE92 7015 0000 0000 5741 11
tun.



Janina Forster
Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut
Telefon: +49 (0)871 95358 300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ruth-müller.de

Mit dem Spatenstich wird der Baubeginn der Firma U.S.I Unique Spray booth Innovation Deutschland GmbH am neuen Standort Kelheim im Gewerbegebiet Heidäcker eingeläutet.
v.l.: Bürgermeister Horst Hartmann, Wirtschaftsförderin Stefanie Brixner, Josef Meier und Sara Ostermeier (USI), Architektin Ulrike Prücklmeier, Barbara Wieben und Architekt Franz Schindlbeck  (Foto: Alkofer)v.l.: Bürgermeister Horst Hartmann, Wirtschaftsförderin Stefanie Brixner, Josef Meier und Sara Ostermeier (USI), Architektin Ulrike Prücklmeier, Barbara Wieben und Architekt Franz Schindlbeck (Foto: Alkofer)
„Ich freue mich, dass sich das neue Gewerbegebiet Heidäcker sehr gut entwickelt und dass es uns gelungen ist, mit der Firma U.S.I. eine innovative Firma neu in Kelheim anzusiedeln“, sagt Bürgermeister Horst Hartmann.
U.S.I Unique Spray booth Innovation Deutschland GmbH ist ein renommiertes Unternehmen im Bereich Lackierkabinen und Ausstattungen für Autoreparaturlackierbetriebe, das Josef Meier mit seiner 20-jährigen Erfahrung in Planung und Konstruktion vor sechs Jahren gegründet hat.
Die Anwärter bei der Winterprüfung mit dem Akia am Arber (Foto: BRK Schabmüller)Die Anwärter bei der Winterprüfung mit dem Akia am Arber (Foto: BRK Schabmüller)
Am 15.02 haben die Anwärter der Bergwacht Kelheim Florian Brendel, Matthias Gabler und Markus Kammermeier die Winterprüfung am Arber absolviert.
Geprüft wurde die Versorgung verletzter Personen auf einer Skipiste incl. Abtransport im Akia. Alle Anwärter haben die Prüfung mit Erfolg bestanden und sind somit dem Ziel - ausgebildeter Bergretter - ein Stück näher.
Andrea Gruber-Zieglmeier
Referentin
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Marketing
Fundraising
Regensburgs Bürgermeister und Umweltreferent Jürgen Huber informiert am

13. Februar 2020 um 19:30 Uhr im Gasthaus „Weißes Lamm“ in Kelheim

über das integrierte Verkehrskonzept in Regensburg im Zusammenhang mit E-Mobilität und die Nutzung von Lastenrädern.
Jürgen Huber, Bürgermeister und Umweltreferent der Stadt Regensburg (Foto: Bündnis9/die Grünen - Regensburg)Jürgen Huber, Bürgermeister und Umweltreferent der Stadt Regensburg (Foto: Bündnis9/die Grünen - Regensburg)
Jürgen Huber ist in Regensburg als zweiter Stellvertreter des Oberbürgermeisters von Regensburg hauptberuflich tätig. In seiner Funktion als Referent obliegen ihm die Belange des Umwelt- und Klimaschutzes in Regensburg. Sein Verantwortungsbereich umfasst

- das Umweltamt
- das Gartenamt
- und das Amt für Abfallentsorgung, Straßenreinigung und Fuhrpark in Regensburg.

Weiterhin ist Jürgen Huber Mitglied in einer Vielzahl von Aufsichtsräten und vertritt den Oberbürgermeister im Ausschuss für Umweltfragen, Natur- und Klimaschutz. Zudem wird mit der Energieagentur Regensburg e.V. zusammengearbeitet und der Energienutzungsplan für Regensburg umgesetzt.

Bündnis90/Die Grünen - Kelheim
Benefizveranstaltung des Kneippvereins Kelheim unterstützt DONUM VITAE
v.li.: Dr. Gudrun Weida, Gisela Donauer (Foto: Ingeborg Halter)v.li.: Dr. Gudrun Weida, Gisela Donauer (Foto: Ingeborg Halter)
Der große Saal der Kreissparkasse Kelheim war vor kurzem Schauplatz eines Benefiz-Wohlfühlabends des Kneippvereins unter dem Motto „Zeit für mich“. Die Sparkasse hatte ihn kostenlos zur Verfügung gestellt und die gesamten Einnahmen aus der Veranstaltung wurden von der Kursleiterin, Vorstandsmitglied Gisela Donauer, der staatlich anerkannten Schwangerenberatungsstelle DONUM VITAE gespendet, die auf der Basis des christlichen Menschenbilds Frauen, Männer, Paare und Familien bei allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, im Schwangerschaftskonflikt und bis zum 3. Lebensjahr eines Kindes, aber auch bei Tot- und Fehlgeburten berät. In Kelheim war DONUM VITAE maßgeblich an der Schaffung der Grab- und Gedenkstätte für vor oder bei der Geburt verstorbene Kinder mit vierteljährlicher Sammelbestattung beteiligt. Am Ende des rundum gelungenen Abends konnte Gisela Donauer, der Bevollmächtigten für die Außensprechstunden der Beratungsstelle Landshut im Landkreis Kelheim, Dr. Gudrun Weida, 330 € überreichen. Diese freute sich sehr über die Spende und erläuterte, wie gut die Stelle sie gebrauchen könne.


Dr. Gudrun Weida
Vorsitzende des Ortsverbands Kelheim der Frauen-Union Mitterweg 7
93309 Kelheim
Tel. 09441 2531 oder 0171 7230226
Mein Lieblingsplatz - Die Ausstellung in Kelheim. (Foto: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim/Sorcan)Mein Lieblingsplatz - Die Ausstellung in Kelheim. (Foto: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim/Sorcan)
Das Motto des diesjährigen Weltgästeführertages am Sonntag, 16. Februar, lautet „Lieblingsorte“. Museumsleiter und Gästeführer Dr. Bernd Sorcan zeigt den Gästen seinen Lieblingsort „Stein-Bronze-Eisen. Die Archäologieausstellung im Kelheimer Museum“. In einer etwa eineinhalbstündigen Tour führt der Museumsleiter die Gäste auf den Spuren von Neandertalern, Kelten und Bajuwaren durch den historischen Herzogkasten. Er erzählt von dicken Knollennasen, langen Mauern und ägyptischen Göttern in Bayern. Beginn am 16. Februar ist um 10 Uhr, der Eintritt ist im Rahmen des Weltgästeführertages frei. Spenden werden erbeten. Diese werden zur Errichtung eines barrierefreien Stadtmodells für sehbehinderte Besucher Kelheims verwendet.


Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221 · Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de  ∙ www.facebook.com/kelheim
Der traditionelle Kelheimer Faschingszug... (Foto: Ipfelkofer/Stadt Kelheim)Der traditionelle Kelheimer Faschingszug... (Foto: Ipfelkofer/Stadt Kelheim)
Die Faschingssaison 2019/2020 ist in vollem Gange, der spektakuläre Abschluss ist vielerorten am Faschingsdienstag. So auch in Kelheim. Das Kelheimer Orga-Team ist sehr gespannt darauf, wie der Gaudiwurm aussehen wird, der sich am Faschingsdienstag ab 14 Uhr durch die Straßen bewegen wird.
Die Aufstellung erfolgt unter dem Zeltdach an der Schiffsanlegestelle Altmühltal, dann bewegt sich der Gaudiwurm in Richtung Emil-Ott-Straße – Alter Markt – Donaustraße – Altmühlstraße – Hafnergasse – Brunngasse – Ludwigstraße zum Ludwigsplatz.
Um einen langen, bunten und abwechslungsreichen Umzug zu veranstalten, freut sich das Orga-Team über viele Teilnehmer und deren Phantasie! Ob Vereine, Firmen, Kindergärten, Schulen oder Stammtische; beim Kelheimer Faschingseinzug sind alle willkommen!
REWE Markt Kelheim ermöglicht Flaschenpfandspende für das BRK
Den Flaschenpfand kann man nun im Kelheimer REWE-Markt auch an das BRK-Kelheim spenden (Foto: BRK Gruber-Zieglmeier)Den Flaschenpfand kann man nun im Kelheimer REWE-Markt auch an das BRK-Kelheim spenden (Foto: BRK Gruber-Zieglmeier)
Der BRK Kreisverband Kelheim freut sich über eine tolle gemeinsame Aktion mit dem REWE Markt Tezcanli in Kelheim.
Ab sofort kann man Leergut im REWE Markt Kelheim abgeben und mit dem Kassenbon Gutes tun. In den nächsten Wochen fließt das Flaschenpfand 1zu1 in die Ausstattung eines Ausbildungsfahrzeugs für den Rettungsdienst.
Die Ausrüstung dieses Ausbildungsrettungswagens wurde speziell auf die Ausbildung von Notfallsanitätern und Rettungssanitätern abgestimmt. Mit dem Pfand leisten die Spender einen wichtigen Beitrag für die Arbeit des BRK. Sie ermöglichen somit eine besonders praxisnahe Ausbildung im Rettungsdienst.
So geht es: Flaschen in den Automaten legen, Bon ausdrucken und in den vorgesehenen "Briefkasten" werfen.
Der BRK Kreisverband Kelheim bedankt sich beim REWE Markt Kelheim und allen künftigen Spendern für diese wertvolle Unterstützung.

Andrea Gruber-Zieglmeier
Referentin
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Marketing
Fundraising
Kreisverband Kelheim
Abensberger Straße 6
93309 Kelheim
Tel. +49 (0) 9441 5028-14
Mobil. +49 (0) 151 74308468
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.kvkelheim.brk.de
Raus aus den alten Klamotten, rein ins neue Gewand: Der K€lheimer Einkaufsgutschein zeigt sich 2020 in neuem Design
Bürgermeister Horst Hartmann, Bernd Lotter, Barbara Wieben, Lena Plapperer und Stefanie Brixner präsentieren den neuen K€lheimer. (Foto: Kandziora)Bürgermeister Horst Hartmann, Bernd Lotter, Barbara Wieben, Lena Plapperer und Stefanie Brixner präsentieren den neuen K€lheimer. (Foto: Kandziora)
Seit dem Jahr 2016 gibt es ihn, den K€lheimer Einkaufsgutschein, auf Initiative des Stadtmarketingvereins „Zukunft Kelheim e.V.“, im Rahmen der Wirtschaftsförderung. Die Idee dahinter ist: Man kauft eine oder mehrere Gutscheinkarten und verschenkt diese dann zu bestimmten Anlässen an Freunde, Familie oder Mitarbeiter. Eingelöst werden kann er in Einzelhandelsgeschäften, gastronomischen Betrieben oder Tankstellen in der Stadt Kelheim.
Google Analytics Alternative