Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Polizeiinspektion Regensburg Süd

Brand eines Weihnachtsbaumes
Am Freitag, 10.01.2020, 21.45 Uhr, meldete eine 80jährige Rentnerin aus dem Stadtosten, dass ihr Weihnachtsbaum in der Wohnung lichterloh in Flammen steht. Ursache dafür war, dass sie kurz zuvor die am Baum angebrachten Kerzen angezündet hatte und dadurch der schon trockene Christbaum in kürzester Zeit abbrannte. Zuvor allerdings griff der Brand auf die umstehenden Möbel über, die letztlich von der herbeigerufenen Berufsfeuerwehr gelöscht werden mussten. Durch den Brand und vor allem durch den starken Rauch entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 15.000 Euro. Die Doppelhauhälfte der Seniorin ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Die Rentnerin selbst erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde zur Beobachtung in ein Regensburger Krankenhaus gebracht.

Im Auto liegen gelassene Handtasche entwendet
Am Freitag, 10.01.2020, wurde im Zeitraum von 21 bis 23 Uhr, der Pkw einer 22jährigen Studentin in der Jannerstraße von einem unbekannten Täter angegangen. Er entwendete die im Fußraum der Beifahrerseite abgelegte Handtasche mit einem nicht unerheblichen Bargeldbetrag und sämtlichen sonstigen Dokumenten. Zwar versicherte die junge Dame, ihren Wagen abgesperrt zu haben, allerdings fehlen jegliche Aufbruchsspuren. Unabhängig davon sollten Wertsachen keinesfalls sichtbar im Fahrzeug zurückgelassen werden.
Scheingraber, PHK