Regensburg: Ein Fahrzeugführer wurde durch Polizeibeamte in der Kumpfmühler Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Im Rahmen dieser Kontrolle wurden bei diesem Betäubungsmittel in geringer Menge aufgefunden. Ein Urintest ergab weiter, dass der 25-jährige Fahrzeugführer ein Kraftfahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte.
Die Weiterfahrt mit dem PKW wurde daraufhin unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den 25-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz.
 
 
 
Daniel Geißler
Polizeihauptmeister
Polizeiinspektion Regensburg Süd
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung