Anzeige

Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr verabschiedet

Die entsandten Soldatinnen und Soldaten haben entscheidend zur Eindämmung des regionalen Pandemiegeschehens beigetragen (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)Die entsandten Soldatinnen und Soldaten haben entscheidend zur Eindämmung des regionalen Pandemiegeschehens beigetragen (Foto: Lukas Sendtner/Landratsamt Kelheim)
Am Mittwoch (02.03.) hat Landrat Martin Neumeyer die 25 im Gesundheitsamt eingesetzten Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr verabschiedet. Aufgrund von anderweitigen Aufträgen wurden die Frauen und Männer aus dem Landkreis abgezogen.
„Ich möchte mich im Namen des Landkreises Kelheim herzlich für die schnelle und unbürokratische Unterstützung der Bundeswehr während der Corona-Pandemie bedanken. Die entsandten Soldatinnen und Soldaten haben entscheidend zur Eindämmung des regionalen Pandemiegeschehens beigetragen. Mehr denn je gebührt unseren Streitkräften Anerkennung für ihren Dienst an Staat und Gemeinwesen.“
Landrat Martin Neumeyer
Die 25 Soldaten waren seit Anfang November im Gesundheitsamt (Contact-Tracing-Team, Meldewesen) und in den beiden Krankenhäusern im Landkreis Kelheim eingesetzt.
Lukas Sendtner
stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung