Der Welttag des Buches ist ein von der UNESCO ausgerufener Aktionstag für das Lesen, für Bücher und die Kultur des geschriebenen Wortes.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a der Aventinus Mittelschule Abensberg mit Lehrerin Bettina Sußebach (rechts im Hintergrund) lauschten der Vorlesung von Silke Nagel (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a der Aventinus Mittelschule Abensberg mit Lehrerin Bettina Sußebach (rechts im Hintergrund) lauschten der Vorlesung von Silke Nagel (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
2022 fand dieser am 23. April statt – also in den Osterferien. Silke Nagel, Inhaberin der Abensberger Buchhandlung Nagel, macht seit vielen Jahren mit Aktionen an Schulen und anderswo auf das hohe Gut des geschriebenen Wortes aufmerksam – einfach, indem sie Kindern spannende Bücher vorstellt und aus ihnen vorliest. Am Donnerstagmorgen (28. April 2022) waren zum Beispiel Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a der Aventinus Mittelschule Abensberg mit Lehrerin Bettina Sußebach im Einkaufszentrum Abensberg zu Gast. Überraschung zum Start: Nagel präsentierte sich in Kobold-Verkleidung, denn in dem Roman „Der Gnorl“ des Autors Florian Fuchs wimmelt es von den kleinen kauzigen Gesellen, die man keinesfalls (!) mit Zwergen verwechseln sollte. So sagt das zumindest dieser Gnorl zu seinen neuen Bekannten, die bei ihren Sommerferien im Schwarzwald tolle Abenteuer mit grusligen und lustigen Fabelwesen erleben. Nach einigen spannenden Ausschnitten lud Silke Nagel die rund 20-köpfige Schar in ihre Buchhandlung im EKZ-Obergeschoß, wo es weitere Empfehlungen und ein Gratisbuch für jeden gab. Bettina Sußebach dankte ihr herzlich für das Engagement, ohne das wohl noch weniger Kinder Bücher lesen würden. Selbst die klassischen Märchen seien vielen inzwischen unbekannt. Das Buch „Der Gnorl“ wurde von Silke Nagel ausgewählt, weil es „in der Corona-Hochphase veröffentlicht worden ist und noch nicht die Aufmerksamkeit hat, die es verdient.“ Es sei schön geschrieben und sehr, sehr spannend.
Wer jetzt Lust auf neues Lesefutter bekommen hat: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Abensberger Frühlingsgefühle“ findet am Freitag, 6. Mai 2022, um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Nagel im EKZ Abensberg die beliebte Veranstaltung „Wos gibt’s Neis?“ mit Vorstellung der neuen Buchveröffentlichungen und den Lieblingsneuerscheinungen der Angestellten statt.
 
 
Ingo Knott
Bürger- und Presseinformationen
Stadt Abensberg • Stadtplatz 1 • 93326 Abensberg
Tel: +49 9443 9103-110 • Fax: +49 9443 9103-9110 • Mobil: +49 151 16330276
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.abensberg.de
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung