Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Montag, 18. Dezember 2017
Kurier-eigenwerbung
Schlagkräftig bei Bavarian Open
Alex Gleixner rechts mit Kopftreffer
Über 300 Starter aus ganz Bayern, Österreich und Tschechien traten in Altötting bei den Bavarian Open im Kickboxen an.
Die Bad Abbacher Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin verkaufte sich wie erwartet wieder hervorragend.
1. Plätze fuhren Pascal Seifert, Klasse „bis 57 kg“, Steffi Gleixner, Klasse „bis 70 kg“, Kathi Flieser, Klassen „bis 60 kg“ und „+ 65 kg“ im Pointfighting sowie Klasse „bis 60 kg“ im Leichtkontakt, und Alex Gleixner, Klassen „bis 84 kg“ und „+ 89 kg“, ein.
2. Plätze holten Pascal Seifert, Klasse „bis 52 kg“, und Marco Seifert, Klasse „bis 69 kg“ bei der Jugend und einen 3. Platz bei den Junioren.
Nun wartet nur noch die Inntaltrophy im November auf die Bad Abbacher Truppe, dann geht es in die verdiente Winterpause.
Infos unter www.jungshin.de  oder Tel. 09405/5905.
Schulung für Sportlehrer/-innen
DFB2
Das DFB-Mobil, eine Initiative des Deutschen Fußballbundes, machte an der Grundschule in Bad Abbach halt, um Lehrerinnen und Lehrer darin zu schulen, wie man Kinder, ob männlichen oder weiblichen Geschlechts, bereits in jungen Jahren im Sportunterricht dazu motiviert, sich für den Fußballsport zu begeistern.
Jungshin-Kickboxer sahnten in Belgien ab
links Philipp Ruckdeschel im Finale gegen Lebon Kiandro
Ein Highlight in der Kickbox-Szene sind immer sind die Flanders Open. Sieben Kickboxer der Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin machten sich auf, um im 700 km entfernten Beveren nahe Antwerpen beim Pointfighting mitzumischen.
Bei der Jugend und den Junioren ging es am ersten Wettkampftag zur Sache.
Logo TSVTSV-Handballerinnen sind unterbesetzt
Der Handball-Hype, der im Land aufkam als die deutsche Herrennationalmannschaft 2016 die Europameisterschaft gewonnen hatte, ist nicht so ganz bis nach Bad Abbach durchgedrungen. Der Damenhandballmannschaft des TSV würde personelle Unterstützung gut tun, teilte Anna Kurzbeck mit: „Wir trainieren immer dienstags ab 18:30 Uhr in der Jos-Manglkammer-Halle und würden uns sehr freuen, wenn interessierte Damen oder Mädels einfach einmal vorbei kämen und bei einem Training mitwirkten. Da wir uns seit dieser Saison mit den B-Jugend-Mädels zusammengetan haben, können auch Mädchen ab 16 Jahren mit Attest am Spielbetrieb teilnehmen. Durch diese Kooperation zwischen Damen und Mädels konnten wir für die laufende Saison doch noch eine Damenmannschaft melden.“
Wer sich dem Handball-Damen-Team anschließen möchte, kann zum Schnuppertraining kommen oder sich bei Anna Kurzbeck entweder telefonisch unter der Nr. 09405-9699822 oder mittels E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  informieren.
DFB Plakat
Das DFB-Mobil ist eine Qualifizierungsaktion des Deutschen Fußball-Bundes, welche seit 2009 vom DFB durchgeführt wird. Ziel ist es, bei Grundschulen und Vereinen den Nachwuchstrainern vor Ort praktische Tipps zu geben. Mit einem Training bei der Grundschule oder dem Fußballverein soll dabei den örtlichen Trainern effektive Trainingsarbeit mit Kindern vorgeführt werden. Inzwischen war das DFB-Mobil bereits bei 20.000 Vereinen mit einem Probetraining.
Mit Aktionstag soll die Lust am Sport geweckt werden
 
HandballWie geht eigentlich Handball? Welche Regeln muss man bei diesem Sport beachten? Diese Fragen und mehr wurden den Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der Grundschule Bad Abbach am Handballaktionstag von Lehrern und Handballtrainerinnen des TSV Bad Abbach erklärt.
Steffi Gleixner holt WM-Bronze
Michael Huber Steffi Gleixner
Die Bad Abbacher Kickboxer Michael Huber (15) und Steffi Gleixner (18) nahmen im Kader der deutschen Nationalmannschaft an den Kickbox-Weltmeisterschaften der Jugend und Junioren in Dublin teil.
Für Michael Huber war es der erste internationale Auftritt für die Nationalmannschaft. Nach einer harten Vorbereitung trat er in körperlicher Topform bei der männlichen Jugend in der Klasse „ bis 63 kg“ an. Sichtlich beeindruckt von der Atmosphäre versuchte er beim Aufwärmen für seinen Kampf die Routine zu finden. Die Nervosität sollte aber auch auf der Kampffläche sein größter Gegner bleiben: In der ersten Runde blieb er unterhalb seiner Möglichkeiten und geriet in deutlichen Rückstand gegen einen Kämpfer des bekannten und gefürchteten Kiraly-Teams aus Ungarn.

Der Insellauf war wieder bestens organisiert

insellauf3

Nicht nur Läufer/-innen aus Bad Abbach, aus den Landkreisen Kelheim und Regensburg, sondern auch aus Rosenheim, Moosbach, Deggendorf, Amberg und dem Eifelkreis nahmen am diesjährigen Insellauf teil. Es hat sich in Läuferkreisen herumgesprochen, dass der Veranstalter, der „Lauftreff Bad Abbach e. V.“, allen voran dessen 1. Vorsitzender Erich Wagner, alles bestens plant und organisiert.

Emilia Rott holt zum 4. Mal den Meistertitel – Viele weitere Pokale und Medaillen für Jungshin

Auch im Taekwon-Do feiert die Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin aus Bad Abbach Erfolge.
Im Formenlauf (Tul) sowie im Taekwon-Do-Kampf zeigten die Nachwuchssportler bei der Bayerischen Meisterschaft der ITF (International Taekwon-Do Federation) in München ihre Qualitäten.

v.links Trainerin Heidi Niermeier Marco Seifert Merlin Galle Carolin Ruckdeschel Trainerin Inge Ruckdeschel hinten v. links Tristan Rott Andre Bielesch Pascal Seifert

Google Analytics Alternative