Aktionen in den Bildungszentren – Betriebe werden zum Mitmachen aufgerufen

In den Bildungszentren der HWK wird den Schülern ein abwechslungsreiches Programm geboten.  (Foto: industrieblick-stock.adobe.com)In den Bildungszentren der HWK wird den Schülern ein abwechslungsreiches Programm geboten. (Foto: industrieblick-stock.adobe.com)
In Bayern gibt es für die Schülerinnen und Schüler aller allgemeinbildenden Schulen ab dem Schuljahr 2022/2023 einen verpflichtenden „Tag des Handwerks“. Hierzu finden schwerpunktmäßig in der Woche vom 27. Februar bis zum 3. März 2023 in den Bildungszentren der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Berufsorientierungstage statt.
Macher gesucht Logo (Grafik: Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz)Macher gesucht Logo (Grafik: Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz)Schülerinnen und Schüler aller Schularten erhalten einen praxisnahen Einblick in die spannenden Ausbildungsberufe und hervorragenden Karrieremöglichkeiten im Handwerk. „Unsere Ausbilder dort haben sich für die Jugendlichen interessante Aktionen einfallen lassen“, verspricht Dr. Georg Haber, Präsident der Handwerkskammer.
Betriebe, die den „Tag des Handwerks“ für die Nachwuchsgewinnung nutzen und mit eigenen Aktionen unterstützen möchten, können ihr Angebot auf der HWK-Plattform https://www.hwkno.de/tagdeshandwerksbayern einstellen. Dr. Georg Haber: „Wir haben bei der Politik lange für einen Tag des Handwerks an Schulen geworben. Er ist für das ostbayerische Handwerk eine Riesenchance und darum wäre es schön, wenn sich auch möglichst viele Handwerksbetriebe aus der Region daran beteiligen.“
 
 
 
 
Heike Sigel
Diplom-Juristin (univ.)
Referentin
Handwerkskammer
Niederbayern-Oberpfalz
Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Online-Redaktion
Ditthornstraße 10 ∙ D-93055 Regensburg
Tel. +49 941 7965-108 ∙ Fax +49 941 7965-281108
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ∙ Internet www.hwkno.de
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung