Zwei Minderjährige ohne Versicherungskennzeichen auf E-Scooter

Abensberg (Lkr. Kelheim): Zwei Abensberger fahren ohne Versicherungsschutz in Abensberg
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 10.11.2022, gegen 15:00 Uhr, wurden zwei junge Abensberger einer Verkehrskontrolle unterzogen, da festgestellt wurde, dass an den von ihnen genutzten E-Scootern keine Versicherungskennzeichen angebracht waren.
Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde festgestellt, dass beide Fahrzeuge über die in der Elektrokleinstfahrzeugeverordnung festgesetzten 20 km/h Höchstgeschwindigkeit fuhren. Aus diesem Grund hätten die zwei Minderjährigen die Fahrerlaubnis der Klasse AM benötigt, welche sie nicht vorweisen konnten.
Es erwartet sie nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Diebstahl eines Mobiltelefons im Verbrauchermarkt

Neustadt a. d. Donau (Lkr. Kelheim): Unbekannter Täter entwendet Mobiltelefon eines Einkäufers
Am 09.11.2022, gegen 17:30 wurde einem 62-Jährigen aus Neustadt a. d. Donau in einem Verbrauchermarkt im Gewerbepark in Neustadt a. d. Donau das Mobiltelefon entwendet. Der Beuteschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich. Laut Angaben des Geschädigten wurde ihm das Handy im Kassenbereich entwendet.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen.
 
 
 
L. Morgenroth
Polizeikommissarin
Polizeiinspektion Kelheim
Pressesprecherin

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 10.11.2022, gegen 09:40 Uhr, befuhr ein 72- Jähriger aus Münchsmünster mit seinem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg auf der linken Spur. Zwischen der Anschlussstelle Hausen und dem Autobahndreieck Saalhaupt übersah er den vor sich verkehrsbedingt bremsenden Pkw einer 20- Jährigen aus Freising und fuhr auf. Die Beteiligten kamen dadurch ins Schleudern. Durch den Aufprall wurde nur die 70- Jährige Beifahrerin (aus Münchsmünster) im Verursacherfahrzeug leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nachdem die beteiligten Fahrzeuge auf der Fahrbahn zum Liegen kamen, musste die Richtungsfahrbahn Regensburg für ungefähr 2 Stunden gesperrt werden. Gegen den 72- jährigen Verursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Feuerwehren Bad Abbach und Bachl waren ebenfalls im Einsatz.
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Verkehrsmessungen im Bereich Langquaid

Langquaid (Lkr. Kelheim): Schnellester Fahrer 147 km/h
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 07.11.2022 wurden vormittags auf der St 2144 bei Langquaid Geschwindigkeitsmessungen von der VPI Landshut durchgeführt.
Insgesamt wurden 22 Verstöße zu Protokoll gebracht. Die erlaubten 100 km/h hat ein Fahrer deutlich überschritten, bei diesem konnte eine Geschwindigkeit von 147 khm/h gemessen werden.
Insgesamt kam es zu acht Verwarnungen, 14 Anzeigen und zusätzlich einem Fahrverbot.
 
 
 
L. Morgenroth
Polizeikommissarin
Polizeiinspektion Kelheim
Pressesprecherin

Trunkenheit im Verkehr

Mainburg: Zu tief ins Glas geschaut
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 09.11.2022, gegen 23:00 Uhr, wurde ein 38- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei konnten die Beamten alkoholtypische Ausfallerscheinungen feststellen. Der Fahrer verweigerte einen freiwilligen Atemalkoholtest. Daher musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Über das weitere Vorgehen entscheidet das Ergebnis der Blutentnahme.
 

Straßenverkehrsgesetz

Mainburg: Unter Drogeneinwirkung unterwegs
Am 09.11.2022, gegen 10:30 Uhr, wurde ein 21- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle zeigten sich bei ihm drogentypische Auffälligkeiten. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Er muss nun mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.
 

Unfallflucht

Mainburg: Pkw angefahren und geflüchtet
Am 09.11.2022, zwischen 09:30 Uhr und 10:40 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug gegen den Pkw einer 64- Jährigen aus Mainburg und beschädigte ihn hierdurch hinten links. Der Pkw war im Unfallzeitraum auf dem V- Markt Parkplatz im Gewerbegebiet Straßäcker geparkt. Vom Verursacher fehlt jede Spur. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 € geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 

Diebstahl

Mainburg: Photovoltaikmodule entwendet
Vom 07.11.2022 auf den 08.11.2022 entwendete ein bislang unbekannter Täter insgesamt zwölf Photovoltaikmodule die an einem Firmengebäude in der Auerstraße an der Außenwand montiert waren. Der Beuteschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 €. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Rauchentwicklung in Wohnung

Kelheim (Lkr. Kelheim): Feuermelder zeigt Rauchentwicklung an
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Dienstagnachmittag wurde die FFW Kelheim zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung gerufen. Nachdem die Wohnung betreten wurde, stellte sich heraus, dass die nichtanwesende Wohnungsinhaberin einen nicht mehr erkennbaren Gegenstand auf der eingeschalteten Herdplatte liegen ließ. Aufgrund der dadurch entstandenen Rauchentwicklung schlug der in der Wohnung installierte Feuermelder an. Ein Brandschaden konnte dadurch vermieden werden.
 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Neustadt a.d.Donau (Lkr. Kelheim): 81-jährige Pkw-Fahrerin und Beifahrerin bei Verkehrsunfall verletzt
Am Dienstagnachmittag fuhr eine 81-jährige Ford Fahrerin auf der Staatsstraße 2233 von Staubing kommend in Richtung Eining. Sie kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. Im Anschluss kippte der Pkw zur Fahrerseite um und blieb letztendlich auf dem Dach liegen. Sowohl die 81-jährige Fahrerin als auch die 81-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Die Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Kelheim, die Beifahrerin mittels Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt verbracht.
Der entstandene Unfallschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden.  Zur Unfallstelle wurde die FFW Kelheim hinzugezogen, welche bei der Absicherung der Unfallstelle und beim binden von auslaufenden Betriebsstoffen des Fahrzeugs half.
 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Riedenburg (Lkr. Kelheim): 70-jährige Pkw Fahrerin bei Verkehrsunfall verletzt
Am Dienstagvormittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2230 zwischen Riedenburg und Gundlfing ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Pkw Fahrerin. Die 70-jährige Pkw Fahrerin kam alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Dabei wurde sie leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus Kelheim verbracht.
Der Unfallschaden bewegt sich in einer Höhe von ca. 10.000 Euro.
Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden.
 

Vorfahrtsunfall

Abensberg (Lkr. Kelheim): 66-jährige Pkw Fahrerin nahm anderem Pkw Vorfahrt
Am Dienstagvormittag ereignete sich im Kreuzungsbereich Kagrastraße/An den Sandwellen ein Vorfahrtsunfall. Eine 66-jährige VW Fahrerin missachtete die Vorfahrt beim Einfahren in den Kreuzungsbereich und stieß mit einem 36-jährigen Hyundai Fahrer zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 12.500 Euro.
Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten jeweils von der Unfallstelle abgeschleppt werden.
 
 
 
Gabi Moody
Polizeiangestellte
Polizeiinspektion Kelheim
Vermittlung

Unfallflucht

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 08.11.2022, zwischen 08:00 Uhr und 10:00 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Lkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Kurz vor der Anschlussstelle Abensberg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und verusachte dabei einen massiven Flurschaden. Außerdem wurden zwei Leitpfosten und ein Kilometrierungsschild beschädigt. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 € geschätzt. Hinweise zum Täter sind keine vorhanden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Mainburg: Alkoholisiert in den Graben gefahren
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 07.11.2022, gegen 17:20 Uhr, befuhr eine 58- Jährige aus Ingolstadt mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2049 in Fahrtrichtung Mainburg. Auf Höhe der Anschlussstelle Mainburg (A93) kam sie nach links von der Fahrbahn ab und blieb mit ihrem Fahrzeug im Graben liegen. Die Unfallursache war schnell geklärt. Die Fahrerin war erheblich alkoholisiert (im Bereich einer Straftat). Sie wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde dann auch eine Blutentnahme durchgeführt. Der Sachschaden wird auf ca. 2.500 € geschätzt. Es wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.
 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Rohr i. NB.: Mit Pkw ins Schleudern geraten
Am 07.11.2022, gegen 16:25 Uhr, befuhr eine 46- Jährige aus Polen mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2230 von Laaberberg kommend in Richtung Rohr i. NB. Kurz vor dem Ortseingang kam sie mit ihrem Pkw ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort blieb ihr Pkw im Graben liegen. Die Fahrerin, sowie ihr 82- Jähriger Beifahrer aus dem Landkreis Kelheim, wurden leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Nachdem es bei der Unfallverusacherin Anzeichen auf einen Alkoholkonsum gab, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca 5.000 €. Es wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.
 

Unfallflucht

Mainburg: Geparkten Pkw angefahren
Am 07.11.2022, zwischen 08:00 Uhr und 12:15 Uhr, hat ein bislang unbekannter Unfallverusacher den auf dem AOK Parkplatz abgestellten Pkw einer 33- Jährigen aus Mainburg angefahren und dadurch beschädigt. Der Schaden befindet sich hinten rechts. Anstatt den Unfall zu melden entfernte sich der Verusacher unerkannt. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 € geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 

Unfallflucht

Mainburg: Kurve geschnitten
Am 07.11.2022, gegen 11:00 Uhr, befuhr eine 18- Jährige aus Au i.d. Hallertau mit ihrem Pkw die Straße an der Abens in Richtung Süden. An der Einmündung der Straße zur Festwiese angekommen, wollte sie einen Sattelzug, der von rechts kam, einfahren lassen. Dieser schnitt aber die Kurve und beschädigte den Pkw der 18- Jährigen an der Fahrzeugfront. Im Anschluss entfernte sich der Lkw- Fahrer ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt. Der Auflieger des Lkws soll ein blaue Plane mit weiß –gelben Sternen gehabt haben. Sachdienliche Hinweis nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Mercedes mutwillig beschädigt

Abensberg (Lkr. Kelheim): 18-Jähriger bricht absichtlich Mercedesstern ab
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Sonntagabend fiel einem Besitzer eines Pkw Mercedes in der Regensburger Straße auf, dass ein vorbeigehender 18-Jähriger den an der Fronthaube befindlichen Mercedesstern mutwillig abbrach. Der Besitzer des Pkws konnte den Jugendlichen verfolgen und ihn letztendlich auch stellen. Nachdem er ihn zur Rede stellte, flüchtete der Jugendliche. Die hinzugezogene Polizeistreife konnte den jungen Mann wenig später antreffen und die Herausgabe des Mercedessterns durchsetzen. Der entstandene Schaden beläuft sich im zweistelligen mittleren Bereich.
 

Angebranntes Essen löst Feuereinsatz aus

Kelheim (Lkr. Kelheim): Starke Rauchentwicklung aufgrund angebrannten Essens löst Feuereinsatz aus
Am Sonntagnachmittag vergaß eine 53-jährige Hausfrau, dass der Herd in der Küche mit darauf befindlichen Essen noch eingeschaltet war, als sie die Wohnung verließ. Es entstand daraufhin eine Rauchentwicklung, welche einem aufmerksamen Zeugen außerhalb der Wohnung auffiel. Es wurde vorsorglich die Feuerwehr verständigt. Diese musste die Wohnungstür gewaltsam öffnen, um zum vermeintlichen Brandherd vorzudringen. Dabei stellte sich der vorgenannte Sachverhalt heraus. Ein Sach- oder Personenschaden entstand nicht.
 

Ampelanlage beschädigt

Riedenburg (Lkr. Kelheim): Ampelanlage an der Staatsstraße 2230 bei Riedenburg beschädigt
In der Nacht von Sonntag auf Montag gegen Mitternacht wurde festgestellt, dass eine aufgestellte Ampelanlage umgestürzt auf der Straße lag und beschädigt wurde. Nach derzeitigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die Ampel nicht von alleine umgefallen ist sondern beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden bewegt sich im vierstelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.
 

Dreijähriges Kind durch Hüpfburg verletzt

Herrngiersdorf (Lkr. Kelheim): Dreijähriges Kind von umfallender Hüpfburg verletzt
Am Sonntagnachmittag befand sich ein dreijähriges Kind zusammen mit seiner Mutter auf einer Veranstaltung, bei welcher eine Hüpfburg für Kinder aufgestellt war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass die Hüpfburg aufgrund fehlerhafter Sicherung plötzlich umstürzte und den Dreijährigen Buben dabei verletzte. Der Bub musste mit mittelschweren Verletzungen ins Kinderkrankenhaus nach Landshut verbracht werden. Die hinzugezogene Feuerwehr Herrngiersdorf baute daraufhin die Hüpfburg vorsorglich ab, damit nicht noch ein weiterer Unfall passieren konnte.
 
 
 
Gabi Moody
Polizeiangestellte
Polizeiinspektion Kelheim
Vermittlung

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 06.11.2022, gegen 12:00 Uhr, befuhr ein 21- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw die General Hopf Straße in Richtung Äußere Landshuter Straße. An der Einmündung angekommen, wollte er nach links in Richtung Mainburg einbiegen und übersah dabei den von links kommenden Pkw einer 58- Jährigen aus Mainburg. Im Anschluss kam es zum Zusammenstoß. Infolge des Anstoßes wurde die 58- Jährige leicht verletzt, musste aber nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 € geschätzt. Der 21- Jährige hätte die Vorfahrt beachten müssen. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung

Hund verfolgt zwei Jungen

Riedenburg (Lkrs. Kelheim): Zwei 13-Jährige wurden von einem Hund verfolgt
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 05.11.2022, gegen 17:10 Uhr, befuhren ein 13-Jähriger und sein ebenfalls 13-jähriger Freund die Uferpromenade in Riedenburg am Main-Donau-Kanal mit ihren Fahrrädern. Sie überquerten die Fußgängerbrücke in Richtung Spielplatz beim Schambacher Wasserfall. Auf der Brücke überholte sie ein männlicher Fußgänger, welcher mit seinem Hund Gassi ging. Der Hund war nicht angeleint. Der Hund verfolgte dann die beiden Jungen. Einer der beiden 13-Jährigen kam dabei zu Sturz und erlitt Schmerzen am Rücken. Zudem wurde sein Fahrrad bei dem Sturz beschädigt. Anschließend flüchtete der noch zu Fuß weiter vor dem Hund. Der Hund drehte nach einiger Zeit um. Die beiden Jungen schauten noch, ob sie den Hundebesitzer finden können. Dieser entfernte sich jedoch, ohne seinen Pflichten nachzukommen.
Die Polizeiinspektion Kelheim ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort.
Zeugen, die Hinweise auf den Hundebesitzer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kelheim zu melden.

Betrunkene Autofahrer fallen durch auffällige Fahrweise auf

Kelheim (Lkrs. Kelheim): Bei Verkehrskontrollen wurden zwei erheblich alkoholisierte Autofahrer festgestellt
Am 05.11.2022, gegen 20:10 Uhr, wurde in der Georg-Kerschensteiner-Straße in Kelheim ein 62-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen, da er auffällig langsam und zudem Schlangenlinie fuhr. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt.
Ebenfalls am 05.11.2022, gegen 20:10 Uhr, fiel im Hohenpfahlweg in Kelheim einer Polizeistreife ein Audi auf, welche entgegen der Einbahnstraße fuhr. Der 31-jährige Fahrer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen, hierbei wurde festgestellt, dass er erheblich alkoholisiert ist. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt.
 
 
 
Eric Scheuermann
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Kelheim
stellv. Dienstgruppenleiter

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Volkenschwand: Zaun angefahren
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Freitag den 04.11.2022 zwischen 13:45 Uhr und 14:30 Uhr kam es in der Landshuter Straße in Volkenschwand zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Lkw touchierte beim Abbiegen den Gartenzaun eines Anwohners, der dadurch beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 €. Bei dem Lkw handelt es sich um einen weißen 12 Tonner mit drei Achsen und einer Ladebrücke.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
 

Diebstahl aus Kraftfahrzeug

Mainburg: Geldbörse aus geparktem Fahrzeug entwendet
Am 05.11.2022 arbeitete der Geschädigte auf einer Baustelle in der Regensburger Straße in Mainburg. In der Zeit zwischen 10 Uhr und 11 Uhr wurde aus einem gaparkten Firmenfahrzeug seine Umhängetasche samt Geldbörse entwendet. Diese befand sich auf dem Beifahrersitz in dem unversperrten Fahrzeug unter einem Pullover.
Hinweise zu dem bislang unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der 08751/8633-0 entgegen.
 

Verkehrskontrolle

Siegenburg: Unter Drogeneinfluß gefahren
Am 05.11.2022 gegen 21:45 Uhr wurde ein 34 Jähriger Siegenburger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Da ein Schnelltest positiv auf THC und Amphetamin verlief wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus Mainburg veranlasst. Die Fahrzeugschlüssel wurden an eine Angehörige übergeben.
Den Mann erwartet nun eine Anzeige aufgrund der Trunkenheit im Verkehr infolge anderer berauschender Mittel.
 
 
 
Julian Meier
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Dienstgruppenleiter
Google Analytics Alternative