AMBERG: Zwei couragierte Bürger halfen der Polizei drei Täter nach einem Diebstahl festzunehmen – der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Amberg, Gerhard Huf übergab im Namen des Polizeipräsidenten Thomas Schöniger ein Dankschreiben und eine Geldzuwendung.
v.l.: Erster Kriminalhauptkommissar Christian Holzner, die couragierten Zeugen und Kriminaldirektor Gerhard Huf. (Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz)v.l.: Erster Kriminalhauptkommissar Christian Holzner, die couragierten Zeugen und Kriminaldirektor Gerhard Huf. (Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz)Mitte Februar bemerkten die beiden Zeugen drei verdächtige Personen an einem Firmengelände im Industriegebiet Nord in Amberg. Dabei beobachteten sie die Verdächtigen beim Diebstahl von Kupferkabeln im Wert von ungefähr 1.200 Euro.
Ein Zeuge verständigte die Polizei und filmte die Diebe bei der Tatausführung. Der andere Zeuge verfolgte die Flüchtenden mit seinem Pkw und teilte der Polizei telefonisch den jeweiligen Standort mit. So konnten zwei Streifenfahrzeuge herangeführt werden. Die Polizeibeamten nahmen nach der Anhaltung des Pkws die drei Täter fest.
Durch das beherzte Handeln der beiden Zeugen konnten die Täter schnell festgenommen und die Tat aufgeklärt werden. Hierfür drückte der Präsident der Oberpfälzer Polizei, Herr Thomas Schöniger, den beiden Herren seinen Dank und seine Anerkennung für die gezeigte Zivilcourage aus. Er ließ durch den Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Amberg, Gerhard Huf am Dienstag, den 7. Mai ein Dankschreiben und eine Geldzuwendung überreichen.
Zusammen mit dem zuständigen Kommissariatsleiter Christian Holzner übergab Herr Kriminaldirektor Gerhard Huf das Dankschreiben des Polizeipräsidenten an die beiden Zeugen.
 
 
 
Anna Beyer
Polizeioberkommissarin
Polizeipräsidium Oberpfalz
Pressesprecherin
Google Analytics Alternative