Regensburg: Am Sonntag, 10.10.2021, entwendete ein Mann eine Handtasche. Er wurde von Passanten gestellt.

Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Die Polizei sucht die unbekannten Helfer.
Gegen 14:30 Uhr saß die 34-jährige Geschädigte im Freisitz eines Restaurants in der Nähe des Domplatzes. Ihre Handtasche hatte sie neben sich am Boden abgestellt. Ein 39-jähriger Regensburger setzte sich zunächst in ihre Nähe. Kurz darauf ergriff er die Tasche und flüchtete. Zwei Passanten, welche die Tat mitbekommen hatten, verfolgten den Tatverdächtigen. Sie konnten ihn in der Kramgasse stellen. Gemeinsam mit der Geschädigten und weiteren Personen, die den Vorfall bemerkt hatten, hielten sie den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Dieb versuchte jedoch sich loszureißen und verletzte hierdurch einen 63-Jährigen leicht.
Den 39-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen räuberischen Diebstahls. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd sucht in diesem Zusammenhang die beiden Personen, die den Tatverdächtigen stellten. Diese, sowie weitere Zeugen des Vorfalls, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 
 
 
Markus Reitmeier
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Regensburg Süd
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung