WAIDHAUS, LKR. NEUSTADT AN DER WALDNAAB: Am Sonntagnachmittag, den 06. Juni 2021 wurde im Rahmen einer Fahndung im Grenzbereich zu Tschechien bei Waidhaus ein ausgeschriebener PKW festgestellt

Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Dieser wurde noch vor Ort sichergestellt.
Um ca. 16:00 Uhr wurde im Rahmen einer Fahndung ein tschechischer Transporter festgestellt, welcher einen Skoda auf einem Anhänger aufgeladen hatte und in Richtung Grenze fuhr. Der Skoda wurde durch tschechische Behörden wegen Unterschlagung ausgeschrieben und gesucht. Nach Überprüfung durch die Grenzpolizeiinspektion Waidhaus, wurde das Fahrzeug noch vor Ort im Rahmen der internationalen Rechtshilfe sichergestellt und in polizeiliche Verwahrung genommen.
Der PKW sollte vom 55-jährigen Fahrer des Transporters von Paris nach Prag überführt werden. Der Fahrer wurde nach der ersten polizeilichen Sachbearbeitung wieder entlassen.
Die weitere Sachbearbeitung übernahm mittlerweile die Kriminalpolizeiinspektion Weiden. Das Fahrzeug soll nun den tschechischen Behörden übergeben werden.



Dominic Stigler
Polizeioberkommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz Präsidialbüro / Pressestelle