Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Sachbeschädigung an Wahlplakaten

SCHWARZENFELD(LKRS.SCHWANDORF). Im Gemeindegebiet wurden am Samstagabend mehrere Wahlplakate verschiedener Parteien beschädigt.
Am Samstagabend zwischen 22:00 und 22:35 Uhr wurden im Bereich Schwarzenfeld etwa 40 Wahlplakate verschiedener Parteien beschädigt. Durch Anwohner wurden diese Beschädigungen mitgeteilt und es konnten im Rahmen der Fahndung auch drei Tatverdächtige angetroffen werden.
Die drei Personen (zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 18 und 23 Jahren) wurden zwecks Personalienfeststellung und –überprüfung zur PI Nabburg verbracht.
Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.
Die Sachbearbeitung übernimmt die Kriminalpolizei Amberg.
Stefan G. Walter
EPHK
Polizeiinspektion Regensburg Nord

Schlechter Start in ein neues Lebensjahrzehnt
Am 16.02.2020, gegen 03.30 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Regensburg Nord in der Donaustaufer Straße bei einem in Stadtsüden wohnhaften Regensburger eine allgemeine Verkehrskontrolle durch, zufälliger weise nur wenige Stunden nach dessen „rundem“ Geburtstag. Ein Atemalkoholvortest ergab bei dem Studenten einen Wert von über 1,1 Promille, worauf bei ihm eine ärztliche Blutentnahme angeordnet wurde. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Stefan Wiesner
Polizeihauptkommissar


Polizeiinspektion Regensburg Süd

Fahrraddiebstahl und Trunkenheitsfahrt
Regensburg. Am Samstag, 15.02.2020, gegen 07:30 Uhr, wurde durch einen Zeugen ein 46 Jähriger am Rudolf-Aschenbrenner Platz dabei beobachtet wie er aus einem Fahrradunterstand ein Fahrrad entwendete und in einen Kastenwagen lud. Im Rahmen der Fahndung konnte durch eine Streife der Polizeiinspektion Süd der genannte Kastenwagen angehalten werden und das entwendete Fahrrad aufgefunden werden. Zudem konnte durch die Beamten beim Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 ‰. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet sowie der Führerschein sichergestellt. Dem 46 Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl und Trunkenheit im Verkehr.

Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf
Regensburg. Am Samstag, 15.02.2020, gegen 12:14 Uhr, ereignete sich im Bereich Straubinger Straße / Sulzfeldstraße ein Verkehrsunfall. Ein schwarzer Pkw touchierte dabei den Pkw einer 39 Jährigen. Der schwarze Pkw entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle in Richtung der Straubinger Straße stadtauswärts. Durch den Verkehrsunfall entstand am Pkw der 39 Jährigen ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Fahrzeugführer des schwarzen Pkws machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.
Stephan Rupp
Polizeihauptmeister