Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)BURGLENGENFELD. LKR. SCHWANDORF. Am Mittwochabend wurde ein 16-Jähriger nach einem Ladendiebstahl festgehalten. Er widersetzte sich der Festhaltung und verletzte drei Personen leicht.

Am 18.11.2020 gegen 18 Uhr wurde ein 16-järiger Schüler in einem Einkaufsmarkt dabei beobachtet, wie er zwei alkoholische Getränke im Wert eines mittleren zweistelligen Eurobetrags versteckte und ohne zu bezahlen den Kassenbereich passierte. Die 49-jährige Ladendetektivin und eine weitere Angestellte sprachen den Jugendlichen an und baten ihn ins Büro. Der Schüler versuchte jedoch zu flüchten und schlug um sich. Dabei verletzte er die Ladendetektivin, die Angestellte und einen 31-jährigen Kunden, der den Frauen zur Hilfe eilte, leicht. Mit gemeinsamen Kräften gelang es den Angestellten und Kunden den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der 16-Jährige wurde zur Polizeiinspektion Burglengenfeld verbracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg entlassen.
Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls und Körperverletzung führt die Kriminalpolizeiinspektion Amberg.



Dmitri Schreiber
Kriminalhauptkommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro / Pressestelle