Dorfgemeinschaft Koppenwall spendet an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser
1.500 Euro überreichte die Dorfgemeinschaft unter Führung von Frank Loibl an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz der Malteser, das unter der Schirmherrschaft der Pfeffenhausener Landtagsabgeordneten Ruth Müller steht. (Foto: SPD-Niederbayern)1.500 Euro überreichte die Dorfgemeinschaft unter Führung von Frank Loibl an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz der Malteser, das unter der Schirmherrschaft der Pfeffenhausener Landtagsabgeordneten Ruth Müller steht. (Foto: SPD-Niederbayern)
Bereits zum zweiten Mal hat die Dorfgemeinschaft Koppenwall in der Vorweihnachtszeit einen Christkindlmarkt im Dorf organisiert, an dem Essen, sowie weihnachtliche Dekorationen und Handarbeiten angeboten wurden. Der Erlös kann sich sehen lassen: Die Einnahmen werden je zur Hälfte einem guten Zweck übergeben. 1.500 Euro überreichte die Dorfgemeinschaft unter Führung von Frank Loibl an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz der Malteser, das unter der Schirmherrschaft der Pfeffenhausener Landtagsabgeordneten Ruth Müller steht.
Bei einem gemeinsamen Treffen überreichte die Dorfgemeinschaft die Spende an Rebecca Marchese, die zuständige Koordinatorin der Hospizdienstes, die sich sichtlich gerührt zeigte und betonte, wie wertvoll und wichtig jedwede Unterstützung für die aus ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleitern bestehende Organisation sei. Der Hospizdienst begleitet nicht nur todkranke Kinder und Jugendliche auf ihrem letzten Weg, sondern leistet auch emotionale Hilfe für die betroffenen Familienangehörigen. "Die Familien sind dankbar für jeden Tag, den sie zusammen verbringen können", erklärte Rebecca Marchese und bedankte sich für die wertschätzende Geste der Dorfgemeinschaft. "Jeder kann einen kleinen Teil dazu beitragen, unsere Welt menschlicher zu gestalten. Sei es wie bei der Dorfgemeinschaft Koppenwall, die ihren vollständigen Erlös ihrer gemeinsamen Aktion einem guten Zweck zukommen lässt, oder ob man sich in seiner Freizeit ehrenamtlich engagiert", merkte Ruth Müller an.

Janina Forster
Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut
Telefon: +49 (0)871 95358 300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ruth-müller.de