Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Kriminalpolizeiinspektion Amberg

Jugendliche beschädigen Wahlplakate in Sulzbach-Rosenberg
SULZBACH-ROSENBERG. Bereits am Sonntag, 16.02.2020, wurden in Sulzbach-Rosenberg mehrere Wahlplakate durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen.
Bereits Mitte Februar wurden in der Nürnberger Straße sechs Wahlplakate durch zwei Jugendliche beschädigt. Ein Anwohner hatte die beiden Unbekannten in der Zeit von 21:45 Uhr bis 22:10 Uhr beobachtet und anschließend angesprochen. Danach flüchteten die Jungen in unbekannte Richtung.
Die Jugendlichen konnten als schlank und 150cm-170cm groß beschrieben werden. Beide trugen dunkle Sportbekleidung. Sie waren im Alter von etwa 17 Jahren. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 100 Euro.
Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg bittet Zeugen, die in der oben angegeben Zeit verdächtige Personen im Umfeld der Nürnberger Straße gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 09621/890-0 zu melden.

Franziska Meinl
Polizeikommissarin
Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro / Pressestelle

Polizeiinspektion Regensburg Nord
Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Morgen des 04.03.2020 kam ein 26-jähriger Regensburger mit seinem Pkw im Stadtteil Keilberg von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde er schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 €. Auch der Baum wurde durch den Anstoß beschädigt. Die Polizeiinspektion Regensburg Nord ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Robert Wachtveitl
Polizeihauptmeister



Polizeiinspektion Regensburg Süd
Nix drin (Plakat-Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Cabrio-Verdeck aufgeschlitzt
Im Zeitraum von Dienstag, 03.03.2020, 16:30 Uhr, bis Mittwoch 04.03.2020, 13:20 Uhr, schlitzte ein bislang unbekannter Täter das Verdeck eines Cabrios auf.
Der schwarze Mazda war in diesem Zeitraum Am BioPark am Straßenrand abgestellt. Der Unbekannte entnahm durch den Schlitz unter anderem ein Navigationsgerät aus der Mittelkonsole des Fahrzeuges.
Der Wert der Beute beträgt ca. 100 Euro. Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden liegt bei ca. 2.000 Euro.
Die Polizei weist darauf hin, dass offensichtlich im Pkw zurückgelassene Gegenstände allzu oft Tatanreiz für Diebe sind und bittet, lassen sie in ihrem Fahrzeug NIX DRIN!
Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht - Zeuge gesucht
Am Mittwoch, den 04.03.2020, wurde im Parkhaus des KÖWE-Einkaufszentrums ein geparktes Fahrzeug angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich. Ein Zeuge beobachtete den Unfall.
Im Zeitraum von 10:15 Uhr bis 13:00 Uhr stand der Pkw einer 58-jährigen Regensburgerin, ein blauer Honda, im Untergeschoss der Tiefgarage. Als die Geschädigte zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, fand sie einen Zettel an ihrer Windschutzscheibe. Eine bislang unbekannte Person beobachtete, wie ein Pkw gegen den Geparkten gefahren war und sich anschließend entfernt hatte. Auch das Kennzeichen des Unfallverursachers stand auf dem Papier.
Der Sachschaden am geparkten Fahrzeug liegt im mittleren dreistelligen Bereich.
Der Unfallverursacher sowie der Zeuge werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.
Markus Reitmeier
Polizeihauptmeister