Eine jahrelange Tradition hat die Geburtenpflanzaktion der Stadt Abensberg

v.l.: Lisa-Maria mit Lotta und Peter Schöttl, 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, Evelyn Wink mit ihrer kleinen Melodie und Stefan Zirngibl vom Bauhof der Stadt Abensberg. (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)v.l.: Lisa-Maria mit Lotta und Peter Schöttl, 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, Evelyn Wink mit ihrer kleinen Melodie und Stefan Zirngibl vom Bauhof der Stadt Abensberg. (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg
Abensberger Eltern erhalten für ihr Neugeborenes ein Bäumchen, das sie auf eigenem Grund einpflanzen können. Die Aktion geht immer beim Bauhof über die Bühne, und zwar im Herbst, da in dieser Jahreszeit wurzelnackte Gehölze am besten angepflanzt werden sollten. Jetzt war es wieder soweit – viele Abensberger Eltern haben sich ihre „Babybäumchen“ im Bad Gögginger Weg abgeholt. Aufgerufen waren Eltern, die vom 1. September 2020 bis zum 31. August 2021 ein Kind bekommen haben; insgesamt wurden 95 Wunschbäume nach den Rückmeldungen ausgegeben.
Am begehrtesten sind Apfelbäume; insgesamt 27 Stück wurden im Bauhof abgeholt. Dazu kamen 18 Süßkirschenbäume, 18 Zwetschgen-, 19 Mirabellen- und zwölf Birnenbäumchen sowie eine Sauerkirsche. Lisa-Maria und Peter Schöttl haben sich für ihre kleine Lotta ein Birnenbäumchen für den eigenen Garten in Abensberg geholt, denn da steht bereits ein Apfelbaum. Evelyn Wink hat für ihre kleine Melodie ein Zwetschgenbäumchen ausgesucht, das ebenfalls im eigenen Garten in Abensberg eingepflanzt wird.
Abensbergs 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, der die Aktion angestoßen hatte, freute sich sehr, dass die Abensberger Geburtenpflanzaktion jedes Jahr so erfolgreich ist. „Ich freue mich sehr über den Besuch heute und wünsche Ihnen und Ihrem Nachwuchs alles Gute.“ Stefan Zirngibl vom Bauhof Abensberg war verantwortlich für die Ausgabe der Wunschbäume.
 
 
Ingo Knott
Bürger- und Presseinformationen
Stadt Abensberg • Stadtplatz 1 • 93326 Abensberg
Tel: +49 9443 9103-110 • Fax: +49 9443 9103-9110 • Mobil: +49 151 16330276
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.abensberg.de
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung