Anzeige
Der bayerische Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann verlieh am Montag, den 18. Juli 2022, im Festsaal des Dachauer Schlosses Sebastian Hobmaier aus Saal a.d. Donau die Kommunale Verdienstmedaille in Silber für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.
Sebastian Hobmeier (links) mit Staatsminister Joachim Herrmann, der ihm die Urkunde mit Medaille überreichte (Foto: Sebastian Widmann/StMi)Sebastian Hobmeier (links) mit Staatsminister Joachim Herrmann, der ihm die Urkunde mit Medaille überreichte (Foto: Sebastian Widmann/StMi)Erster Bürgermeister Christian Nerb gratuliert im Namen der Gemeinde Saal a.d.Donau dem ehemaligen zweiten Bürgermeister der Gemeinde Saal a.d.Donau und langjährigen Gemeinderats- und Kreistagsmitglied Sebastian Hobmaier herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung.
Sebastian Hobmaier hat sich über den beachtlichen Zeitraum von nahezu fünf Jahrzehnten auf Gemeinde- und Kreisebene mit außerordentlichem Engagement in den Dienst der Gemeinschaft gestellt. Fast 45 Jahre lang wirkte er kompetent und tatkräftig zunächst als Mitglied des Gemeinderats der ehemals selbstständigen Gemeinde Mitterfecking und ab 1978 als Mitglied des Gemeinderats Saal a.d.Donau. Über 24 Jahre hinweg bewies er als zweiter Bürgermeister besonderen persönlichen Einsatz. Maßgeblich trug er dazu bei, dass viele für das örtliche Zusammenleben bedeutende Vorhaben umgesetzt werden konnten. Herauszustellen sind seine mehr als 30-jährige Zugehörigkeit zum Grundstücks-, Bau- und Umweltausschuss und die aus dieser Tätigkeit resultierenden Weichenstellungen für die positive Weiterentwicklung seiner Heimatgemeinde. Zahlreiche Bebauungspläne für Wohngebiete und für gewerbliche Vorhaben wurden umgesetzt, wodurch einer Abwanderung entgegengewirkt und die Gemeinde durch die Neuansiedlung von Gewerbebetrieben als Wirtschaftsstandort gestärkt werden konnte. Erfolgreich eingetreten ist Sebastian Hobmaier für die Anschaffung eines Katastrophenschutzbootes für die Freiwillige Feuerwehr, für die Errichtung eines Fußballtrainingsplatzes im Ortsteil Mitterfecking, für den Neubau einer Kinderkrippe, für die Ortskernsanierung im Hauptort sowie für die Sanierung und den Umbau des Rathauses in Saal a.d.Donau. Die Geschicke der Verwaltungsgemeinschaft Saal a.d.Donau gestaltete er zudem weit mehr als 20 Jahre als Mitglied der Gemeinschaftsversammlung kompetent mit.
Auch als Mitglied des Kreistags Kelheim leistete Sebastian Hobmaier überzeugende Arbeit und setzte sich über den langen Zeitraum von 36 Jahren verantwortungsvoll für die Interessen der Region ein. Über die Kommunalpolitik hinaus zeichnete sich Sebastian Hobmaier durch sein umfassendes Engagement für die Bürgerinnen und Bürger auf Gemeinde- und Kreisebene in Vereinen und im kirchlichen Bereich aus.
 
 
Gertraud Fahrnholz
Verwaltungsgemeinschaft Saal a.d.Donau
Rathausstr. 4
93342 Saal a.d.Donau
Tel. 09441/681-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung