Hinweis auf Weihnachtsgrüße und Neujahrsgrüße

Filmvorführung mit Regisseur

Foto aus einer Filmszene (Foto: Theater-Werk München)Foto aus einer Filmszene (Foto: Theater-Werk München)
Plakat zum Film "Zwei ist eine gute Zahl" (Foto/Grafik: Theater-Werk München)Plakat zum Film "Zwei ist eine gute Zahl" (Foto/Grafik: Theater-Werk München)„Zwei ist eine gute Zahl“ ist der Titel des neuen Kinofilms von Regisseur und Produzent Holger Borggrefe, der am Sonntag, 10. April, im Rahmen einer Sondervorstellung im Abensberger Roxy-Kino gezeigt wird. Einlass ist ab 17.30 Uhr, die Filmvorführung startet um 18 Uhr. Es geht um eine dramatische Dreiecksbeziehung zwischen dem Rollstuhlfahrer Andrey, seiner Ex-Freundin Nadja und deren neuem Partner Claudius. Alle drei waren früher unzertrennliche Freunde. Abensbergs 3. Bürgermeisterin Marion Huber-Schallner, auch Behindertenbeauftragte, freut sich über das Kommen des Regisseurs Borggrefe, mit dem sie nach dem Film ein Podiumsgespräch durchführt. Es moderiert Stadtrat und Kulturreferent Niklas Neumeyer. Nach dem Gespräch besteht im Foyer die Möglichkeit zum Austausch.
 
 
 
Ingo Knott
Bürger- und Presseinformationen
Stadt Abensberg • Stadtplatz 1 • 93326 Abensberg
Tel: +49 9443 9103-110 • Fax: +49 9443 9103-9110 • Mobil: +49 151 16330276
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.abensberg.de
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung