Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)A6. Mutmaßliches Diebesgut mit einem geschätzten Wert in fünfstelliger Höhe stellten gestern Abend, 13. September 2020, Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus sicher. Die Polizei sucht die rechtmäßigen Besitzer.

Am Sonntag, 13. September 2020, gegen 19.30 Uhr, kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus auf der A6 bei Vohenstrauß einen Van mit rumänischer Zulassung. Das Fahrzeug war in Richtung Tschechien unterwegs und mit fünf Personen besetzt, darunter drei Minderjährige. Bei der Durchsuchung des Gepäcks fanden die Beamten ein kleines verschlossenes Wertbehältnis. Als sie dieses öffneten, entdeckten sie mehrere Goldgegenstände, die den Wert eines mittleren, fünfstelligen Eurobetrags haben dürften. Der 44-jährige Fahrer mit rumänischer Staatsangehörigkeit, der bereits wegen eines anderen Delikts in Deutschland gesucht wurde, ist durch die Fahnder wegen des Verdachts des Diebstahls festgenommen worden. Das Gold wurde sichergestellt.
Die Grenzpolizeiinspektion Waidhaus ermittelt nun wegen des Verdachts eines Diebstahlsdelikts. Sie sucht nach den rechtmäßigen Eigentümern der mutmaßlich gestohlenen Goldgegenstände. Wer kann Hinweise zu den rechtmäßigen Eigentümern geben? Hinweise werden unter der Telefonnummer 09652/189-0 entgegen genommen. Die Personen wurden nach den strafsichernden Maßnahmen entlassen.



Florian Beck
Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro / Pressestelle