Anzeige

Innenminister Joachim Herrmann nahm an „Lagebesprechung Ukraine“ teil

v.l.: Michael Welnhofer - Abteilungsleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung -, Landrat Martin Neumeyer, Innenminister Joachim Herrmann sowie die Abteilungsleiterin für soziale Angelegenheiten, Gesundheitsamt Alexandra Köhler (Foto: br-medienagentur)v.l.: Michael Welnhofer - Abteilungsleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung -, Landrat Martin Neumeyer, Innenminister Joachim Herrmann sowie die Abteilungsleiterin für soziale Angelegenheiten, Gesundheitsamt Alexandra Köhler (Foto: br-medienagentur)Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, besuchte Mitte der Karwoche das Landratsamt Kelheim und nahm an einer der regelmäßig stattfindenden „Lagebesprechung Ukraine“ der Kreisbehörde teil.

Im Rahmen dieser nichtöffentlichen Besprechungen werden Sachstandsberichte aus den Bereichen Katastrophenschutz, Ausländerrecht und Asylunterbringung beziehungsweise Asylbewerberleistungen erstattet und aktuelle Herausforderungen erörtert.

Trotz zeitlich eng getaktetem Terminkalender nutzte Innenminister Herrmann im Beisein von Landrat Martin Neumeyer, welcher den besonderen Gast herzlich willkommen hieß, diese Gelegenheit, um sich ein Bild von der Lage vor Ort zu machen und mit den beteiligten Akteuren ins Gespräch zu kommen.

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung