Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down

Die 1.Jugendmannschaft der TT-Abteilung des TSV Bad Abbach hat am Wochenende
den Bezirkspokal in Neustadt an der Waldnaab in eindrucksvoller und letztlich auch souveräner Manier gewonnen. Was für ein Erfolg für die TT-Abteilung und den gesamten TSV und natürlich auch für das Trainerteam und die Spieler selbst.

Tischtennis

Los ging es mit der Halbfinalpartie gegen Tiefenbach, die sehr umkämpft und ausgeglichen war. So musste das letzte Spiel entscheiden und es fiel auf die Seite der Bad Abbacher. Der Endstand lautete 5:4 für den TSV.

Im Finale wartete dann DETAG Wernberg auf die Jungs des TSV und diese fegten sie in eindrucksvoller Manier und mit viel Selbstvertrauen 5:0 von der Platte.
Somit heißt der Bezirkspokalsieger der Jugend des Bezirkes Oberpfalz im Tischtennis
TSV BAD ABBACH. Aber damit ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Denn mit dem Sieg haben sich die Jungs für die Bayerischen Meisterschaften im Mai in Schwaben qualifiziert. Sensationell, da es das erste Mal seit gut 20 Jahren ist, dass dieser Erfolg wieder gelingt. Dazu gratuliert auch die gesamte Tischtennis-Abteilung und der TSV Bad Abbach.
Bleibt weiter am Ball Jungs und ihr werdet auch bei der Bayerischen Meisterschaft erfolgreich sein. Gratulation an Fabian Pfann, Tobias Fehrer und Marcel Fritzsche zu diesem großartigen Erfolg.

Bericht verfasst von: Matthias Raith