Hinweis auf Weihnachtsgrüße und Neujahrsgrüße

„Die Isar-Detektive: Verdacht im Tierheim“ - Bayerischer Landtag stellt Fortsetzungsband des erfolgreichen Kinderbuchs vor

SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller beteiligt sich am bundesweiten Vorlesetag (Foto: SPD-Niederbayern)SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller beteiligt sich am bundesweiten Vorlesetag (Foto: SPD-Niederbayern)
Am Freitag findet der bundesweite Vorlesetag der „Stiftung Lesen“ statt, an dem sich auch wieder die Pfeffenhausener Landtagsabgeordnete Ruth Müller, MdL beteiligt. Sie wird an der Grund- und Mittelschule in Pfeffenhausen aus den „Isar-Detektiven“ lesen. Im letzten Jahr ist der erste Band der „Isar-Detektive“ erschienen und aufgrund der Pandemie hat Müller zusammen mit Bürgermeister Florian Hölzl ein Vorlese-Video aufgezeichnet und es der Schule samt einem Klassensatz zum Selberlesen zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr setzt der Bayerische Landtag das erfolgreiche Kinderbuch „Die Isar-Detektive“ fort: Ein Jahr nach Vorstellung des ersten Bandes gibt das Parlament den Fortsetzungsband „Verdacht im Tierheim“ heraus, der erneut beim Oetinger Verlag erscheint. Autorin Anja Janotta und Illustrator Stefan Leuchtenberg schufen wie schon beim ersten Band einen Roman für Kinder im Alter von etwa neun bis 12 Jahren. Die „Isar-Detektive“ sind zwei Mädchen und zwei Jungen im Alter von 11-12 ½ Jahren: Elias, Metti, Flo und Balu. Ein ausgesetzter Hund bringt die „Isar-Detektive“ auf die Spur ihres neuen Falles. In einem Tierheim passieren merkwürdige Dinge, weswegen es kurz vor der Schließung steht. Wer hat hier Gelder beiseitegeschafft, und was hat Saskia, die Tochter des Betreibers, damit zu tun? Elias, Metti, Balu und Flo setzen alle Hebel in Bewegung: Mit einer Petition beim Bayerischen Landtag wollen sie das Tierheim retten. Fast zu spät stellen die jungen Ermittler fest, an welchen skrupellosen Gegenspieler sie geraten sind. Schaffen sie es noch, die Tiere und sich zu retten?
Die Kinder sollen durch die „Isar-Detektive“ Freude am Lesen bekommen und zugleich noch mehr über den Bayerischen Landtag erfahren: Wie arbeiten Abgeordnete? Was passiert in den Stimmkreisen? Was können Bürgerinnen und Bürger mit einer Petition erreichen? Diese und viele andere Fragen beantwortet das Buch im Rahmen einer unterhaltsamen und spannenden Krimi-Geschichte, die auch Erwachsenen Spaß beim Lesen und Vorlesen macht. Der ursprünglichen Idee der „Isar-Detektive“ liegen die „Alster-Detektive“ der Hamburger Bürgerschaft zu Grunde. Der Bayerische Landtag hatte sich für eine entsprechende Adaptation entschieden. Dank Autorin und Illustrator aus Bayern sind Ähnlichkeiten mit realen Orten und Personen des politischen Lebens in Bayern aber kein Zufall. Schulen oder Büchereien, die Interesse an einem Exemplar der „Isar-Detektive Teil II“ haben, können sich im Bürgerbüro der Abgeordneten unter 0871 953 58 300 melden.
 
Sigrid Altweck
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut
Telefon: +49 (0)871 95358 300
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung