Anzeige

Landkreis Kelheim sucht nach Wohnraum für Flüchtlinge und nach ehrenamtlichen Helfern

Landkreislogo 50 Jahre (Grafik: Landratsamt Kelheim)Die Zugangszahlen von Flüchtlingen, die den Landkreis Kelheim erreichen, steigen weiter zunehmend an. Neben den Schutzsuchenden aus der Ukraine erhält der Landkreis nun auch vermehrt wieder Zuweisungen von Flüchtlingen aus anderen Herkunftsstaaten. Die Tendenz ist stark steigend. Wöchentlich werden größerer Gruppen aus den Ankunftszentren aufgenommen.
Das Landratsamt Kelheim ist daher zum einen auf weitere Wohnungsangebote angewiesen, die als Flüchtlingsunterkünfte angemietet werden können.
Es werden gesucht:
• größere Wohnungen (ab 100 qm)
• Ein- oder Mehrfamilienhäuser
Die Objekte mietet der Landkreis im Namen des Freistaats Bayern an. Geeignete Unterkünfte können unter www.landkreis-kelheim.de  oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gemeldet werden.
Zum anderen wächst spätestens mit der Unterbringung der Flüchtlinge in einer Unterkunft der Unterstützungsbedarf. Dieser gilt nicht nur behördlichen Angelegenheiten, sondern insbesondere auch im Hinblick darauf, sich in die neuen Kommunen einzufinden, menschliche Begegnungen herbeizuführen und Beziehungen zu knüpfen. Vor diesem Hintergrund sucht der Landkreis Kelheim weiterhin nach Ehrenamtlichen, die sich dazu bereit erklären, sich für diese Belange einzusetzen und gemeinsam mit den Flüchtlingen ebenjene Herausforderungen zu meistern. Interessierte können sich unter www.landkreis-kelheim.de/leben-arbeiten/ehrenamt registrieren. Bei Fragen steht als Ansprechpartner Christian Gabler (Zentrum für Chancengleichheit, 09441207-1040) zur Verfügung.
„Die bereits angemieteten Objekte sowie das Engagement der aktiven ehrenamtlichen Helfer stoßen in nächster Zeit an ihre Grenzen. Deshalb bitte ich jede und jeden Einzelnen um Unterstützung. Jeder Beitrag, egal wie klein oder groß, hilft uns in dieser Zeit.“
Landrat Martin Neumeyer
Lukas Sendtner
stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung