Regensburg. Bereits am Montag, den 19.07.2021, gegen 9:00 Uhr, stürzte eine Radfahrerin, die von der Steinernen Brücke kommend die Goldene-Bären-Straße überquerte und in die Brückstraße einfuhr.

Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Grund für den Sturz waren zwei Slacklines die eine bislang unbekannte Person in der Brückstraße quer über die Fahrbahn gespannt hatte. Da die gespannten Bänder grau waren, waren sie zusätzlich noch schwer erkennbar. Die Umfahrungsmöglichkeit wurde von dem Unbekannten ebenfalls mit Abfalltonnen verstellt. Die 31-jährige Radfahrerin blieb bei dem Sturz unverletzt. Bei Zweiradfahrern, die aus der entgegengesetzten Richtung aufgrund des Gefälles mit höherer Geschwindigkeit gekommen wären, hätten die Folgen mutmaßlich schwerwiegender sein können.

Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Die Gestürzte konnte sich noch an einen älteren Mann mit grauen Haaren erinnern, der Zeuge ihres Sturzes wurde. Dieser sowie weitere Geschädigte oder Zeugen, die Hinweise zum Gefahrenverursacher machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.



Markus Reitmeier
Polizeihauptmeister
Polizeiinspektion Regensburg Süd

Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung