Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Montag, 18. Dezember 2017
Kurier-eigenwerbung

3. Platz für Abbacher Jungs nach furioser Aufholjagd

Am 06. und 07. Mai fanden die Bayerischen Tischtennis-Meisterschaften der Jugend in Königsbrunn/Schwaben statt. Und durch den Gewinn des Kreis- und Bezirkspokals waren die Bad Abbacher Jungs auch dabei. Man wusste, dass dort ganz starke Gegner warteten und so fuhr man ohne jegliche Erwartungen zur Meisterschaft. Was die Abbacher Jungs aber dann ablieferten, ist schon sensationell.

Tischtennis

Zwei Mannschaften hatten die Bayerischen Meisterschaften abgesagt und so spielten die verbliebenden sechs Mannschaften den Sieger im Modus „Jeder gegen Jeden“ aus. Die Gegner der Abbacher Tischtennisspieler waren der SV Kirchberg, die TG Höchberg, der TSV Ebersberg, der SV Berg und der DJK Schwabach.
Zum Auftakt am ersten Spieltag lief es für die Abbacher Jungs noch nicht so rund und so verlor man gegen Kirchberg 5:1, gegen Schwabach 5:4 und gegen Höchberg 5:0, was zu diesem Zeitpunkt der letzte Platz war. Vielleicht war man etwas nervös, aber man hatte ja noch den zweiten Spieltag vor sich und Johannes Pfann, der Betreuer, machte seine jungen Tenniscracks nochmal richtig heiß.
Die Motivation half, sie spielten wie aufgezogen und gewannen gegen Ebersberg 5:2 und gegen Berg 5:1. Und was diese Siege wert waren, zeigte sich in der Endabrechnung. Womit nach dem ersten Tag
niemand mehr gerechnet hatte, trat ein. Man schaffte noch den Sprung auf das Podest und belegte in der Endabrechnung den 3. Platz. Der größte Erfolg der TSV-Tischtennisjugend seit Ewigkeiten war der Traum und das Ziel der gesamten Abteilung und tatsächlich wurde dieser Traum wahr.
Ein riesiges Kompliment geht an Tobias Fehrer, Marcel Fritzsche und Fabian Pfann sowie natürlich auch an Johannes Pfann, der die Betreuung der Spieler über das gesamte Wochenende gewährleistete. Die ganze Tischtennis-Abteilung ist stolz auf die junge Garde und freut sich mit den Spielern über die tolle Leistung und das Ergebnis.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
Google Analytics Alternative