Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Meldungen Polizeipräsidium Oberpfalz 27.05.2017

18jähriger somalischer Asylbewerber nach Fenstersturz im Landkreis Cham verstorben RODING, LANDKREIS CHAM: Ein 18jähriger somalischer Asylbewerber verstirbt nach Fenstersturz in einer Asylunterkunft in Roding ...

Meldungen Polizeipräsidium Niederbayern 27.05.2017

Autofahrer fährt auf Mann zu – Geschädigter kann sich durch Sprung retten EICHENDORF – STSTR 2124 Bei PITZLING – LKRS. DGF-LAN. Nur durch einen beherzten Sprung zur Seite konnte sich am Nachmittag des Freitag (26.05.2017) ein Mann vor einem Pkw-Fahrer retten, der voll auf ihn zufuhr. De...

Bisherigen Erkenntnissen zufolge, befuhr ein 25jähriger aus dem
Landkreis Cham, mit seinem PKW Nissan, Navara am Freitag, 03.03.2017, gegen 19:50 Uhr die Staatstraße 2154 von Spielberg in Richtung Treffelstein. Etwa 700 Meter nach dem Ortsende Spielberg geriet er aus bislang ungeklärter Ursache, in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.
Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 25jährigen feststellen. Zur Klärung des genauen Unfallherganges ordnete die Staatsanwaltschaft Regensburg die Zuziehung eines Sachverständigen an. Der darüber hinaus entstandene Sachschaden beträgt mindestens 20 000 Euro.
Die Polizeistation Waldmünchen hat die Ermittlungen übernommen.

Bernhard Scheimer
Erster Polizeihauptkommissar


Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Wohnungseinbruch in Regenstauf

REGENSTAUF. LANDKREIS REGENSBURG. Ein bislang unbekannter Täter drang mit Gewalt in ein Reihenhaus in der Telemannstraße ein und entwendete daraus Wertgegenstände in Höhe eines unteren fünfstelligen Betrages.

In der Zeit vom 28.02.2017, 15.00 Uhr, bis 02.03.2017, 10.10 Uhr, öffnete ein unbekannter Täter mit Gewalt die versperrte Haustüre zu einem Reihenhaus und gelangte so in die Wohnräume. Der Einbrecher durchsuchte in der Folge nahezu alle Räume und nahm Wertsachen mit. An der Haustüre hinterließ der Unbekannte einen Schaden in Höhe von 200 Euro.

Die KPI Regensburg übernahm die Ermittlungen vor Ort und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0941/506-2888.


Kriminalpolizeiinspektion Weiden

Nach einer Verkehrskontrolle fanden Polizeibeamte Rauschgift in einem Auto und in einer Wohnung in Grafenwöhr

GRAFENWÖHR. LANDKREIS NEUDSTADT A.D. WALDNAAB. Streifenbeamte der PI Eschenbach kontrollierten in der Alten Amberger Straße einen Pkw und stellten anschließend in einer Wohnung in Grafenwöhr eine nicht geringe Menge von Cannabis sicher.

Am Donnerstag, 02.03.2017, um 17.45 Uhr, hielt eine Streifenbesatzung der PI Eschenbach einen roten Toyota zu einer Verkehrskontrolle an. Als die Insassen, die Fenster herunterkurbelten, drang den Beamten ein auffälliger Geruch nach Marihuana entgegen. Beide Insassen versicherten, keine Betäubungsmittel mit sich zu führen und erklärten sich damit einverstanden, dass die Polizeibeamten im Auto nachschauen. In der Handtasche der 21-jährigen Beifahrerin stießen die geschulten Augen der Polizisten schließlich auf zwei Aluminiumplomben, in denen sich geringe Mengen von „Gras“ befanden. Nach der Sicherstellung des Rauschgiftes und der Durchführung verschiedener polizeilicher Maßnahmen wurden die beiden Frauen wieder entlassen.

Mit zielgerichteten und forcierten Ermittlungen klärte sich schließlich auch die Herkunft des Rauschgiftes der beiden Damen auf. Das Amtsgericht Weiden erließ noch am Abend einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung einer 26-jährigen Grafenwöhrerin. Die beiden Polizisten klingelten bei ihr und wurden mit dem Durchsuchungsbefehl vorstellig. In der Wohnung fanden die Beamten mehrere Einzelverpackungen gefüllt mit Marihuana mit einem Gesamtgewicht von knapp 130 Gramm. Neben dem Rauschgift stellten die Polizisten auch Bargeld in Höhe eines unteren vierstelligen Betrages sicher, welches offenbar aus Drogengeschäften stammte. Sie nahmen die 26-Jährige vorläufig fest und verständigten für die weitere Sachbearbeitung die KPI Weiden.

Die Ermittler der KPI Weiden führten bei der Grafenwöhrerin verschiedene polizeiliche Maßnahmen durch und entließen sie in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden heute wieder in die Freiheit. Sie wird wegen illegalen Handel mit Betäubungsmitteln zur Anzeige gebracht.

Neben der 21-Jährigen Beifahrerin, die wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln angezeigt wird, muss sich auch die 22-jährige Toyota-Fahrerin verantworten und verschiedene polizeiliche Maßnahmen über sich ergehen lassen. Sie führte den Pkw unter dem Einfluss von Drogen.

Armin Bock
Kriminalhauptkommissar


Polizeiinspektion Regensburg Süd

Cannabispflanzen aufgefunden

REGENSBURG. Aufgrund polizeilicher Ermittlungen suchte am Donnerstag, den 02.03.2017, gegen Mittag, eine Streife der PI Regensburg Süd die Wohnung eines Mannes im Stadtwesten auf. Beim Öffnen der Wohnungstür durch den Wohnungsinhaber strömte den Beamten starker Cannabisgeruch entgegen.

Cannabispflanzen

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnte eine Aufzuchtanlage mit 15 Cannabispflanzen sowie drei Tüten mit bereits verarbeitetem Cannabis aufgefunden werden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und unterliegen der Einziehung. Der Wohnungsinhaber wurde nach der Durchführung mehrerer polizeilicher Maßnahmen wieder entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen illegaler Herstellung von Betäubungsmitteln.

Markus Reitmeier
Polizeihauptmeister

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
loader
28Mai
28.05.2017. 18:15 - 20:15
28Mai
28.05.2017. 22:00 - 23:00
29Mai
29.05.2017. 18:30 - 19:30
30Mai
30.05.2017. 12:00 - 13:00
30Mai
30.05.2017. 19:00 - 20:00
31Mai
31.05.2017. 17:00 - 18:30
1Jun
01.06.2017. 09:30 - 11:30
1Jun
01.06.2017. 19:30 - 20:30
1Jun
01.06.2017. 19:45 - 21:00
2Jun
02.06.2017. 16:00 - 17:30
4Jun
04.06.2017. 18:15 - 20:15
6Jun
06.06.2017. 12:00 - 13:00
7Jun
07.06.2017. 17:00 - 18:30
8Jun
08.06.2017. 09:30 - 11:30
8Jun
08.06.2017. 19:45 - 21:00
9Jun
09.06.2017. 16:00 - 17:30
11Jun
11.06.2017. 18:15 - 20:15
13Jun
13.06.2017. 12:00 - 13:00
14Jun
14.06.2017. 17:00 - 18:30
15Jun
15.06.2017. 09:30 - 11:30
15Jun
15.06.2017. 19:45 - 21:00
16Jun
16.06.2017. 16:00 - 17:30
18Jun
18.06.2017. 18:15 - 20:15
19Jun
20Jun
20.06.2017. 12:00 - 13:00
21Jun
21.06.2017. 17:00 - 18:30
22Jun
22.06.2017. 09:30 - 11:30
22Jun
22.06.2017. 19:45 - 21:00
23Jun
23.06.2017. 16:00 - 17:30
25Jun
25.06.2017. 18:15 - 20:15
Google Analytics Alternative