Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Meldungen Polizeipräsidium Oberpfalz 29.01.2017

Anerkennung und Geldzuwendung der Polizei für drei couragierte Bürger in Neumarkt NEUMARKT. Kriminaldirektor Franz Schimpel, Leiter der Kripo Regensburg, überreichte am 24.05.2017 zusammen mit Polizeioberrat Michael Danninger, Leiter der PI Neumarkt, drei Männern aus dem Landkreis Neumarkt ei...

Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 29.05.2017

Polizeiinspektion Kelheim Das Kelheimer Fischerfest darf aus Sicht der Polizei als unproblematische Veranstaltung mit Familiencharakter bezeichnet werden. Auch in diesem Jahr verlief das Fest (mit Ausnahme der nachfolgenden Vorkommnisse) überaus friedlich und durchwegs störungsfrei. ...

Drei Mitglieder des Fischereivereins wollten am Samstag, 18.03.2017, gegen 10:50 Uhr am Ufer des Rauberweihers einen umgestürzten Baum bergen. Bei der Bergung mittels Winde wurde ein weiterer kleinerer Baum umgedrückt, der einen 59jährigen aus dem Landkreis Schwandorf erfasste. Durch den Sturz erlitt der Mann tödliche Kopfverletzungen - trotz getragenem Schutzhelm.
Hinweise auf ein etwaiges vorsätzliches Verschulden Dritter haben sich nicht ergeben. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bernhard Scheimer
Erster Polizeihauptkommissar

Tödlicher Verkehrsunfall mit Angehörigen der US-Streitkräfte

Freihung, B299; Lkrs Amberg-Sulzbach; Aufgrund Alkoholeinfluss und überhöhter Geschwindigkeit, kam ein mit vier Angehörigen der US-Streitkräfte besetzter Pkw von der Fahrbahn ab, wobei in Insasse noch an der Unfallstelle verstarb.

In den Frühen Morgenstunden des 18.03.2017 fuhr ein mit vier Personen besetzter Pkw Subaru auf der B299 kommend von Grafenwöhr in Richtung Tanzfleck.
Kurz vor einer langgezogenen Linkskurve überholte gegen 02:33 Uhr der 24-jährige Fahrzeugführer, ein Angehöriger der US-Streitkräfte, einen vor ihm fahrenden PKW.
Auf Höhe der Abzweigung zur Zufahrt zum Truppenübungsplatz kam dann das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte entlang der angrenzenden Baumgruppe bis er vermutlich mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum prallte und sich überschlug. Das Fahrzeug kam auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stehen.
Unfallursächlich war nach bisherigen Ermittlungen eine nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn.
Der 26-jähriger und ein 27 jähriger Insasse, beide US-Soldaten, wurden durch den Unfall schwer verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.
Für einen 22-jährigen US-Soldaten, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
Beim leichtverletzten Fahrzeugführer wurde Aufgrund eines positiven Alkoholtest eine Blutentnahme angeordnet.
Am Unfallort waren die Feuerwehren Freihung, Kaltenbrunn, Vilseck und der Rettungsdienst mit vier Rettungsfahrzeugen sowie Notarzt eingesetzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr übernahmen neben der Bergungsmaßnahmen auch die Verkehrslenkung auf der B299. Die Komplettsperrung wurde um 06:45 Uhr wieder aufgehoben.
Die Staatsanwaltschaft Amberg ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an, der den Unfallhergang rekonstruieren wird.

Pkw im Stadtgebiet Regensburg aufgebrochen

Regensburg; Unbekannte versuchten einen auf dem Parkplatz stehenden Pkw, in der Alfons-Auer-Straße gewaltsam zu öffnen.

Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Freitag, den 17.03.2017, zwischen 18.45 Uhr und 23.45 Uhr, einen auf dem Parkplatz an der Alfons-Auer-Straße stehenden Pkw geöffnet, indem sie mit einem unbekannten Gegenstand an der Scheibe der Fahrertüre hebelten, bis diese brach.
Vermutlich wollten der oder die Täter eine hinter dem Fahrersitz stehende Tasche entwenden. Aus bislang nicht bekannten Gründen nahmen die Personen von ihrem Vorhaben Abstand und entfernten sich unverrichteter Dinge vom Tatort.
Der Sachschaden für den Besitzer des Pkw belief sich jedoch auf ca. 1000 Euro.
Hinweise zur Klärung der Tat erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg, unter der Rufnummer 0941/506-2888

Thomas Meiler
Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz


Polizeiinspektion Regensburg Süd

Jugendliche demolieren geparkte Autos

Am Freitagabend gegen 21:00 Uhr wurden durch eine Gruppe Jugendlicher im Widmannweg die Außenspiegel mehrerer geparkter Autos abgetreten. Des Weiteren wurde ein angrenzender Bauzaun umgeworfen. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der PI Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, zu melden.

Fahrer steht unter Drogeneinfluss

Am Freitagnachmittag wurde ein 22-jähriger Autofahrer von einer Streifenbesatzung der PI Regensburg Süd kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss steht. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Beim Joint drehen beobachtet

Pech hatte ein 20-jähriger aus dem Stadtgebiet Regensburg, als dieser von Beamten der PI Regensburg Süd dabei beobachtet wurde, wie er sich gerade einen Joint drehte. Der Joint wurde sichergestellt, den Mann erwartet eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Autofahrer stark alkoholisiert

Ein 21-jähriger Straubinger wurde in der Nacht auf Samstag von Beamten des OED Regensburg im Stadtgebiet mit seinem Auto einer Routinekontrolle unterzogen. Hierbei fiel den Beamten Alkoholgeruch auf, ein Test bestätigte, dass der Fahrer stark alkoholisiert unterwegs war. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Autofahrer müssen plötzlich bremsen

Wegen plötzlich auf die Straße laufender Kinder mussten 3 Autofahrer auf der Furtmayrstraße am Freitag in den Abendstunden plötzlich bremsen. Die ersten 2 Fahrer konnten noch rechtzeitig abbremsen. Der dritte Fahrer schaffte es jedoch nicht mehr rechtzeitig und fuhr dem vor ihm fahrenden Pkw ins Heck. Die Kinder blieben unverletzt, die Fahrer wurden leichtverletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Florian Waldher
Polizeikommissar

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
loader
29Mai
29.05.2017. 18:30 - 19:30
30Mai
30.05.2017. 12:00 - 13:00
30Mai
30.05.2017. 19:00 - 20:00
31Mai
31.05.2017. 17:00 - 18:30
1Jun
01.06.2017. 09:30 - 11:30
1Jun
01.06.2017. 19:30 - 20:30
1Jun
01.06.2017. 19:45 - 21:00
2Jun
02.06.2017. 16:00 - 17:30
4Jun
04.06.2017. 18:15 - 20:15
6Jun
06.06.2017. 12:00 - 13:00
7Jun
07.06.2017. 17:00 - 18:30
8Jun
08.06.2017. 09:30 - 11:30
8Jun
08.06.2017. 19:45 - 21:00
9Jun
09.06.2017. 16:00 - 17:30
11Jun
11.06.2017. 18:15 - 20:15
13Jun
13.06.2017. 12:00 - 13:00
14Jun
14.06.2017. 17:00 - 18:30
15Jun
15.06.2017. 09:30 - 11:30
15Jun
15.06.2017. 19:45 - 21:00
16Jun
16.06.2017. 16:00 - 17:30
18Jun
18.06.2017. 18:15 - 20:15
19Jun
20Jun
20.06.2017. 12:00 - 13:00
21Jun
21.06.2017. 17:00 - 18:30
22Jun
22.06.2017. 09:30 - 11:30
22Jun
22.06.2017. 19:45 - 21:00
23Jun
23.06.2017. 16:00 - 17:30
25Jun
25.06.2017. 18:15 - 20:15
27Jun
27.06.2017. 12:00 - 13:00
27Jun
27.06.2017. 19:30 - 20:30
Google Analytics Alternative