Team-Tul-Läufer holen Vizemeistertitel bei Deutschen Meisterschaft
v.l.: Inge Ruckdeschel, Domonkos Radeczky, Fiona Gabler, Tim Gabler, Emilia Rott, Johanna Dechant und Heidi Niermeier (Foto: Gebhardt Ruckdeschel/Jungshin)v.l.: Inge Ruckdeschel, Domonkos Radeczky, Fiona Gabler, Tim Gabler, Emilia Rott, Johanna Dechant und Heidi Niermeier (Foto: Gebhardt Ruckdeschel/Jungshin)
Tim und Fiona Gabler, Emilia Rott, Johanna Dechant und Domonkos Radeczky, alles Formenläufer der Bad Abbacher Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin, machten sich auf ins 600 km entfernte Duisburg, um sich bei der Deutschen Meisterschaft (DM) im Taekwon-Do zu präsentieren.
Nach dem Bayerischen Meistertitel im Teamformenlauf wollten Tim (11), Fiona (13) und Emilia (13) bei der Deutschen Meisterschaft noch einmal angreifen. Präzision, Synchronität und saubere Techniken waren dafür die Voraussetzungen. Diese wurden im Vorfeld auch in Sondertrainingsstunden kräftig geübt und dafür wurden die Drei auch belohnt. Sie setzten sich gegen ihre sieben Konkurrenzteams durch und sicherten sich den Vizetitel im Nachwuchsbereich.
„Beim nächsten Turnier sind wir wieder dabei.“, so die drei jungen Sportler unisono.
Bei den Einzelstarts klappte es leider nicht so ganz, alle Drei schieden bereits in den Vorkämpfen aus.
Bei Domonkos Radeczky schaute es dann schon besser aus. Der 20-jährige arbeitete sich bis ins Halbfinale vor, wo er dann im Kampf um den 3. Platz sich diesen auch eroberte.
Die 23-jährige Johanna Dechant setzte noch eins drauf und stieg als Deutsche Vizemeisterin aufs Treppchen.
Alles in allem sind die Betreuerinnen Heidi Niermeier und Inge Ruckdeschel mehr als zufrieden. Die Erfolge des jungen Teams lassen für die Zukunft auf starke Leistungen hoffen.

Infos unter Tel. 09405/5905 oder www.jungshin.de