OBERPFALZ/CERCHOV-CZ: Seit gestern Nachmittag laufen am Berg Cerchov (Tschechische Republik) intensive Suchmaßnahmen nach einem achtjährigen Mädchen aus Deutschland.

Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Polizei und Hilfsdienst aus Deutschland unterstützen seit gestern Abend die Suchmaßnahmen.
Am Sonntag, 10. Oktober 2021, waren zwei Eltern aus dem Großraum Berlin mit ihren beiden Kindern und einem Neffen auf dem Berg Cerchov wandern. Nach derzeitiger Sachlage spielten die Kinder und entfernten sich von den Eltern. Nachdem die Kinder daraufhin nicht mehr auffindbar waren, wurden Rettungskräfte verständigt. Während ein Sohn und der Neffe der Familie wieder aufgefunden werden konnten, blieb die 8-jährige Tochter seit ca. 17 Uhr abgängig.
Es begann eine intensive Suche tschechischer Behörden und Hilfsdienste, die im weiteren Verlauf durch deutsche Kräfte unterstützt wurde. Die Koordination erfolgte über das Gemeinsame Zentrum der deutsch tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit Petrovice-Schwandorf. So waren und sind zum Teil seit gestern Abend verschiedene bayerische Polizeikräfte vor Ort, die sich an der Suche nach dem Mädchen beteiligen.
Bisher waren mehrere Personensuchhunde (Mantrailer) diverser bayerischer Polizeiverbände, zwei bayerische Polizeihubschrauber und mehrere Streifen der bayerischen Landespolizei vor Ort. Auch in den kommenden Stunden werden weitere Unterstützungskräfte, beispielsweise der Bayerischen Bereitschaftspolizei, die Maßnahmen unterstützen.
Etwa 100 Einsatzkräfte bayerischer Feuerwehren waren und sind im Einsatz. Ebenso wurde eine Vielzahl an Rettungshunden aus verschiedenen Rettungshundestaffeln nach Tschechien alarmiert. Die Bergwacht ist mit mehreren Einheiten im Einsatz.
Die Maßnahmen dauern an.
Es wird nachberichtet.
 
 
 
Florian Beck
Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro / Pressestelle
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung