Hinweis auf Weihnachtsgrüße und Neujahrsgrüße

Regensburg: Am Mittwochvormittag kam es zu zwei Trickdiebstählen im Stadtteil Kumpfmühl

Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Dabei wurde ein hoher vierstelliger Eurobetrag erbeutet. Ob die Taten im Zusammenhang stehen ist derzeit noch nicht klar.
Am 23.11.2022, gegen 10:00 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter Mann bei einer 81-jährigen Regensburgerin und bat um ein Glas Wasser. Die Rentnerin wurde in der Vergangenheit bereits Opfer dieses Tricks. Während sie damals dem Unbekannten etwas zum Trinken gab, entwendete ein weiterer Täter Bargeld aus der Wohnung. Aufgrund dessen wollte die Rentnerin den Unbekannten nicht in ihre Wohnung lassen. Dieser verschaffte sich jedoch gewaltsam Zutritt, indem er die ältere Dame zur Seite stieß. Danach durchsuchte er die Wohnung und entwendete aus dem Geldbeutel der Bewohnerin einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag.
Gegen 12:00 Uhr gab sich ein weiterer bislang unbekannter Täter bei einer 80-Jährigen als Mitarbeiter einer örtlichen Firma aus. Zur Überprüfung des Wasserdrucks ließ die Regensburgerin den Unbekannten in ihre Wohnung. Währenddessen betrat ein weiterer Tatverdächtiger durch die offenstehende Türe die Wohnung und entwendete diversen Schmuck und Bargeld. Der Wert der Beute liegt im hohen vierstelligen Eurobereich.
Die Polizei weist darauf hin, keine fremden Personen, ohne vorherige Legitimation, in Ihre Wohnungen zu lassen. Schließen Sie nach Einlass einer Person ihre Tür, damit kein Dritter unbemerkt in ihre Wohnung gelangen kann. Lassen Sie die Personen außerdem nicht unbeaufsichtigt in ihrer Wohnung.
 
 
 
Kerstin Stolze
Polizeihauptmeisterin
Polizeiinspektion Regensburg Süd
Lage-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung