Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Meldungen Polizeipräsidium Oberpfalz 21.07.2017

Zusammenarbeit von nationalen und internationalen Polizeibehörden führt zur Festnahme eines Tatverdächtigen in Tschechien nach Diebstahl von zwei hochwertigen Aufsitzmähern. ...

Meldungen Polizeipräsidium Oberpfalz 20.07.2017

BLUE – Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern in Vohenstrauß Am Sonntag, 23. Juli, um 19.30 Uhr laden die Stadt Vohenstrauß und der Verein „Bürger und Polizei" Vohenstrauß zu einem Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern in die Stadthalle ein. Der gesamte Erlös wird zugunsten de...

Logo Polizei RegensburgMofafahrer nach Verkehrsunfall gestorben

CHAM; Ein 80jähriger Mofafahrer kollidiert auf der B20 mit einem Sattelzug und erliegt nachträglich seinen schweren Verletzungen

Am Freitag, 03.03.2017, gegen 14:30 Uhr befuhr ein 80jähriger aus dem Landkreis Cham, mit einem Mofa, Zündapp verbotswidrig die zur Kraftfahrstraße ausgebaute B20 zwischen Cham-Süd und Cham-Mitte. Zur gleichen Zeit war ein nachfolgender 65jähriger tschechischer Staatsangehöriger, mit seinem Sattelzug Iveco im Begriff, auf der Gegenfahrbahn an ihm vorbeizuziehen. Im weiteren Verlauf geriet der Mofafahrer immer weiter nach links und kollidierte seitlich mit dem nachlaufenden Auflieger. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 80jährige schwerste Kopfverletzungen und verstarb in den frühen Morgenstunden in einem umliegenden Krankenhaus.

Seitens der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde zur Klärung es genauen Unfallherganges die Zuziehung eines Sachverständigen angeordnet. Die Polizeiinspektion Cham hatte die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Scheimer
Erster Polizeihauptkommissar


Polizeiinspektion Regensburg Süd

Ladendiebstahl lohnt sich nicht

REGENSBURG - Ein 40-Jähriger kasachischer Staatsbürger aus dem Landkreis Regensburg entwendete am 03.03.2017, gegen 14.00 Uhr, aus einem Kaufhaus in der Regensburger Innenstadt zwei hochwertige Sonnenbrillen. Bevor der Mann flüchten konnte, waren mehrere Streifenbesatzungen der PI Regensburg Süd vor Ort und konnten den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Bei seiner Durchsuchung wurde neben unterschiedlichen Tatmitteln, ein größerer Bargeldbetrag aufgefunden. Hiervon wurden 1915,-- EUR einbehalten. Den 40-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines Ladendiebstahls im besonders schweren Fall.

Fahren ohne Führerschein

REGENSBURG - Ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg der mit seinem Pkw im Stadtgebiet unterwegs war, wurde von einer Streifenbesatzung der PI Regensburg Süd einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zum Erstaunen der Beamten konnte der Mann seinen Führerschein nicht aushändigen. Dieser wurde ihm aufgrund zahlreicher Eintragungen im Fahreignungsregister bereits 2013 entzogen. Den Pkw-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Renitenter Ladendieb

REGENSBURG - Ein 50-Jähriger entwendete aus einem Regensburger Erotikmarkt ein Sexvideo und ergriff, nachdem er vom Verkaufspersonal angesprochen wurde, die Flucht. Die Verkäuferin nahm die Verfolgung auf. Nachdem sie den Mann eingeholt hatte, versuchte sich dieser durch schlagen und beißen, ihr zu entziehen. Bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung konnte der renitente Ladendieb von einem Passanten festgehalten werden. Den 50-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen eines räuberischen Ladendiebstahls.

Drogenfahrt im Stadtgebiet

REGENSBURG - Ein 23-Jähriger Pkw-Fahrer wurde am 04.03.2017, gegen 04.45 Uhr, durch eine Streifenbesatzung der PI Regensburg Süd einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der junge Fahrer wirkte sichtlich nervös und wies drogentypische Anzeichen auf. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte auf Cannabis positiv. Nach erfolgter Blutentnahme wurde er aus dem polizeilichem Gewahrsam entlassen. Den jungen Mann erwartet nun ein Bußgeld von mindestens 500,-- EUR und ein Monat Fahrverbot.

5-Jähriger alleine in Bushaltestelle

REGENSBURG - Eine 24-Jährige Regensburgerin konnte in den frühen Morgenstunden des 04.03.2017, 04.30 Uhr, an der Bushaltestelle Weißenburgstraße einen weinenden 5-Jährigen Buben antreffen. Dieser war offensichtlich ohne erwachsene Begleitung unterwegs. Unverzüglich verständigte die Frau die Polizei. Die eingesetzte Streifenbesatzung der PI Regensburg Süd, konnte den jungen „Mann“ wohlbehalten zur elterlichen Wohnung zurückbringen. Ersten Erkenntnissen zufolge, hatte die Mutter des Kleinen, einer Freundin anvertraut um in der Stadt weggehen zu können. Die Babysitterin verließ allerdings die Wohnung in der Nacht und ließ den 5-Jährigen unbeaufsichtigt zurück. Als dieser aufwachte, machte er sich kurzer Hand auf die Such nach seiner Mutter durch den Stadtdschungel. Vermeintlich verbrachte er bereits mehrere Stunden an der Bushaltestelle, bevor die beherzte Mitteilerin den Kleinen antreffen konnte. Geeignete Maßnahmen wegen Verletzung der Aufsichtspflicht werden eingeleitet.

Alexander Lerach
Polizeikommissar

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
23 Jul 2017;
10:00 - 11:00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst
23 Jul 2017;
18:15 - 20:15 Uhr
Evangelische Jugendgruppe
24 Jul 2017;
19:00 - 20:00 Uhr
Montagsgespräch
25 Jul 2017;
18:00 - 22:00 Uhr
"Lounge in the City"
25 Jul 2017;
19:00 - 20:00 Uhr
Chorprobe Singkreis
27 Jul 2017;
09:30 - 11:30 Uhr
Eltern-Kind Gruppe
27 Jul 2017;
19:45 - 21:00 Uhr
Jugendchor im Gemeindesaal
28 Jul 2017;
16:00 - 17:30 Uhr
Gruppenstunde Grundschulalter
28 Jul 2017;
19:00 - 20:00 Uhr
Atempause für die Seele
30 Jul 2017;
10:00 - 11:00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst
30 Jul 2017;
13:30 - 15:00 Uhr
Vom Keimling zum Methusalem
30 Jul 2017;
18:15 - 20:15 Uhr
Evangelische Jugendgruppe
Google Analytics Alternative