Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Am Montag, 10.01.2022, kam es erneut gegen 18:00 Uhr zu einer größeren Ansammlung von Menschen im Bereich Rathausplatz/Kohlenmarkt, die sich zu einem Aufzug formierte. Die nicht angemeldete Versammlung wurde durch Polizeikräfte betreut und um die Altstadt herumgeleitet, da im Kern der Innenstadt, aufgrund der pandemischen Lage, derzeit sich fortbewegende Versammlungen nicht genehmigungsfähig sind. In der Spitze nahmen ca. 1000 Personen an dem Aufzug teil. Durch die notwendigen Verkehrsmaßnahmen kam es zu Verkehrsstörungen im Umfeld der Demonstration. Die Versammlung wurde gegen 19:05 Uhr am Fischmarkt beendet und verlief ohne größere Störungen.
Am Emmeramsplatz kam es von 18:30 Uhr bis 18:55 Uhr zu einer spontanen Gegenkundgebung durch sieben Personen. Diese verlief ebenfalls störungsfrei.
 
 
 
Markus Reitmeier
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Regensburg Süd
Sachbereich Einsatz – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung