Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)SINZING (Lkr. Regensburg). Am 19.10.2020, um 10.50 Uhr kontrollierten Schleierfahnder einen Pkw-Fahrer am Pendlerparkplatz bei der Anschlussstelle Sinzing. Der Mann stand unter Drogeneinfluss und führte weitere Betäubungsmittel mit.

Schleierfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg stellten bei der Kontrolle eines 21-jährigen Verkehrsteilnehmers aus Mainz fest, dass sein Pkw nicht über den gesetzlichen vorgeschriebenen Haftpflichtversicherungsschutz verfügte. Zudem ergaben sich Verdachtsmomente, dass der Mann sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hat.
Im Fahrzeug fanden die Fahnder dann rund 20 Gramm Kokain. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Mann einer Blutentnahme zugeführt. Im Anschluss nach den polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann wieder entlassen werden. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen.



Anton Hagen
Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro / Pressestelle