Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down

Der Auftakt ist gelungen. Beim Offenen Bayernpokal in Rödental tummelten sich knapp 500 Starter im Pointfighting, Leichtkontakt, Vollkontakt, Low Kick und K-1.
Die Bad Abbacher Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin schickte 6 Starter ins Rennen.

IMG 1162

Marco Seifert und Alex Gleixner setzten sogleich zu Beginn des Jahres ein Zeichen.
Marco Seifert holte in zwei Jugendklassen und einer Juniorenklasse den 1. Platz.
Er ließ niemanden an sich vorbei, auch seinen Teamkollegen Michael Huber verwies er auf die Plätze.

Alex Gleixner gewann souverän die Gewichtsklassen – 89 kg und – 94 kg, und durfte deshalb auch in der Eliteklasse kämpfen, in der die jeweils 1. und 2. Platzierten noch einmal den Besten unter sich ausmachten. Auch diesen Titel konnte der 25-jährige für sich einheimsen.

Steffi Gleixner, längst in der Damenklasse angekommen, sicherte sich jeweils zwei
3. Plätze, wie auch Philipp Ruckdeschel in der Gewichtsklasse – 84 kg sich den 3. Platz erkämpfte.

Wie schon oben erwähnt, kam dieses mal Michael Huber nicht an seinem Vereinskollegen vorbei, aber mit zwei zweiten Plätzen bei der Jugend und den Junioren und einem 3. Platz in der zweiten Jugendklasse ist der 15-jährige gut dabei.

Sein Debüt bei den Newcomern feierte Nick Dil. Die Nervosität, die ihn vor Beginn der Kämpfe beherrschte, legte sich von Runde zu Runde. In der Klasse
+ 165 cm ließ er seine Gegner nicht aufkommen und so stand am Ende der
15-jährige als Sieger auf dem Podest.

Die Zeichen stehen gut für das Bad Abbacher Team, richtet der Verein dieses Jahr doch die Bayerische Meisterschaft am 29.4.17 aus.

Infos unter Tel. 09405/5905 oder
www.jungshin.de