Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Montag, 18. Dezember 2017
Kurier-eigenwerbung

Jahreshauptversammlung verlief ohne Probleme

jfg wappen 2003Bei der Jahreshauptversammlung der JFG-Donautal gab es keine spektakulären Neuigkeiten. Wie Vorsitzender Peter Reil mitteilte, war die vergangene Saison durchwachsen. Wie so oft gab es erfolgreiche und weniger erfolgreiche Momente. Insgesamt stehen jedoch die acht Mannschaften der einzelnen Juniorenklassen befriedigend bis gut in den Tabellenplätzen. Aktuell kämpft die A-Jugend gegen den Abstieg, die B-Jugend schlägt sich tapfer in den mittleren Tabellenplätzen, während die C-1 Spieler in der Kreisliga spielen. Ein Aufstieg in die nächsthöhere Liga ist möglich und die aktuelle Platzierung der 2. Platz in der Tabelle.

Die D-1 Jugend steht mit ihren Spielergebnissen gut im Rennen und die Spieler der D-2 und D-4 halten sich ebenfalls gut in den Tabellenplätzen. Es wird zurzeit auch darüber nachgedacht, die Anzahl der Mannschaften von derzeit acht auf neun oder zehn zu erhöhen, wobei jedoch in den oberen Altersklassen Spieler fehlen. Problematisch für die JFG-Donautal ist, dass die Anzahl der Trainer immer noch nicht zufriedenstellend ist. Möglicherweise müssen noch Trainer von außen, also außerhalb des Vereins, hinzugenommen werden.
Kassier und Finanzchef Steffen Kreidemeier stellte in seinem Bericht fest, dass das Finanzpolster der JFG-Donautal zwar etwas geringer geworden ist, doch die finanzielle Lage trotzdem im üblichen Rahmen ist. Die Ausgaben der JFG-Donautal werden auch weiter steigen, alleine schon aus dem Grund, dass die Qualität der Spieler weiter verbessert werden muss. Daher soll unter anderem die Sponsorensuche für die JFG-Zeitung verstärkt werden und die bereits erfolgreichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Hallenkreismeisterschaften, weiter durchgeführt werden. Beim anschließenden Bericht der Kassenprüfung durch Kassenprüfer Georg Brunner wurde der Kassenführung eine einwandfreie Buchhaltung bestätigt und die Entlastung von Kassenführung und Vorstand vorgeschlagen. Mit einer Stimmenthaltung wurde dieser Vorschlag von den Anwesenden einstimmig angenommen. Bei den Neuwahlen für Vorstand und Beisitzer wurde von den Mitgliedern einstimmig Georg Brunner zum Wahlleiter ernannt und die Abstimmung per Akklamation beschlossen.

JFG
Zum 1. Vorstand wurde wieder Peter Reil einstimmig bei einer Stimmenthaltung gewählt.
Ebenfalls einstimmig bei einer Stimmenthaltung wurden gewählt: 2. Vorsitzender Markus Kandsperger, 3. Vorsitzender und Schriftführer Michael Fehrer, Kassenwart und Schatzmeister Steffen Kreidemeier, 1. Jugendleiter Michael Gessner, 2. Jugendleiter Jürgen Bock. Kassenprüfer bleiben Georg Brunner und Uli Stubenrauch und zu den vier Beisitzern wurden Michael Rosenmüller, Stefan Englbrecht, Helmut Brandl und Maximilian Rösch bestimmt.
Alle Gewählten nahmen die Wahl an.
1. Vorsitzender Peter Reil wies abschließend darauf hin, dass dies höchstwahrscheinlich seine letzte Amtszeit als Vorsitzender sein wird. Weiterhin dankte er allen Helfern im Verein, den Sponsoren der JFG-Donautal, den Trainern und Betreuern und den Eltern der Spieler für ihren Einsatz für den Verein und dessen vielfältige Aufgaben.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
Google Analytics Alternative