Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Am Freitag stieg zwischen 18.30 und 19.00 Uhr ein Fahrgast an der Haltestelle Lilienthalstraße in den Bus der Linie 1 Richtung Prüfening. Kurz nach Abfahrt des Busses von der Haltestelle bemerkte der Fahrgast, dass er seine Schnapsflasche an der Haltestelle vergessen hatte und forderte den Busfahrer auf, sofort stehen zu bleiben. Da der Busfahrer dem Fahrgast zu verstehen gab, dass ein Stopp erst an der nächsten Haltestelle möglich ist, zückte der angetrunkene Fahrgast ein Messer um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen. Unter Vorhalt des Messers forderte der Täter den Fahrer abermals zum Anhalten auf. Der Fahrgast flüchtete anschließend aus dem Bus.
Der flüchtige Täter war zwischen 30 und 35 Jahren alt, ca. 1,80m groß, trug eine dunkelgraue Mütze, eine schwarze Jacke und hatte einen Vollbart der zum Teil von einer schwarzen FFP2-Maske verdeckt wurde. Außerdem führte der Täter einen schwarzen Rucksack mit sich.
Laut Aussage des Busfahrers haben mehrere Fahrgäste den Vorfall mitbekommen, die allesamt an der Haltestelle Prüfening ausgestiegen wären.
Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, Ermittlungen wegen Bedrohung und Nötigung zum Nachteil des Busfahrers laufen.
Nachdem der Vorfall erst geraume Zeit später bei der Polizei angezeigt wurde, werden Zeugen der Tat, insbesondere die vom Busfahrer benannten Fahrgäste gebeten, sich bei der PI Regensburg Süd unter Tel. 0941/506-2001 zu melden.
 
Drogenfahrt im Stadtgebiet
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen 00:30 Uhr ein 35-jähriger Regensburger mit seinem Kraftrad im Regensburger Stadtosten von einer zivilen Streifenbesatzung des ZED Regensburg kontrolliert. Im Laufe der Kontrolle legte der Fahrer den Beamten ein Rezept vor, wonach er Cannabis zu medizinischen Zwecken konsumieren darf. Da der Fahrer jedoch neben Cannabis auch noch weitere Drogen konsumierte und mit sich führte, für die er wiederum keine Erlaubnis hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwartet nun eine entsprechende Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss sowie des unerlaubten Besitzes von Methamphetamin.
 
 
Florian Waldher
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Regensburg Süd

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung