SCHWANDORF: In Schwandorf kam es in der vergangenen Nacht zu mehreren Bränden. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen.

Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Am Montag, 13. September 2021, gegen 02:30 Uhr teilten mehrere Anwohner über Notruf Brände im Bereich des Kreuzbergrings mit. Hier waren ein Kleinbagger sowie eine daneben befindliche Thujenhecke in Brand geraten. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf ein nahegelegenes Wohnhaus verhindert werden. Wenige 100 Meter entfernt brannte außerdem ein geparkter Pkw. Auch dieser konnte gelöscht werden. Der gesamte Sachschaden wird vorläufig auf einen fünfstelligen Eurobetrag geschätzt.
Es ergaben sich Hinweise auf eine möglicherweise vorsätzliche Brandstiftung. Im Rahmen der Fahndung konnte noch in der Nacht ein 28-jähriger Schwandorfer in Tatortnähe festgenommen werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen. Zur Motivlage ist noch nichts bekannt.
 
 
 
Claus Feldmeier
Polizeikommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro / Pressestelle
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung