Am Abend des 02.04.2021 bzw. in den Morgenstunden des 03.04.2021, kam es im Stadtnorden von Regensburg zu mehreren mutwilligen Sachbeschädigungen

Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Dabei wurde an einem am Schopperplatz sowie zwei am Dultplatz geparkten Fahrzeugen je eine Scheibe eingeschlagen, gleiches geschah mit der Fensterscheibe eines Lokals in Stadtamhof. Im Fokus dabei standen zwei junge Männer, welche zuvor Passanten durch ihr aggressives Verhalten aufgefallen waren. Während dem ersten Täter die Flucht gelang, konnte der zweite Täter, ein junger Mann aus dem Raum Obertraubling, durch Beamte der Polizeiinspektion Regensburg Nord, gestellt werden. Der junge Mann, welcher sein Verhalten auf zuvor konsumiertes Betäubungsmittel zurückführte, wurde zu dessen Schutz und zur Unterbindung weiterer möglicher Straftaten in Gewahrsam genommen. Die Klärung der Identität des noch flüchtigen ersten Täters ist nun Gegenstand der derzeitigen polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen der oben geschilderten Vorgänge werden darum gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Regensburg - Nord (Tel. 0941/506-2221) zu melden.



Philipp Heinrich
Polizeihauptmeister
Polizeiinspektion Regensburg Nord