Am Samstagmittag, 08.06.2024, gegen 13:15 Uhr, kam es auf dem Radweg am Schwabelweiser Donauufer zu einer Begegnung zweier sich entgegenkommender Radfahrer.
Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Aufgrund des durch das Hochwasser begründeten Schlammes an der Örtlichkeit, war der befahrbare Teil des Radweges deutlich verengt, weshalb einer der Radfahrer eine Ausweichbewegung durchführen musste. Infolge des rutschigen Untergrundes, verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden. Der andere Radfahrer entfernte sich im Anschluss von der Örtlichkeit, sodass dessen Personalien bislang unbekannt sind. Ob der Fahrradsturz für den Unfallbeteiligten bemerkbar war, ist noch unklar.
Der gestürzte Radfahrer kam im Anschluss an das Unfallgeschehen mit Schürfwunden, sowie einer Handgelenksfraktur ins Krankenhaus.
Um Hinweise zum Unfallgeschehen bittet die Polizeiinspektion Regensburg Nord. Tel. 0941/506 2221.
 
 
 
Selina Schmidt
Polizeikommissarin
Polizeiinspektion Regensburg Nord
Dienstgruppe E
Google Analytics Alternative