Am Samstag, 20.02.2021, 16 Uhr, wurde die Polizei zu einer tätlichen Streitigkeit in die Landshuter Straße gerufen

Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die dortige Untermieterin einer Wohnung gerade im Begriff war von dort auszuziehen. Dazu hatte sie sich Unterstützung durch Verwandte und Freunde dazu bestellt. Aufgrund zurückliegender Streitigkeiten und erwartetem Stress beim Auszug hatte sich auch die Vermieterseite ebenfalls Unterstützung durch Verwandte geholt, sodass letztlich zehn Personen aus unterschiedlichen Haushalten und unterschiedlichen Motiven in dieser Wohnung anwesend waren. Letztlich mussten die Beamten eine einfache Körperverletzung, aber auch mehrere Anzeigen nach der Infektionschutzverordnung aufnehmen. Der Umzug wurde für diesen Tag mal abgesagt.



Richard Scheingraber
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Regensburg Süd